Advertisement

Otto Loewi †

  • H. H. Dale
Article
  • 7 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Published Works of Otto Loewi Books

  1. Otto Loewi Untersuchungen über den Nucleinstoffwechsel. Habil.-Schr., Marburg 1900.Google Scholar
  2. Otto Loewi Arzneimittel und Gifte in ihrem Einfluß auf den Stoffwechsel. In: von Noorden, Handbuch der Pathologie des Stoffwechsels, 2. Aufl., Bd. 2, S. 663–831. Berlin 1907.Google Scholar
  3. Otto Loewi Also transl.: Drugs and poisons: their influence on metabolism. In: von Noorden, Metabolism and practical medicine, English issue, vol. 3, pp. 1061–1198. London 1907.Google Scholar
  4. Otto Loewi Allgemeines über Beziehungen zwischen Nervensystem und vegetativen Funktionen. In: Lüdke-Schlayer, Lehrbuch der pathologischen Physiologie, pp. 258–268. Leipzig 1922.Google Scholar
  5. Otto Loewi Über postganglionäre Gefäßwirkungen von Nicotin und Acetylcholin. Arch. int. Physiol., Vol. jubilaire pour J. Demoor. 1937, pp. 349–356.Google Scholar
  6. Vistas in pharmacology. Symposium on the next half century in medicine. Sterling-Winthrop 2 Reserach Institute, Rensselaer, N.Y., 1950, pp. 13–24.Google Scholar
  7. Otto Loewi On the mechanism of drug action. In: E. S. G. Barron (ed.), Modern trends in physiology and biochemistry, pp. 405–425. New York 1952.Google Scholar
  8. From the workshop of discoveries. Porter Lectures, Ser. 19. (1) Reflections on the 2 study of medicine. (2) From the workshop of discoveries. (3) Problems in the field of adrenal function. Lawrence, Kan.: Univ. Kansas Press 1955.Google Scholar

Periodicals 1896

  1. Zur quantitativen Wirkung von Blausäure, Arsen und Phosphor auf das isolierte Froschherz. 2 Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 38, 127–138 (1896).Google Scholar

1898

  1. Über das harnstoffbildende Ferment der Leber. Hoppe-Seylers Z. physiol. Chem. 25, 2 511–522 (1898).Google Scholar

1900

  1. —Beiträge zur Kenntnis des Nucleinstoffwechsels. I. Mitt. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. 2 exp. Path. Pharmak. 44, 1–23 (1900).Google Scholar
  2. Otto Loewi Zur Kenntnis des Nucleinstoffwechsels. S.-B. Ges. Naturw. Marburg (1900), 1901, S. 89–92.Google Scholar

1901

  1. —Pharmacodynamische Untersuchungen über Anagyrin. Arch. int. Pharmacodyn. 8, 2 65–75 (1901).Google Scholar
  2. Otto Loewi Zur Lehre von der Fettresorption. S.-B. Ges. Naturw. Marburg 1901, S. 90.Google Scholar
  3. —Untersuchungen über den Nucleinstoffwechsel. II. Mitt. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. 2 exp. Path. Pharmak. 45, 157–185 (1900/01).Google Scholar
  4. —Über die Stellung der Purinkörper im menschlichen Stoffwechsel. Bemerkungen zu der 2 gleichnamigen Untersuchung von Burian und Schur. Pflügers Arch. ges. Physiol. 88, 296–298 (1901).Google Scholar
  5. —Zur Frage nach der Bildung von Zucker aus Fett. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. 2 Path. Pharmak. 47, 68–76 (1901/02).Google Scholar
  6. —Über den Einfluß des Camphers auf die Größe der Zuckerausscheidung im Phlorhizindiabetes. 2 Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 47, 56–67 (1901/02).Google Scholar
  7. —Zur Kenntnis des Phlorhizindiabetes. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 2 47, 48–55 (1901/02).Google Scholar

