Advertisement

Vergleichende histologische Untersuchungen an der Mittelohrschleimhaut vor und nach Tympanoplastik

  • J. Schöndorf
  • W. Mootz
Sitzungsbericht Freie Vorträge

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Gosepath, J.: Histochemische und histofermentative Untersuchungen an normaler und chronisch entzündeter Paukenhöhlenschleimhaut. Z. Laryng. Rhinol.43, 24 (1964).Google Scholar
  2. Kamio, T.: Der Einfluß der histo-pathologischen Zustände des Mittelohres auf den Erfolg der Tympanoplastik. Proc. 8. Internat. Congr. ORL Tokyo 1966, p. 297; zit. nach Zbl. Hals-, Nas.- u. Ohrenheilk.94, 206 (1967).Google Scholar
  3. Naumann, H.: Studie über die elastischen Elemente verschiedener Schleimhautbezirke, unter Berücksichtigung individueller Eigentümlichkeiten. Z. Laryng. Rhinol.28, 527 (1949).Google Scholar
  4. Palva, T., Palva, A., Dammert, K.: Middle ear mucosa and chronic ear disease. Arch. Otolaryng.87, 21 (1968).CrossRefGoogle Scholar
  5. Sade, J.: Ciliary activity and middle ear clearance. Arch. Otolaryng.86, 128 (1967).CrossRefGoogle Scholar
  6. Specht, W.: Färben mit Aldehydthionin. Eine Methode für den topochemischen Nachweis von Sulfonsäuren und Aldehyden. 65. Vers. Anat. Ges. Würzburg 1970.Google Scholar
  7. Weichselbaumer, W., Keller, G.: Zur Pathohistologie der Paukenschleimhaut und ihrem Einfluß auf den Heilungsverlauf nach Tympanoplastik. Mschr. Ohrenheilk.100, 291 (1966).PubMedGoogle Scholar
  8. Zechner, G.: Zur Pathophysiologie der Mittelohrschleimhaut. Mschr. Ohrenheilk.100, 19 (1966).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1972

Authors and Affiliations

  • J. Schöndorf
    • 1
  • W. Mootz
    • 1
  1. 1.Homburg (Saar)

Personalised recommendations