Advertisement

Schweizerische Zeitschrift für Hydrologie

, Volume 28, Issue 2, pp 97–103 | Cite as

Gottfried Huber-Pestalozzi 1877–1966

Article
  • 35 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

I. Verzeichnis der Arbeiten limnologischen und algologischen Inhaltes

  1. 1.
    — 1905Monographische Studien im Gebiete der Montigglerseen (Südtirol), mit besonderer Berücksichtigung ihrer Biologie, I. D. Philosoph. Fak. Univ. Zürich (begutachtet durch die Prof. H. Schinz und C. Schröter). -Arch. f. Hydrobiol. und Planktonkunde, Bd. I, 180 S., 7 Abb.Google Scholar
  2. 2.
    — 1907Der Kalterersee (Südtirol). Arch. f. Hydrobiol. Bd. II, S. 448–464.Google Scholar
  3. 3.
    — 1908Biologische Notiz über das Langmoos bei Montiggl (Südtirol). Arch. f. Hydrobiol. Bd III, S. 309–316.Google Scholar
  4. 4.
    — 1909Biologische Mitteilungen über die Berninaseen. I. Das Verhalten der Rotatorien des Lago della Crocetta im Jahreszyklus.—Int.Rev. der ges. Hydrobiol. Bd. II, S. 737–740.Google Scholar
  5. 5.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1912Das Phytoplankton der Berninaseen.—Englers Bot. Jahrbücher 47. Bd. In Rübel. «Pflanzengeogr. Monographie des Berninagebietes», S. 522–545.Google Scholar
  6. 6.
    — 1914Formanomalien bei Ceratium hirundinella O. F. M.—Int. Rev. ges. Hydrobiol u. Hydrogr. Biol. Suppl. zu Bd. VI, 1914, 40 S., 2 Textfig.Google Scholar
  7. 7.
    — 1919.Morphologie und Entwicklungsgeschichte von Gloeotaenium Loitlesbergerianum Hansgirg. Zschr. f. Bot. 11. Jahrg. H. 9., S. 401–472, 9 Taf.Google Scholar
  8. 8.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1919Beobachtungen an Gloeotaenium Loitlesbergerianum Hansgirg. Verh. der Schweiz. Naturf. Ges. Lugano 1919, Ber. d. Schweiz. bot. Ges. 1920.Google Scholar
  9. 9.
    — 1922Ein speziesreines Desmidieenplankton in einem Hochgebirgssee. Arch. f. Hydrobiol. Bd 13, S. 472–477.Google Scholar
  10. 10.
    — 1922Experimentelle Untersuchungen über die Entwicklung von Ceratium hirundinella O. F. M. I. Teil. Zschr. f. Bot. 14. Jahrg., S. 337–371, 12 Abb. Zusammen mit Fr. Nipkow.Google Scholar
  11. 11.
    — 1922Über Bruchdreifachbildung bei einem einzelligen Organismus (Ceratium hirundinella O. F. M.) Arch. f. Entwicklungsmechanik d. Organismen, Bd. 52, H. 1/2, S. 276–280, 1 Textabb.CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1923Experimentelle Untersuchungen über die Entwicklung und Formbildung bei Ceratium hirundinella O. F. M. II. Teil. Flora 1923, S. 114–215, 20 Abb. Zusammen mit Fr. Nipkow.Google Scholar
  13. 13.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1923Experimentelle Studien über Entwicklung und Formgestaltung bei Ceratium hirundinella O. F. M.—Verhandl. der Int. Vereinigung für angewandte und theoret. Limnologie (I. V. L.) I. Kongress in Kiel (1922), 1923, S. 15–19.Google Scholar
  14. 14.
    — 1924Notiz über Gloeotaenium Loitlesbergerianum Hansgirg.—Zschr. f. Bot., 16. Jahrg., S. 624–626, 3 Abb.Google Scholar
  15. 15.
    — 1925Zur Morphologie und Entwicklungsgeschichte von Asterothrix (Cerasterias) raphidioides (Reinsch) Printz.—Hedwigia Bd. LXV, S. 169–178, 5 Abb.Google Scholar
  16. 16.
    — 1925.Algologische Mitteilungen I-III. Arch. f. Hydrobiol. Bd. XVI, S. 156–168, 10 Abb.Google Scholar
  17. 17.
    — 1925Das Phytoplankton einiger Hochseen Korsikas. Veröffentlichungen des Geobot. Institutes Rübel in Zürich. 3. Heft (Festschrift C. Schröter) Zürich, rascher & Co., S. 477–493, 3 Taf.Google Scholar
  18. 18.
    — 1926Die Schwebeflora (das Phytoplankton) von Seen und Kleingewässern der alpinen und nivalen Stufe. In «Das Pflanzenleben der Alpen» von C. Schröter, 2. Auflage, S. 845–942, 1 Taf.—Auch als separate Publikation in Buchform A. Raustein, Zürich).Google Scholar
  19. 19.
    — 1926Die Flora von Schnee und Eis.—In «Das Pflanzenleben der Alpen» von C. Schröter, II. Aufl. (Zürich, A. Raustein), S. 942–949, 2 Abb.Google Scholar
  20. 20.
    — 1927Morphologische Beobachtungen an Ceratium hirundinella O. F. M. in einigen Alpenseen. Arch. f. Hydrobiol., Bd. XVIII, S. 100–116, 2 Taf.Google Scholar
  21. 21.
    — 1927Gedanken über Ceratium hirundinella O. F. M.. Arch. f. Hydrobiol., Bd. XVIII, S. 117–128.Google Scholar