1902

  1. —Untersuchungen zur Physiologie und Pharmakologie der Nierenfunction. Naunyn-Schmiedeberg's 2 Arch. exp. Path. Pharmak. 48, 410–438 (1902).Google Scholar
  2. —Über Eiweißsynthese im Thierkörper. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 2 48, 303–330 (1902). Also: Zbl. Physiol. 15, 590–591 (1901/02).Google Scholar

1903

  1. —Untersuchungen zur Physiologie und Pharmakologie der Nierenfunktion. II. Mitt. Über 2 das Wesen der Phlorhizindiurese. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 50, 326–331 (1903).Google Scholar

1904

  1. —Pharmakologie des Wärmehaushalts. Ergebn. Physiol. 3, 332–372 (1904). 2Google Scholar
  2. Otto Loewi Zur Kenntnis der Tetanusvergiftung. S.-B. Ges. Naturw. Marburg (1904), 1905 S. 11–17.Google Scholar
  3. Otto Loewi Über das Wesen der Coffeindiurese. S.-B. Ges. Naturw. Marburg (1904), 1905, S. 76–79.Google Scholar
  4. Otto Loewi Zur Physiologie und Pharmacologie der Vasodilatatorenreizung. S.-B. Ges. Naturw. Marburg (1904), 1905, S. 79–85.Google Scholar
  5. Otto Loewi Über den Diastasengehalt verschiedener Blutsera. S.-B. Ges. Naturw. Marburg (1904), 1905, S. 100–102.Google Scholar

1905

  1. —(With W. M. Fletcher and V. E. Henderson) Untersuchungen zur Physiologie und 2 Pharmakologie der Nierenfunction. III. Mitt. Über den Mechanismus der Coffeindiurese. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 53, 15–32 (1905).Google Scholar
  2. —(With N. H. Alcock) Untersuchungen zur Physiologie und Pharmakologie der Nierenfunction. 2 IV. Mitt. Über den Mechanismus der Salzdiurese. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 53, 33–48 (1905).Google Scholar
  3. —(With V. E. Henderson) Untersuchungen zur Physiologie und Pharmakologie der 2 Nierenfunction. V. Mitt. Über den Mechanismus der Harnstoffdiurese. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 53, 49–55 (1905).Google Scholar
  4. —(With V. E. Henderson) Über die Wirkung der Vasodilatatorenreizung. Naunyn-Schmiedeberg's 2 Arch. exp. Path. Pharmak. 53, 56–61 (1905).Google Scholar
  5. —(With V. E. Henderson) Über den Einfluß von Pilocarpin und Atropin auf die Durchblutung 2 der Unterkieferspeicheldrüse. Ein Beitrag zur Frage nach den Beziehungen zwischen Organtätigkeit und Organdurchblutung. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 53, 62–75 (1905).Google Scholar
  6. —(With H. H. Meyer) Über die Wirkung synthetischer, dem Adrenalin verwandter Stoffe. 2 Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 53, 213–226 (1905).Google Scholar
  7. —(With T. Ishizaka) Über die Wirkung von Muskarin auf das nicht oder unzureichend 2 gespeiste Froschherz und die Gegenwirkung von Kalziumsalz. Zbl. Physiol. 19, 593–595 (1905).Google Scholar

1906

  1. —(With A. Fröhlich) Über vasokonstriktorische Fasern in der Chorda tympani. Zbl. 2 Physiol. 20, 229–232 (1906).Google Scholar

1907

  1. —Über Wirkungsweise und Indikation einiger diuretisch wirkender Mittel. Wien. klin. 2 Wschr. 20, 1–5 (1907).Google Scholar
  2. —(With A. Fröhlich) Scheinbare Speisung der Nervenfaser mit mechanischer Erregbarkeit 2 seitens ihrer Nervenzelle. (Nach Versuchen an Eledone moschata.) Zbl. Physiol. 21, 273–276 (1907).Google Scholar

