Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Sind die Zeitfaktoren beim Notfall-Kaiserschnitt für den Zustand des Neugeborenen maßgebend?

  • 20 Accesses

Schlußfolgerung

Wir vermuten, daß beim Notfall-Kaiserschnitt die klare Abhängigkeit der Zeitfaktorenvon der Abteilungsgröße eine Folge der Personalsituation und nicht der räumlichen Gegebenheiten ist. Es muß gefordert werden, daß auch in kleinen Abteilungen (ca. 600 Entbindungen pro Jahr), in denen Geburtshilfe betrieben wird, ein Geburtshelfer, eine Hebamme und möglichst auch ein Anästhesist Tag und Nacht ohne inadäquaten Zeitverlust zur Verfügung steht. Dies bedeutet im Regelfall nächtliche Klinikpräsens.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Heger-Römermann, G., Roemer, V.M. Sind die Zeitfaktoren beim Notfall-Kaiserschnitt für den Zustand des Neugeborenen maßgebend?. Arch Gynecol Obstet 254, 1547–1549 (1993). https://doi.org/10.1007/BF02266522

Download citation