Advertisement

Der Schmerz

, Volume 8, Issue 1, pp 37–42 | Cite as

Schmerztherapie mit Akupunktur bei Gonarthrose

Eine kontrollierte Studie zur analgetischen Wirkung der Akupunktur bei Gonarthrose
  • A. Molsberger
  • G. Böwing
  • K. U. Jensen
  • M. Lorek
Originalien

Zusammenfassung

Die analgetische Wirkung der Akupunktur beim chronischen Gonarthroseschmerz wurde in einer plazebokontrollierten Studie an 97 Patienten untersucht. Alle Patienten erhielten eine Behandlungsserie von 10 Akupunkturbehandlungen, jeweils 2 Akupunkturbehandlungen pro Woche. Direkt vor und direkt nach erfolgter Behandlungsserie wurde bei allen Patienten über 10 Tage die durchschnittliche Schmerzintensität mit VAS-Skalen sowie die funktionelle Belastbarkeit des Kniegelenkes mit einem nach Lysholm modifizierten Erhebungsbogen gemessen. Die Untersuchung vor und nach Akupunkturbehandlung erfolgte durch einen unabhängigen, unvoreingenommenen Untersucher, der nicht mit dem Akupunkturtherapeuten identisch war. Patienten der Verumgruppe (n=71) wurden mit Akupunkturpunkten entsprechend der etablierten Akupunkturbehandlungsempfehlungen therapiert, Patienten der Plazebogruppe (n=26) wurden mit einer Plazeboakupunktur behandelt, bei der Nichtakupunkturpunkte am homolateralen Unterschenkel gestochen wurden. Die durchschnittliche Schmerzreduktion (VAS-Skala) in der Verumgruppe betrug nach zehn Therapiesitzungen 47,5% und in der Plazebogruppe 26,1%. Die Ergebnisse sind statistisch signifikant (n<0,05) und zeigen, daß die analgetische Wirkung einer Verumakupunktur beim Gonarthroseschmerz die einer Plazeboakupunktur übertrifft. Die Messung der funktionellen Belastbarkeit des Kniegelenkes (Lysholm Score) zeigt vor und nach Akupunkturtherapie keine statistisch signifikante Änderung. Eine Follow-up-Untersuchung nach 3 Monaten zeigte, daß die durchschnittliche Schmerzreduktion in der Verumgruppe mit 48,2% nahezu konstant blieb, während sie sich in der Plazebogruppe auf 20,0% erniedrigte.

Schlüsselwörter

Gonarthrose Schmerztherapie Akupunktur 

Acupuncture treatment for the relief of gonarthrosis pain—a controlled clinical trial

Abstract

The analgesic effect of acupuncture in chronic gonarthrosis pain was studied in a placebocontrolled trial completed by 97 patients. Each patient was treated twice a week, receiving 10 acupuncture treatments in all. Before and after tee course of treatment all patients were examined by an unbiased independent examiner and the overall pain score was measured over 10 days using VAS scales; functional parameters (resilience) were measured with a modified Lysholm questionnaire. Patients in the verum group (n=71) were treated according to generally accepted acupuncture treatment recommendations. Patients in the placebo group (n=26) were treated with sham acupuncture at non-acupuncture points on the homolateral leg. A follow-up examination was carried out after 3 months. After ten treatments the overall reduction in pain score was 47.5% in the verum group (follow-up 48.2%), and 26.1% in the placebo group (follow-up 26.1%). The results are statistically significant (P<0.05); they show that in gonarthrosis pain the analgesic effect of verum acupuncture exceeds that of placebo acupuncture. Measurement of the functional parameters according to the Lysholm score showed no significant change.