1908

  1. —(With A. Fröhlich) Untersuchungen zur Physiologie und Pharmakologie des autonomen 2 Nervensystems. I. Mitt. Über die Wirkung der Nitrite und des Atropins. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 59, 34–56 (1908).Google Scholar
  2. —(With E. Neubauer) Über Phlorhizindiurese und über die Beeinflussung der 2 Phlorhizin-zuckerausscheidung durch Diuretica. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 59, 57–63 (1908).Google Scholar
  3. —(With A. Fröhlich) Über vasoconstrictorische Fasern in der chorda tympani. 2 Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 59, 64–70 (1908).Google Scholar
  4. —(With D. Jonescu) Über eine spezifische Nierenwirkung der Digitaliskörper. 2 Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 59, 71–82 (1908).Google Scholar
  5. —Über eine neue Funktion des Pankreas und ihre Beziehung zum Diabetes mellitus. 2 Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 59, 83–94 (1908).Google Scholar
  6. Otto Loewi (With H. H. Meyer) Über Tetanusgift-Empfindlichkeit und Überempfindlichkeit. Naunyn-Schmiedebergs Arch. exp. Path. Pharmak. Suppl.-Bd. 355–365 (1908).Google Scholar

1910

  1. —(With A. Fröhlich) Über eine Steigerung der Adrenalinempfindlichkeit durch Cocain. 2 Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 62, 159–169 (1910).Google Scholar
  2. —(With G. Mansfeld) Über den Wirkungsmodus des Physostigmins. Naunyn-Schmiedeberg's 2 Arch. exp. Path. Pharmak. 62, 180–185 (1910).Google Scholar
  3. —Pharmakologie und Klinik. Wien. klin. Wschr. 23, 273–278 (1910). 2Google Scholar

1911

  1. —Über Digitalistherapie. Mitt. Ver. Ärzte Steiermark 48, 379–387 (1911). 2Google Scholar

1912

  1. —Untersuchungen zur Physiologie und Pharmakologie des Herzvagus. I. Mitt.: Über den 2 Einfluß von Chloralhydrat auf den Erfolg der Vagusreizung. — II. Mitt.: Über die Bedeutung des Calciums für die Vaguswirkung. — III. Mitteilung: Vaguserregbarkeit und Vagusgifte. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 70, 323–342, 343–350, 351–368 (1912).Google Scholar

1913

  1. —Über innere Sekretion. Mitt. Ver. Ärzte Steiermark 50, 71–83 (1913). 2Google Scholar
  2. —(With Weselko) Über die Abhängigkeit experimentell-diabetischer Störungen von der 2 Kationenmischung. Vorläufige Mitteilung. Münch. med. Wschr. 60, 690 (1913).Google Scholar

1914

  1. —(With O. Weselko) Über den Einfluß der Thyreoidektomie auf die Wärmestichreaktion 2 bei Kaninchen. Zbl. Physiol. 28, 197 (1914).Google Scholar
  2. —Über die Folgen der Nebennierenexstirpation beim Frosch. (Dtsch. Physiol. Ges., 2. bis 2 5. Juni 1914.) Abstr.: Zbl. Physiol. 28, 727 (1914).Google Scholar
  3. —(With W. Gettwert) Über die Folgen der Nebennierenexstirpation. I. Mitt. Untersuchungen 2 am Kaltblüter. Pflügers Arch. ges. Physiol. 158, 29–40 (1914).Google Scholar
  4. —(With O. Weselko) Über den Kohlenhydratumsatz des isolierten Herzens normaler und 2 diabetischer Tiere. Pflügers Arch. ges. Physiol. 158, 155–188 (1914).Google Scholar

