Das Pregelwasser oberhalb, innerhalb und unterhalb Königsberg in bakteriologischer und chemischer Beziehung, sowie hinsichtlich seiner Brauchbarkeit als Leitungswasser, nebst einigen Bemerkungen über die Selbstreinigung der Flüsse und über die Einleitung von Abwässern in Flussläufe

  • Arthur Dräer
Article
  • 14 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Litteratur

  1. 1.
    L. Pfeiffer und L. Eisenlohr, Zur Frage der Selbstreinigung der Flüsse.Archiv für Hygiene. Bd. XIV. S. 190.Google Scholar
  2. 1.
    Nach den Aufzeichnungen des Königberger Magistrats.Google Scholar
  3. 1.
    Schiefferdecker, Die Wasserversorgung grosser Städte und die neue Wasserleitung für Königsberg. Ein Vortrag, gehalten in der Königl. physikalischökonomischen Gesellschaft am 6. October 1865. Königsberg 1865. Verlag von Alb. Rosbach.Google Scholar
  4. 2.
    Derselbe, Schiefferdecker, Ueber den gegenwärtigen Stand der Königsberger Wasserleitung. Protokoll der Physikalisch-ökonomischen Gesellschaft. Sitzung am 7. Novbr. 1879.Google Scholar
  5. 1.
    Nach den Aufzeichnungen des Königsberger Magistrats.Google Scholar
  6. 1.
    Wawrinsky, Hoilka fordringar böra ställas pa källan för en stads wattenledning. Vortrag, gehalten in Stockholm am 27. Septbr. 1890.Hygiea. Octbr. 1890.Google Scholar
  7. 2.
    Proskauer, Ueber die Beschaffenheit des Berliner Leitungswassers in der Zeit vom April 1886 bis März 1889.Diese Zeitschrift. Bd. IX. S. 103.Google Scholar
  8. 1.
    Laser, Bericht über die Resultate der bakteriologischen Untersuchung des Wassers der Königsberger städtischen Leitung im Jahre 1893.Centralblatt für allg. Gesundheitspflege. XIII. Jahrg. S. 401–417.Google Scholar
  9. 2.
    R. Koch, Wasserfiltration und Cholera.Diese Zeitschrift. Bd. XIV. S. 393.Google Scholar
  10. 1.
    Stutzer und Knublauch, Untersuchungen über den Bakteriengehalt des Rheinwassers oberhalb und unterhalb der Stadt Köln.Centralblatt für allgemeine Gesundheitspflege. Bd. XIII. S. 123–133 und 165–179.Google Scholar
  11. 2.
    Karliński, Zur Kenntniss der Vertheilung der Wasserbakterien in grossen Wasserbecken.Centralblatt für Bakteriologie. Bd. XII. S. 220–223.Google Scholar
  12. 1.
    Schmidt, Ueber den Einfluss der Bewegung auf das Wachsthum und die Virulenz der Mikroben.Archiv für Hygiene. Bd. XIII. S. 247.Google Scholar
  13. 2.
    Buchner, Ueber den Einfluss des Lichtes auf Bakterien.Centralblatt für Bakteriologie. 1892. Bd. XI. S. 781.Google Scholar
  14. 3.
    Derselbe, Buchner, Ueber den Einfluss des Lichtes auf Bakterien und über die Selbstreinigung der Flüsse.Archiv für Hygiene. Jubelbd. XVII. S. 179.Google Scholar
  15. 1.
    Dieudonné, Beiträge zur Beurtheilung der Einwirkung des Lichtes auf Bakterien.Arbeiten aus dem Kaiserl. Gesundheitsamte. Bd. IX. S. 405.Google Scholar
  16. 2.
    Bokorny, Einige Versuche über Abnahme des Wassers an organischer Substanz durch Algenvegetation.Archiv für Hygiene. Bd. XIV. S. 202.Google Scholar
  17. 3.
    Pfeiffer u. Eisenlohr, Zur Frage der Selbstreinigung der Flüsse.Ebenda. Archiv für Hygiene. Bd. XIV. S. 190.Google Scholar
  18. 4.
    Löw, Zur Frage der Selbstreinigung der Flüsse.Ebenda. Archiv für Hygiene. Bd. XII. S. 261.Google Scholar
  19. 5.
    v. Pettenkofer, Ueber Selbstreinigung der Flüsse. Vortrag in der hygienischen Section der Naturforscherversammlung zu Halle.Deutsche medicin. Wochenschrift. 1891. Nr. 47.Google Scholar
  20. 1.
    v. Pettenkofer, Zur Selbstreinigung der Flüsse.Archiv für Hygiene. Bd. XII. S. 269.Google Scholar