  22. 22.
    — 1927.Beobachtungen am Plankton des Zürichsees I.Dileptus trachelioides Zach. —Vierteljahresschr. der Naturf. Ges. in Zürich. Bd. 72, S. 312–325, 2 Abb. Zusammen mit Fr. Nipkow.Google Scholar
  23. 23.
    — 1928Algologische Mitteilungen IV, V. Arch. f. Hydrobiol. Bd. 18, S. 651–660, 1 Textfig.Google Scholar
  24. 24.
    — 1928Beiträge zur Kenntnis der Süsswasseralgen von Korsika. Arch. f. Hydrobiol. Bd. XIX, S. 669–718, 1 Taf.Google Scholar
  25. 25.
    — 1929Phormidium mucicola Naumann et Huber, ein Epibiont in der Gallerte pflanzlicher und tierischer Planktonorganismen.—Ber. d. Deutsch. Bot. Ges. Bd. XLVII, S. 67–76, 6 Abb. Zusammen mit E. Naumann, Lund †.Google Scholar
  26. 26.
    — 1929Algologische Mitteilungen VI.—Algen aus dem Lago di Muzzano.— Arch. f. Hydrobiologie, Bd. XX, S. 413–426, 1 Taf.Google Scholar
  27. 27.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1929Das Plankton natürlicher und künstlicher Seebecken Südafrikas.—Verh. Int. Ver. f. theor. u. angew. Limnologie (I.V.L.), Kongress in Italien, 1927. Bd. IV, S. 343–390, 6 Abb.Google Scholar
  28. 28.
    — 1930Algen aus dem Knysnawalde in Südafrika.—Zschr. f. Botanik., Bd. 23 (Festschrift f. F.Oltmanns), S. 443–480, 8 Abb.Google Scholar
  29. 29.
    — 1931Der Formenkreis von Euastrum verrucosum. Ehrb. Arch. f. Hydrobiol., Bd. XXII, S. 415–459, 50 Abb.Google Scholar
  30. 30.
    — 1931Infektion einer Mougeotia-Population durch Micromyces Zygogonii Dang. an einem alpinen Standort. Hedwigia Bd. 71, S. 88–93, 1 Taf.Google Scholar
  31. 31.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1931Das Akineton, ein neuer limnologischer Begriff.—Verh. d. I. V. L. (Kongress in Ungarn, Budapest 1930), Bd., V. S. 508–516.Google Scholar
  32. 32.
    — 1935Beobachtungen an einem «Blutsee» im Samnaun (Kt. Graubünden, Schweiz). —Arch. Hydrobiol., Bd. 29, S. 265–273, 1 Taf.Google Scholar
  33. 33.
    — 1936Phytoplankton aus Seen und Sümpfen Javas, gesammelt von Prof. C. Schröter, Zürich. Ber. d. Schweiz. Bot. Ges., Bd. 46 (Festband Rübel), S. 131–168.Google Scholar
  34. 34.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1938Das Phytoplankton des Süsswassers.—In der Sammlung «Die Binnengewässer». herausgegeben von Prof. A. Thienemann.—Bd. XVI, 1. Teil. 342 S., 66 Taf., 395 Abb. (Blaualgen, Bakterien und Pilze). Schweizerbart, Stuttgart.Google Scholar
  35. 35.
    — 1938Anabaena Minderi Huber-Pestalozzi, eine neue Anabaena-Art. Arch. f. Hydrobiol., Bd. 34, S. 140–142.Google Scholar
  36. 36.
    — 1939 Prof.Carl Schröter †. Arch. f. Hydrobiol. Bd. 35, S. 655–694, 1 Bildnis.Google Scholar
  37. 37.
    — 1940 Prof. Dr.H. Bachmann †. Arch. f. Hydrobiol., Bd. 37, S. 477–491, 1 BildnisGoogle Scholar
  38. 38.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1940Das Phytoplankton des Süsswassers. Sammlung «Die Binnengewässer», Bd. XVI, bis 1941 2. Teil, 1. Hälfte, 366 S., 107 Taf., 443 Abb. (Chrysophyceen, farblose Flagellaten, Heterokonten). Schweizerbart, Stuttgart. Ausserdem eine Anzahl von Bücherbesprechungen in Fachzeitschriften; ferner kurze Nekrologe sowie Kongressberichte in der «Neuen Zürcher Zeitung» usw.Google Scholar
  39. 39.
    — 1941Neue Planktonorganismen im Zürichsee. 2. Dinobryon bavaricum Imhof fa.laeve H. -P. Vierteljahresschrift der Naturf. Ges. in Zürich,86, S. 1–7.Google Scholar
  40. 40.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1942Das Phytoplankton des Süsswassers. In «Die Binnengewässer», Bd. XVI, Teil II, 2. Hälfte. (S. 367–549, mit 202 Abb. auf Tafeln CVIII–CLXXIX und im Text.) Stuttgart, Schweizerbart 1943.Google Scholar
  41. 41.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1942Wasserblüte. Neue Zürcher Zeitung, Feuilleton I und II, 8. X. 42.Google Scholar
  42. 42.
    — 1943Über die Spiraldrehung der Bänder von Fragilaria crotonensis (Edw.) Kitton. Arch. f. Hydrobiol., XL, H. 2, 525–537. Festschrift für Prof.Thienemann.Google Scholar
  43. 43.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1943Der Zürichsee im Lichte der Seetypenlehre.—Neue Zürcher Zeitung, Feuilleton I–III, 19. u. 20. III. 43 (Besprechung der Arbeit von L. Minder im Neujahrsblatt der Naturf. Ges. Zürich Nr. 145, 1943).Google Scholar