1917

  1. —Über die Calciumwirkung und Calciumtherapie. Mitt. Ver. Ärzte Steiermark 54, 53–59, 2 63–71 (1917).Google Scholar
  2. —Über die Entstehung von functionellen Anpassungen im individuellen Dasein. Naturwissenschaften 2 5, 501–507 (1917).Google Scholar
  3. —Über den Zusammenhang von Digitalis-und Kalziumwirkung. Münch. med. Wschr. 64, 2 1003–1004 (1917).Google Scholar
  4. —Über den Zusammenhang zwischen Digitalis-und Kalziumwirkung. Naunyn-Schmiedeberg's 2 Arch. exp. Path. Pharmak. 82, 131–158 (1917/18).Google Scholar

1918

  1. —Über den Zusammenhang zwischen Digitalis-und Kalziumwirkung. III. Mitt. Naunyn-Schmiedeberg's 2 Arch. exp. Path. Pharmak. 83, 366–380 (1918).Google Scholar
  2. —Über Spontanerholung des Froschherzens bei unzureichender Kationenspeisung. II. Mitt. 2 Ein Beitrag zur Wirkung der Alkalien aufs Herz. Pflügers Arch. ges. Physiol. 170, 677–695 (1918).Google Scholar
  3. —Zur Frage der Verwertbarkeit der Glukose bei Diabetes. Ther. Mh. 32, 350–354 (1918). 2Google Scholar

1919

  1. —(With H. Lieb) Über Spontanerholung des Froschherzens bei unzureichender Kationenspeisung. 2 III. Mitt. Quantitative mikroanalytische Untersuchungen über die Ursache der Calciumabgabe von seiten des Herzens. Pflügers Arch. ges. Physiol. 173, 152–157 (1919).Google Scholar
  2. —Über Wertung und Wirkung von Werken der bildenden Kunst. Z. ästhet. Kunstwiss. 2 14, 239–252 (1919).Google Scholar

1921

  1. —Über die Beziehungen zwischen Herzmittel-und physiologischer Kationenwirkung. 2 IV. Mitt. Über Nichtelektrolytwirkung aufs Herz. — V. Mitt. Über die Wirkung von Lipoiden auf die Hypodynamie und deren Beziehung zum Kalium. Pflügers Arch. ges. Physiol. 187, 105–122, 123–131 (1921).Google Scholar
  2. —Über die Beziehungen zwischen Herzmittel-und physiologischer Kationenwirkung. 2 VI. Mitt. Über die Kaliumcontractur. Pflügers Arch. ges. Physiol. 188, 87–97 (1921).Google Scholar
  3. —Über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkung. I. Mitt. Pflügers Arch. ges. 2 Physiol. 189, 239–242 (1921).Google Scholar

1922

  1. —Über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkung. II. Mitt. Pflügers Arch. ges. 2 Physiol. 193, 201–213 (1922).Google Scholar
  2. —Weitere Untersuchungen über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkungen. 2 Klin. Wschr. 1, 22–23 (1922).Google Scholar
  3. —Über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkung. Naturwissenschaften 10, 52–55 2 (1922). Also: Verh. dtsch. pharmak. Ges. 1921, Nr 1, S. XXIV. In: Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 92 (1922).Google Scholar
  4. —Sulla trasmissibilità umorale dell'azione dei nervi cardiaci. Biochim. Terpa. sper. 9, 2 175–191 (1922).Google Scholar
  5. —(With E. Geiger) Über Änderung des Cholingehaltes der Froschmuskulatur durch elektrische 2 Reizung. Biochem. Z. 127, 174–180 (1922).Google Scholar
  6. —(With E. Geiger) Versuche über die Glucosepermeabilität der Leber. Klin. Wschr. 2 1, 1210 (1922).Google Scholar
  7. —(With J. Solti) Über die Wirkung von Pilocarpin und Atropin auf den isolierten Krötenmuskel 2 und ihre Abhängigkeit von der Ionen-Mischung. Klin. Wschr. 1, 2046 (1922).Google Scholar

