Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Hautemphysem bei Diphtherie

  • 16 Accesses

  • 1 Citations

Zusammenfassung

Es wird über zwei Fälle von Hautemphysem bei Diphtherie berichtet. Im ersten Falle entstand das Emphysem im Anschlusse an eine Bronchusstenose, die zur Atelektase eines Teiles des rechten Oberlappens mit kompensatorischem Lungenemphysem führte. Durch Platzen einer Emphysemblase kam es zum Hautemphysem, wobei die Beteiligung von Augenlidern und Orbita bemerkenswert erscheint. Im zweiten Falle war das Emphysem durch eine hinzutretende Bronchopneumonie bedingt, wobei der Entstehungsmechanismus vielleicht ähnlich ist.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Schrifttum

  1. Bauer: Jb. Kinderheilk.41, 44 (1896).

  2. Birch-Hirschfeld: Graefe-Sämisch' Handbuch der Augenkrankheiten.

  3. Bokay: Zit. nachHammes..

  4. Duken: Zit. nachHerzog. Wien. Arch. inn. Med.13, 385.

  5. Hammes: Arch. Kinderheilk.48, 207 (1908).

  6. Herzog: Wien. Arch. inn. Med.13, 385.

  7. Piske: Zbl. Kinderheilk.18, 437 (1913) Orig.

Download references

Author information

Additional information

Mit 3 Textabbildungen.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Saxl, O., Mendl, K. Hautemphysem bei Diphtherie. Z. Kinder-Heilk. 59, 532–537 (1938). https://doi.org/10.1007/BF02249919

Download citation