Advertisement

Haarzellenschädigungsmuster an Crista und Maculae bei Ototoxikose durch Antibiotica

  • K. Watanuki
  • H. Stupp
Sitzungsbericht Freie Vorträge

Zusammenfassung

Zusammenfassend läßt sich sagen, daß vor allem Streptomycin, viel weniger dagegen Kanamycin bei direkter Applikation in das Mittelohr und weniger ausgeprägt bei intraperitonealer Injektion, zu einer Schädigung der Sinneszellen der Macula des Sacculus und Utriculus sowie der Cristae der Bogengänge führt. Die ausgeprägtesten Sinneszellverluste fanden sich in der Macula des Utriculus. Die Schädigungen waren besonders ausgeprägt im Zentrum der Macula bzw. der Crista. Am meisten betroffen waren die Typ-I-Zellen im Vergleich zu den Typ-II-Zellen, die sich in allen Abschnitten als wesentlich resistenter gegenüber den toxischen Antibiotica erwiesen. An den Stützzellen waren keine Zeichen einer Schädigung zu erkennen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1972

Authors and Affiliations

  • K. Watanuki
    • 1
  • H. Stupp
    • 1
  1. 1.Düsseldorf

Personalised recommendations