1923

  1. -, Die Ursache der Unempfindlichkeit des Krötenherzens für die Contracturwirkung der Digitalisstoffe. Pflügers Arch. ges. Physiol. 198, 359–366 (1923).Google Scholar
  2. -, (With E. Geiger) Versuche über die Glucosepermeabilität der Leber. Pflügers Arch. ges. Physiol. 198, 633–643 (1923).Google Scholar
  3. -, Über Steuerungen von Funktionen im Tierkörper. Naturwissenschaften 11, 117–123 (1923).Google Scholar
  4. -, (With J. Solti) Über die Wirkung von Pilocarpin und Atropin auf den quergestreiften Muskel. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 97, 272–284 (1923).Google Scholar
  5. -, Über die humorale Übertragbarkeit der Herznervenreizungswirkung. Bemerkungen zu dem Aufsatz von H. J. Hamburger in Jg. 2, Nr. 28 dieser Wochenschrift. Klin. Wschr. 2, 1840–1841 (1923).Google Scholar

1924

  1. -, (With G. Singer) Über die Wirkung des Jods auf die Atmung isolierter Zellen. Wien. med. Wschr. 74, 328–332 (1924).Google Scholar
  2. -, Weiteres über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkung. Klin. Wschr. 3, 680–681 (1924).Google Scholar
  3. -, Über humorale Übertragbarkeit der negativ chronotropen und negativ dromotropen Vaguswirkung. Klin. Wschr. 3, 1078 (1924).Google Scholar
  4. -, Über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkung. III. Mitt. Pflügers Arch. ges. Physiol. 203, 408–412 (1924).Google Scholar
  5. -, Über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkung. IV. Mitt. Pflügers Arch. ges. Physiol. 204, 361–367 (1924).Google Scholar
  6. -, Über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkung. V. Mitt. Die Übertragbarkeit der negativ chrono-und dromotropen Vaguswirkung. Pflügers Arch. ges. Physiol. 204, 629–640 (1924).Google Scholar
  7. -, (With E. Navratil) Über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkung. VI. Mitt. Der Angriffspunkt des Atropins. Pflügers Arch. ges. Physiol. 206, 123–134 (1924).Google Scholar
  8. -, (With E. Navratil) Über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkung. VII. Mitt. Pflügers Arch. ges. Physiol. 206, 135–140 (1924).Google Scholar

1925

  1. -, (With H. Häusler) Insulin und die Zuckerverteilung zwischen flüssigen und nicht flüssigen Systemen. (Kurze Mitteilung.) Biochem. Z. 156, 295–299 (1925).Google Scholar
  2. -, (With H. Häusler), Zur Frage der Wirkungsweise des Insulins. I. Mitt. Insulin und die Glucoseverteilung zwischen flüssigen und nichtflüssigen Systemen. Pflügers Arch. ges. Physiol. 210, 238–279 (1925).Google Scholar