  44. 44.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1944Wolfgang Ostwald und die Schwebetheorie des Planktons. Neue Zürcher Zeitung, Feuilleton 29. II. 1944 (Nachruf. beim Ableben von Ostwald).Google Scholar
  45. 45.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1944Das Altern der Seen. Neue Zürcher Zeitung, Feuilleton I und II, 19. X. 1944.Google Scholar
  46. 46.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1944Heli. Ihr Leben und Wirken, Wandern und Reisen. (Erinnerungsbuch an Frau Helene Huber-Pestalozzi †). Als Manuskript gedruckt, nicht im Buchhandel. 334 S., mit 23 Textillustrationen und 9 Taf. Zürich, Berichthaus 1944. (Siehe vor allem: Die Reisen und Kongresse).Google Scholar
  47. 47.
    — 1944Chytridium Oocystidis (spec. nova?), ein Parasit auf Oocystis lacustris Chodat. Zeitschrift für Hydrologie, Bd. 10, H. 1, 1944.Google Scholar
  48. 48.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1945Besitzt Ceratium hirundinella einen Augenfleck? Arch. der Julius-Klaus-Stiftung für Verebungsforschung, Sozialanthropologie und Rassenhygiene, Ergänzungsband zu Bd. XX (Festgabe für Prof.Alfred Ernst, zum 70. Geburtstag).Google Scholar
  49. 49.
    — 1945Neue Planktonorganismen im Zürichsee. Paradileptus conicus Wenrich undParadileptus ovalis nova spec. (3. Mitteilung). Vierteljahresschrift der Naturf. Ges. ZürichXC, S. 120–126, 1945.Google Scholar
  50. 50.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1945Meteorpapier.—Neue Zürcher Zeitung, Feuilleton vom 16. X. 1945.Google Scholar
  51. 51.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1946Das Plankton unserer Seen und Teiche.—Schweiz. Monatsschrift «Du», Heft Nr. 2, Februar 1946.Google Scholar
  52. 52.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1946Der Walensee und sein Plankton.—Vorarbeiten zu einer Monographie 123 Seiten. Zeitschrift für Hydrologie, Bd. 10 H. 2/3 (1946).Google Scholar
  53. 53.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1946Das Altern der Seen.—13. Biologisch Jaarboek, uitg. door het Kon. Nat. Genootschap «Dodonaea», Gent (Festschrift für Prof.van Oye); S. 189–197.Google Scholar
  54. 54.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1947Das Plankton.—Ciba-Zeitschr. Nr. 107, Juli 1947.Google Scholar
  55. 55.
    — 1948Limnologie und Medizin.—Schweiz. Z. Hydrol.11, Fasc 1/2, S. 1–14.Google Scholar
  56. 56.
    — 1950Das Phytoplankton des Süsswassers. Sammlung «Die Binnengewässer», Bd. XVI, 3. Teil. 310 S., 69 Taf., 350 Abb. (Cryptophyceen, Chloromonadinen, Peridineen). E. Schweizerbart’sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart.Google Scholar
  57. 57.
    — 1951Die Verbreitung der Süsswasserceratien auf der Erde. Verh. Internat. Verein. Limnol.11, S. 152–188.Google Scholar
  58. 58.
    — 1954Über die Organisationsstufen bei den Eugleninen. Schweiz. Z. Hydrol.16, Fasc. 1, S. 22–26.CrossRefGoogle Scholar
  59. 59.
    — 1955Crucigenia irregularis Wille var. pyrenogera Chodat als Eutrophiezeiger in einigen Schweizer Seen. Schweiz. Z. Hydrol.17, Fasc. 2, S. 259–264.CrossRefGoogle Scholar
  60. 60.
    — 1955Das Phytoplankton des Süsswassers. Sammlung «Die Binnengewässer», Bd. XVI, 4. Teil. 606 S., 114 Taf., 1265 Abb. (Euglenophyceen). Schweizerbart, Stuttgart.Google Scholar
  61. 61.
    — 1956Der Neusiedlersee im österreichischen Burgenland und die Erforschung seines Phytoplanktons. Schweiz. Z. Hydrol.18, Fasc. 2, S. 239–244.CrossRefGoogle Scholar
  62. 62.
    — 1958Einige limnologische Beobachtungen an den Bergsturzseen von Flims.— Schweiz. Z. Hydrol.20, Fasc. 1, S. 1–15.CrossRefGoogle Scholar
  63. 63.
    — 1960Geleitworte zum 60. Geburtstag von Prof. Dr.Otto Jaag,Zürich, am 29. April 1960. Schweiz. Z. Hydrol.22, Fasc. 1, S. 9–17.Google Scholar
  64. 64.
    — 1961Das Phytoplankton des Süsswassers. Sammlung «Die Binnengewässer», Bd. XVI, 5. Teil. 744 S., 158 Taf., 952 Abb. (Chlorophycease (Grünalgen], Ordnung: Volvocales). Schweizerbart. Stuttgart.Google Scholar
  65. 65.
    — 1963Nekrolog für Fritz Nipkow †. Vierteljahresschr. Naturf. Ges. Zürich108, S. 470–473.Google Scholar