  21. 2.
    Prausnitz, Der Einfluss der Münchener Canalisation auf die Isar, mit besonderer Berücksichtigung der Frage der Selbstreinigung der Flüsse.Hygienische Tagesfragen. IX. München 1890. M. Rieger'sche Univ.-Buchhandlung.Google Scholar
  22. 3.
    Schlatter, Der Einfluss des Abwassers der Stadt Zürich auf den Bakteriengehalt der Limmat.Diese Zeitschrift. Bd. IX.Google Scholar
  23. 4.
    Currier, Self-purification of flowing water and the influence of polluted water in the causation of diseases.The american journal of medical sciences. Decbr. 1890.Google Scholar
  24. 1.
    Prausnitz, Der Einfluss der Münchener Canalisation auf die Isar u. s. w,Hygienische Tagesfragen. IX. München 1890.Google Scholar
  25. 1.
    Hulwa,Beiträge zur Schwemmcanalisation und Wasserversorgung der Stadt Breslau. Breslau 1890.Google Scholar
  26. 2.
    Moser, citirt nach Stutzer und Knublauch.Centralblatt für allgemeine Gesundheitspflege. Bd. XIII.Google Scholar
  27. 3.
    Heider, Untersuchungen über die Verunreinigung der Donau durch die Abwässer der Stadt Wien.Das österreichische Sanitätswesen. 1893. Nr. 31.Google Scholar
  28. 4.
    Frank, Die Veränderungen des Spreewassers innerhalb und unterhalb Berlin, in bakteriologischer und chemischer Hinsicht.Diese Zeitschrift. Bd. III. S. 355.Google Scholar
  29. 1.
    Deutsche Vierteljahrsschrift für öffentliche Gesundheitspflege. Bd. XXIV. S. 467 bezw. 471.Google Scholar
  30. 2.
    v. Pettenkofer, Ueber Selbstreinigung der Flüsse.Deutsche medicinische Wochenschrift. 1891. Nr. 47.Google Scholar
  31. 1.
    Prausnitz, Der Einfluss der Münchener Canalisation auf die Isar u. s. w.Hygienische Tagesfragen. IX. München 1890.Google Scholar
  32. 2.
    Derselbe, Prausnitz,Zur Einführung der Schwemmcanalisation in München. Offener Brief an Hrn. Prof. Müller in Berlin. München 1891.Google Scholar
  33. 3.
    Schuster, Ueber die Abschwemmung der menschlichen Fäkalien in München.Münchener neueste Nachrichten. 1891. Nr. 66, 68 u. 70.Google Scholar
  34. 4.
    Ohlmüller, Gutachten, betreffend die Entwässerung der Stadt Güstrow.Arbeiten aus dem Kaiserl. Gesundheitsamt. Bd. VII. S. 255.Google Scholar
  35. 5.
    C. Fränkel, Die Einleitung der Abwässer Marburgs in die Lahn.Vierteljahrsschrift für gerichtl. Medicin und öffentl. Sanitätswesen. 3. Folge. Bd. VII. 2.Google Scholar
  36. 6.
    Forster, Ueber Abwässer. Vortrag in der Versammlung der Handelschemiker Sachsens zu Dresden am 30. und 31. Mai 1891.Chem.- Zeitung. Bd. XV. S. 962.Google Scholar
  37. 7.
    Roscoe, Ueber die Verunreinigung der Flüsse Mersey und Irwell.Ebenda. Chem.- Zeitung. Bd. XVI. S. 309.Google Scholar
  38. 8.
    Frank, Bemerkungen zur Frage der Flussverunreinigung.Hygien. Rundschau. 1893. Nr. 10.Google Scholar
  39. 9.
    Schlatter, a. a. O. Der Einfluss des Abwassers der Stadt Zürich auf den Bakteriengehalt der Limmat.Diese Zeitschrift. Bd. IX.Google Scholar
  40. 10.
    Baumgart,Der gegenwärtige Standpunkt der Städte-Reinigungs-Frage und die Einführung des Schwemmcanalisations-Systems in München. Freising 1890. Verlag von Dr. Datterer.Google Scholar
  41. 11.
    Alexander Müller,Gutachten über den Einfluss der Münchener Spüljauche auf den Reinheitszustand der Isar. Berlin 1891. Verlag der Deutschen Landwirthschaftsgesellschaft.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Veit & Comp. 1895

Authors and Affiliations

  • Arthur Dräer
    • 1
  1. 1.hygienischen Institut der Universität Königsberg i. Pr.Königsberg i. Pr.Deutschland

Personalised recommendations