1926

  1. -, (With S. Dietrich u. H. Häusler) Weiteres über Insulinwirkung und Diabetes. Klin. Wschr. 5, 414 (1926).Google Scholar
  2. -, (With E. Navratil) Über das Schicksal des Vagusstoffs und des Acetylcholins im Herzen Klin. Wschr. 5, 894 (1926).Google Scholar
  3. -, (With E. Navratil) Über den Mechanismus der Vaguswirkung von Physostigmin und Ergotamin. Klin. Wschr. 5, 894–895 (1926).Google Scholar
  4. -, Kritische Bemerkungen zu L. Ashers Mitteilungen. Pflügers Arch. ges. Physiol. 212, 695–706 (1926).Google Scholar
  5. -, (With H. Häusler) Untersuchungen über Diabetes und Insulinwirkung. V. Mitt. Pflügers Arch. ges. Physiol. 214, 370–379 (1926).Google Scholar
  6. -, (With E. Navratil) Über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkung. X. Mitt. Über das Schicksal des Vagusstoffs. Pflügers Arch. ges. Physiol. 214, 678–688 (1926).— (With E. Navratil) Über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkung. XI. Mitt. Über den Mechanismus der Vaguswirkung von Physostigmin und Ergotamin. Pflügers Arch. ges. Physiol. 214, 689–696 (1926).Google Scholar
  7. -, Über die Wirkung des Insulins und des Insulin-Antagonisten des diabetischen Blutes. Nach Versuchen mit S. Dietrich und H. Häusler. Wien. klin. Wschr. 39, 1074–1076 (1926).Google Scholar
  8. -, (With S. Dietrich) Untersuchungen über Diabetes und Insulinwirkung. VII. Mitt. Pflügers Arch. ges. Physiol. 215, 78–94 (1926).Google Scholar
  9. -, I. Über das Schicksal des Vagusstoffes im Herzen. II. Über den Mechanismus der Vaguswirkung von Eserin und Ergotamin. Abstracts of Communications to the XIIth Internat. Physiological Congr. held at Stockholm, August 3–6, 1926. Skand. Arch. Physiol. 49, 172 (1926).Google Scholar
  10. -, Über den Vagusstoff. Naturwissenschaften 14, 994–995 (1926).Google Scholar

1927

  1. -, Über Strukturfixierung der Glucose und ihre Bedeutung für das Glucoseschicksal. Naturwissenschaften 15, 93–94 (1927).Google Scholar
  2. -, (With M. L. Patrizi) Intorno al sopposto “ormone vagale” di Loewi. Nuovi esperimenti sui cuori coniugati dei cani di grossa taglia e nuovi argomenti.) Bull. Sci. med. 5, 25–43 (1927).Google Scholar
  3. -, (With H. Häusler) Über die alimentäre Hyperglykämie. Klin. Wschr. 6, 313 (1927).Google Scholar
  4. -, (With S. Dietrich) Über den Phlorhizindiabetes. Klin. Wschr. 6, 313 (1927).Google Scholar
  5. -, (With S. Dietrich and H. Häusler) Weiteres über den insulinantagonistischen Stoff. Klin. Wschr. 6, 856 (1927).Google Scholar
  6. -, (With H. Häusler) Weiteres über alimentäre Hyperglykämie. Klin. Wschr. 6, 856 (1927).Google Scholar
  7. -, (With H. Häusler) Untersuchungen über Diabetes und Insulinwirkung. IX. Mitt. Über das Auftreten des insulinantagonistischen Stoffes im Blut nach Pankreasexstirpation. X. Mitt. Weitere Wirkungen des insulinantagonistischen Hormones „Glykämin” und ihre Bedeutung für den Mechanismus des Diabetes. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 123, 56–62, 63–71 (1927).Google Scholar
  8. -, (With H. Häusler) Über hormonale Vorgänge nach Glucosezufuhr. I. Mitt. Über Insulinsekretion nach subcutaner Glucosezufuhr, ihre quantitative Verfolgung und ihren Mechanismus. — II. Mitt. Über Insulin-und Glykäminsekretion nach peroraler Glucosezufuhr. — III. Mitt. Versuche am Hungertier. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 123, 72–87, 88–119, 120–128 (1927).Google Scholar
  9. -, Glykämin und Insulin. I. Klin. Wschr. 6, 2169–2176 (1927).— Zuelzer, G.: Bemerkungen. Klin. Wschr. 7, 312 (1928).— Loewi, O.: Erwiderung Klin. Wschr. 7, 312 (1928).Google Scholar

1928

  1. -, Zur Frage nach dem Mechanismus der Glykogenolysesteigerung beim Diabetes. Klin. Wschr. 7, 311–312 (1928).Google Scholar
  2. -, (With S. Dietrich) Insulin und Glykämin. II. Klin. Wschr. 7, 629–634 (1928).Google Scholar