II. Verzeichnis der Arbeiten medizinischen Inhaltes

  1. 1.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1912Zur Symptomatologie und Serumtherapie des Tetanus traumaticus.—In Diss. Mediz. Fakultät Univ. Zürich. In «Beiträge zur klinischen Chirurgie», Bd. 77, S. 139–236. Tübingen. (Dissertation genehmigt auf Antrag von Prof. Sauerbruch, Zürich).Google Scholar
  2. 2.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1914 Dr. med.Richard Weber † (Nekrolog). Korrespondenzblatt f. Schweizer Ärzte.Google Scholar
  3. 3.
    Gottfried Huber-Pestalozzi 1915Pruritus cutaneus universalis mit urticariellem und scharlachähnlichem Exanthem nach Atophangebrauch.—Korrespondenzblatt für Schweizer Ärzte, Nr. 20.Google Scholar
  4. 4a.
    — 1917Über die Gonorrhoe-Behandlung in der Etappensanitätsanstalt Solothurn. Korrespon-denzblatt f. Schweizer Ärzte, Nr. 19, 12 S.Google Scholar
  5. 5.
    — 1920Hämoglobinurie nach Grippe. Schweiz. Med. Wochenschrift Nr. 28, 11 S.Google Scholar
  6. 6a.
    — 1924Über Vitalfärbung der Blasenschleimhaut des Menschen mit Methylenblau. Schweiz. Med. Wochenschrift Nr. 38, 14 S., 12 Abb.Google Scholar

Copyright information

© Birkhäuser Verlag 1966

Personalised recommendations