Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Ausbreitungsbedingungen von Luftverunreinigungen in Abhängigkeit von meteorologischen Parametern

The dependency of the diffusion conditions of air pollutants on meteorological parameters

  • 51 Accesses

  • 17 Citations

Zusammenfassung

In Anlehnung an eine Arbeit vonD. B. Turner wird eine programmierte Bestimmungsvorschrift für die Festlegung von verschiedenen Ausbreitungsklassen aufgrund meteorologischer Beobachtungsdaten angegeben. Für jede Ausbreitungstype existiert eine (vonPasquill empirisch ermittelte) charakteristische Abhängigkeit der horizontalen und vertikalen Streuung des sich ausbreitenden Gases von der Diffusionszeit (gemessen vom Austritt am Emittenten). Numerische Approximationen der empirischen Kurven sowie die Berechnung der Lage der Maximalimmission am Boden als Funktion der (effektiven) Höhe des Emittenten zeigen zusammen mit Häufigkeitsverteilungen der Ausbreitungsklassen in verschiedenen Gegenden die Anwendungsmöglichkeiten der Methode.

Summary

Following a paper ofD. B. Turner the author gives a programmed specification for the determination of various diffusion classes based on meteorological observations. For each diffusion class there exists a characteristic dependency of the horizontal and vertical standard deviation of the spreading gas on the diffusion time as measured from the effusion of the emittent, which has been derived empirically byPasquill. Numerical approximation of the empirical curves as well as the determination of the place of the maximum immission on the ground as a function of the effective height of the source of the emittent, together with frequency distributions of the diffusion classes in different areas show the applicability of the method.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1.

    Reuter, H., undK. Cehak: Zur Luftverunreinigung durch turbulente Diffusion. Arch. Met. Geoph. Biokl., A,15, 192–204 (1966).

  2. 2.

    Smith, M.: Recommended Guide for the Prediction of the Dispersion of Airborne Effluents. New York: Am. Soc. Mechanical Engineers, 1968.

  3. 3.

    Pasquill, F.: Atmospheric Diffusion. New York: Van Nostrand Co. Ltd., 1962.

  4. 4.

    Turner, D. B.: A Diffusion Model for an Urban Area. J. Appl. Met.3, 83–91 (1964).

  5. 5.

    Fortak, H.: Einbeziehung der Sinkgeschwindigkeit und partiellen Absorption in die Ausbreitungsrechnung, speziell im Falle Nicht-Fickscher Diffusion. Veröff. d. Inst. Theoret. Met. FU-Berlin, 1964.

  6. 6.

    Reuter, H.: Zusammenhang der Ausbreitungsklassen nachTurner mit Stabilitätsparametern in den unteren Luftschichten. Veröff. Lehrkanzel Theoret. Met. Univ. Wien, 1968.

Download references

Author information

Additional information

Mit 7 Abbildungen

Diese Arbeit ist das Ergebnis von Untersuchungen, die vom Deutschen Bundesministerium für Wirtschaft (Forschungsvorhaben Nr. 1001) subventioniert und im Rahmen der Arbeitsgruppe „Theorie der Ausbreitung” der V. D. I.-Kommission „Reinhaltung der Luft” durchgeführt wurden.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Reuter, H. Die Ausbreitungsbedingungen von Luftverunreinigungen in Abhängigkeit von meteorologischen Parametern. Arch. Met. Geoph. Biokl. A. 19, 173–186 (1970). https://doi.org/10.1007/BF02249003

Download citation