1929

  1. -, Insulin und Glykämin. III. Klin. Wschr. 8, 391–393 (1929).Google Scholar
  2. -, (With H. Häusler) Über die Glucosefixation durch Blutkörperchen. Bemerkungen zur gleichnamigen Arbeit von Hägler, Thomann und Überrack. Biochem. Z. 214, 229–230 (1929).Google Scholar
  3. -, Bemerkungen zur Receptorenfunktion im Verdauungskanal. Dtsch. med. Wschr. 55, 1751–1752 (1929).Google Scholar

1930

  1. -, Hermann Pfeiffer. Klin. Wschr. 9, 575 (1930).Google Scholar
  2. -, (With E. Engelhart) Fermentative Acetylcholinspaltung im Blut und ihre Hemmung durch Physostigmin. Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 150, 1–13 (1930).Google Scholar
  3. -, (With E. Engelhart) Über die Vagusstoffzerstörung im Herzen. Arch. int. Pharmacodyn. 38, 287–291 (1930).Google Scholar

1931

  1. -, Über „neuro-humorale” Auslösungen im Organismus. Jkurse ärztl. Fortbild. 22, H. 1, 1–11 (1931). Also: Karlsbad. ärztl. Vortr. 12, 325–342 (1931).Google Scholar
  2. -, Der fehlende Zusammenhang zwischen Herznervenreizung und Bildung eines humoralen Vagusstoffes. Bemerkungen zur Mitteilung von L. Asher und N. Scheinfinkel. Klin. Wschr. 10, 1312 (1931).Google Scholar

1932

  1. -, Eröffnungsansprache. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 44, 13–16 (1932).Google Scholar
  2. Otto Loewi, Eröffnungsansprache. Verh. Dtsch. Pharmak. Ges. 1932, pp. 17–20.Google Scholar

1933

  1. -, (With W. Pichler) Über den Glykogenstoffwechsel des Muskels und seine nervöse Beeinflussung. III. Mitt. Ein propriozeptiver glykogenolytischer Reflex. Pflügers Arch. ges. Physiol. 233, 51–56 (1933).Google Scholar

1934

  1. -, (With E. Fluch und H. Greiner) Hypophysenvorderlappen und Glykogenolyse. Klin. Wschr. 13, 883–884 (1934). Also: Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak. 177, 167–176 (1935).Google Scholar

1935

  1. -, The Ferrier Lecture on problems connected with the principle of humoral transmission of nervous impulses. Proc. roy. Soc. B 118, 299–316 (1935).Google Scholar

1936

  1. -, Quantitative und qualitative Untersuchungen über den Sympathicusstoff. Zugleich XIV. Mitt. über humorale Übertragbarkeit der Herznervenwirkung. Pflügers Arch. ges. Physiol. 237, 504–514 (1936).Google Scholar

1937

  1. -, Über den Adrenalingehalt des Säugerherzens. Arch. int. Pharmacodyn. 57, 139–140 (1937).Google Scholar
  2. -, Die chemische Übertragung der Nervwirkung. Schweiz. med. Wschr. 67, 850–855 (1937).Google Scholar
  3. -, (With R. Hagen, H. Kohn and G. Singer) Über eine wasserunlösliche Zustandsform des Acetylcholins im Zentralnervensystem des Frosches. Pflügers Arch. ges. Physiol. 239, 430–439 (1937).Google Scholar

1938

  1. -, Über den Mechanismus der Stoffwechselwirkung des Hypophysenvorderlappens. (Pavlov Memorial.) Fiziol. Zh. SSSR. 24, 241–244 (1938). Abstr.: Kongr.-Zbl. ges. inn. Med. 97, 239 (1938).Google Scholar
  2. -, (With H. Hellauer) Vergleich der Acetylcholinausbeute aus dem Zentralnervensystem des Frosches bei Extraktion mit HCl-Alkohol und Trichloressigsäure sowie mittels Kochen. Pflügers Arch. ges. Physiol. 240, 449–457 (1938).Google Scholar
  3. -, (With H. Hellauer) Über das Acetylcholin in peripheren Nerven. Pflügers Arch. ges. Physiol. 240, 769–775 (1938).Google Scholar

