Advertisement

Holz als Roh- und Werkstoff

, Volume 34, Issue 9, pp 325–330 | Cite as

Erfahrungen mit Holzschwellen in einer Erzbahnstrecke in Liberia, Westafrika

  • Georg Schulz
Originalarbeiten

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Becker, G., Petrowitz, H. J. 1976. Beständigkeit von Steinkohlenteeröl in Buchenschwellen unter tropischen Bedingungen. Die Holzschwelle71 (83): (im Druck)Google Scholar
  2. Communauté Economique Européenne, 1962/63. Etude sur l'emploi des traverses de chemin de fer en bois du Cameroun. 240 u. Anh.Google Scholar
  3. Fougerousse, M. 1964. Traverses en bois pur le chemin de fer transcamerounais. Problémes de préservation des bois au contact du sol dans les pays tropicaux. Bois Forêts Tropiques (95): 35–48; (97): 23–34Google Scholar
  4. Internationaler Eisenbahnverband (UIC) 1959. UIC-Kodex 863 V. Technische Lieferbedingungen für ungetränkte Holzschwellen Regelspur- und Breitspurschwellen sowie Weichenschwellen). ParisGoogle Scholar
  5. Mahlke/Troschel/Liese 1950. Handbuch der Holzkonservierung. Berlin: SpringerGoogle Scholar
  6. Schulz, G. 1976. Ein Versuch mit teerölgetränkten Buchenschwellen im tropischen Regenwald-Klima. Die Holzschwelle71 (83): (im Druck)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1976

Authors and Affiliations

  • Georg Schulz
    • 1
  1. 1.Bundesbahn-Zentralamt Minden (Westf.)MindenDeutschland

Personalised recommendations