Advertisement

Zeitschrift für Hydrologie

, Volume 2, Issue 3–4, pp 65–205 | Cite as

Hydrobiologische Untersuchungen im Pioragebiet

Bakteriologische Untersuchungen am Ritomsee
  • M. Düggeli
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Verzeichnis der benützten Literatur

  1. *.
    Bezüglich der verwendeten Abkürzungen verweise ich auf pag. 96.Google Scholar
  2. *.
    Über die Bedeutung der Abkürzungen siehe Seite 96.Google Scholar
  3. *.
    Die Erklärung der Abkürzungen ist in der Fußnote S.96 angegeben.Google Scholar
  4. *.
    Zur Erklärung der verwendeten Abkürzungen verweise ich auf das in der Fußnote auf S. 96 Angeführte.Google Scholar
  5. *.
    Die verwendeten Abkürzungen sind in der Fußnote auf Seite 96, auf die verwiesen wird, erklärt.Google Scholar
  6. *.
    Die benützten Abkürzungen sind auf Seite 96 erklärt.Google Scholar
  7. *.
    Der Sinn der benutzten Abkürzungen ist auf Seite 96 erklärt.Google Scholar
  8. *.
    A. van Delden: Beitrag zur Kenntnis der Sulfatreduktion durch Bakterien. Cbl. f. Bakt. u. Par., Abt. II, Bd. XI., 1903, Fischer, Jena.Google Scholar
  9. *.
    Vergl. Mohr-Classen: Lehrbuch der chem.-analyt. Titriermethoden.Google Scholar
  10. *.
    Die von Kantonschemiker Dr. Baragiola in Zürich für die hydrobiologische Kommission der Schweiz. Naturforschenden Gesellschaft in uneigennütziger Weise ausgeführte Wasseranalyse, sei auch an dieser Stelle bestens verdankt.Google Scholar
  11. *.
    Petrographische Untersuchungen im Val Piora und Umgebung. Ecclogae geologicae Helvetiae, Vol. XIV 1918.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von H.R. Saurländer & Co. 1924

Authors and Affiliations

  • M. Düggeli

There are no affiliations available

Personalised recommendations