1939

  1. -, (With W. Dulière) Liberation of potassium by acetylcholine in the central nervous system. Nature (Lond.) 144, 244 (1939).Google Scholar

1944

  1. -, (With G. L. Cantoni) Inhibition of cholinesterase activity of nervous tissues by eserine in vivo. J. Pharmacol. exp. Ther. 81, 67–71 (1944).Google Scholar

1945

  1. -, (With S. Blumenfeld) Digitalis and calcium. J. Pharmacol. exp. Ther. 83, 96–99 (1945).Google Scholar
  2. -, The Edward Gamaliel Janeway Lectures: Aspects of the transmission of nervous impulse. Mediation in the peripheral and central nervous system. J. Mt Sinai Hosp. 12, 803–816 (1945).— Otto Loewi, Theoretical and clinical implications. J. Mt Sinai Hosp. 12, 851–865 (1945).Google Scholar
  3. Otto Loewi, Chemical transmission of nerve impulses. Sci. Progr., Ser. IV (1945).Google Scholar

1946

  1. -, The antagonism of tetraethylammonium against heart depressants. J. Pharmacol. exp. Ther. 88, 136–141 (1946).PubMedGoogle Scholar

1948

  1. -, Control of internal secretions. Proc. R. Virchow med. Soc. 7, 1–14 (1948).Google Scholar

1949

  1. -, On the hypersensitivity of denervated structures. Confin. neurol. (Basel) 9, 58–63 (1949).Google Scholar
  2. -, On the antagonism between pressor and depressor agents in the frog's heart. J. Pharmacol. exp. Ther. 96, 295–304 (1949).PubMedGoogle Scholar

1950

  1. -, Smasnak om farmakologi. Med. Forum (Kbh.) 3, 225–234 (1952).Google Scholar
  2. -, Problems in the field of adrenal function. Proc. R. Virchow med. Soc. 9, 101–110 (1950).Google Scholar

1952

  1. -, Ernst Peter Pick, the scientist. J. Mt Sinai Hosp. 19, 12–13 (1952).Google Scholar
  2. -, On the action of fluoride on the heart of Rana pipiens; preliminary note. J. Mt Sinai Hosp. 19, 1–3 (1952).Google Scholar

1954

  1. -, (With E. P. Pick and J. Warkany) Alfred Fröhlich, 1871–1953. Science 118, 314 (1953).PubMedGoogle Scholar

1954

  1. -, Introduction to Symposium on Neurohumoral Transmission, Physiological Society of Philadelphia, Sept. 11 and 12, 1953. Pharmacol. Rev. 6, 3–6 (1954).Google Scholar
  2. -, Reflections on the study of physiology. Ann. Rev. Physiol. 16, 1–10 (1954).Google Scholar

1955

  1. -, On the mechanism of the positive inotropic action of fluoride, oleate and calcium on the frog's heart. J. Pharmacol. exp. Ther. 114, 90–99 (1955).PubMedGoogle Scholar
  2. Otto Loewi, Salute to Henry Hallett Dale. Brit. med. J. 1955, I. 1356–1357.Google Scholar

1956

  1. -, On the intraneural state of acetylcholine. Experientia (Basel) 12, 331–333 (1956).Google Scholar

1957

  1. -, On the background of the discovery of neurochemical transmission. J. Mt Sinai Hosp. 24, 1014–1016 (1957).Google Scholar

1958

  1. Otto Loewi, A scientist's tribute to art. Essays in honour of Hans Tietze. Gaz. Beaux Arts, 1958.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1963

Authors and Affiliations

  • H. H. Dale

There are no affiliations available

Personalised recommendations