Key words

Gonarthrosis Pain treatment Acupuncture 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Beijing College of Chinese Medicine (1988) Essentials of Chinese Medicine. Foreign Languages Press, BeijingGoogle Scholar
  2. 2.
    Bernau A (1987) Therapie des arthrotischen Reizknies. Orthop Prax 9:746Google Scholar
  3. 3.
    Baust W, Stürtzbecher KH (1978) Akupunkturbehandlung der Migräne im Doppelblindversuch. Med Welt 29:669PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Fischer MV (1982) Akupunkturtherapie in der Anästhesieambulanz des Universitätsklinikums Heidelberg. Anästhesist 31:25Google Scholar
  5. 5.
    Han JS, Terenius L (1982) Neurochemical basis of acupuncture analgesia. Annu Rev Pharmacol Toxicol 22:193PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Han JS, Xuan YT (1986) A mesolimbic neuronal loop of analgesia: I. Activation by morphine of a serotonergic pathway from periaqueductal gray to nucleus accumbens. Int J Neurosci 29:109PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Han SJ, Xie GX (1984) Dynorphin: important mediator for electroacupuncture analgesia in the spinal cord of the rabbit. Pain 18:367PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Haug HU, Robben H (1986) Die Akupunktur als Objekt allgemeinmedizinscher Forschung. Z Allg Med 62:607Google Scholar
  9. 9.
    Jäger M, Wirth CJ (1986) Praxis der Orthopädie, Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  10. 10.
    Kubiena G (1985) Akupunktur und peripherer Schmerz. Dtsch Z Akupunktur 5:25Google Scholar
  11. 11.
    Lewith GT, Machin D (1983) On the evaluation of the clinical effects of acupuncture. Pain 16:111PubMedCrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Liu X, Zhu B, Zhang SX (1986) Relationship between electroacupuncture analgesia and descending pain inhibitory mechanism of nucleus raphe magnus. Pain 24:383PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Lysholm J (1982) Evaluation of knee ligament surgery results with special emphasis on use of scoring scale. Am J Sports Med 10:25Google Scholar
  14. 14.
    Molsberger A, Böwing G (1990) Akupunktur und chronischer Tennisarm, Teil 1. Eine kontrollierte Studie zur sofortanalgetischen Wirkung der Akupunktur bei chronischem Tennisarm. Ärztezeitschr Naturheilverf 9:684Google Scholar
  15. 15.
    Molsberger A, Böwing G (1990) Akupunktur und chronischer Tennisarm, Teil 2. Die Akupunkturtherapie des chronischen Tennisarmes. Ärztezeitschr, Naturheilverf 10:740Google Scholar
  16. 16.
    Molsberger A (1986) The analgesic effect of acupuncture in the treatment of tennis elbow. Br J Acupuncture 9:2Google Scholar
  17. 17.
    Molsberger A, Böwing G, Hermes D (1991) Akupunktur und öffentliche Meinung. Dtsch Ärztebl 9:462Google Scholar
  18. 18.
    Otte P (1986) Über die Beziehung von Alterungsphänomenen und Arthroseentwicklung. Z Orthop 124:381PubMedGoogle Scholar
  19. 19.
    Pomeranz B (1989) Scientific bases of acupuncture. Springer. Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  20. 20.
    Stux G, Stiller N, Pomeranz B (1989) Akupunktur, Lehrbuch und Atlas. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  21. 21.
    Ter Riet G, Kleijnen J, Knipschild P (1990) Acupuncture and chronic pain: a criteria-based meta analysis. J Clin Epidemiol 43:1191PubMedCrossRefGoogle Scholar
  22. 22.
    Vincent CA, Richardson PH (1986) The evaluation of therapeutic acupuncture: concepts and methods. Pain 24:1PubMedCrossRefGoogle Scholar
  23. 23.
    Wirth CJ (1986) Gonarthrose. In: Jäger M, Wirth CJ (Hrsg) Praxis der Orthopädie, Thieme, Stuttgart New York, S 979Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1994

Authors and Affiliations

  • A. Molsberger
    • 1
  • G. Böwing
    • 1
  • K. U. Jensen
    • 1
  • M. Lorek
    • 1
  1. 1.Orthopädische Klinik der Universität DüsseldorfDüsseldorf

Personalised recommendations