Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Differenzierung der Halsgefäße mit der direktionellen Doppler-Sonographie

The selective examination of the neck arteries by directional Doppler sonography

  • 44 Accesses

  • 29 Citations

Summary

The Doppler examination of the neck arteries of 300 subjects showed, that the common, internal and external carotid arteries and the vertebral artery can reliably be distinguished on the basis of their different pulse-curve characteristics. In addition, the compression of branches of the external carotid artery can identify these vessels in particular in pathologic cases. The details of the normal flow profiles and their changes by the compression tests are described. Compression of the vessels leads to a rise in flow resistance. The effect of such a rise in resistance is demonstrated using the A. radialis as a model.

The identification of the neck arteries provides the basis for diagnostic examination and localization of their stenoses and occlusions.

Zusammenfassung

Bei 300 Gesunden und Patienten ohne stenosierende Gefäßerkrankung wird gezeigt, daß durch die direktionelle Doppler-Sonographie mit geringem Zeitaufwand die Differenzierung und damit die direkte selektive Beschallung aller extrakraniellen Hirnarterien möglich ist.

Im Normalfall sind die Aa. carotis communis, interna, externa und die A. vertebralis bereits durch ihre Pulskurvencharakteristika unterscheidbar. Diese Unterschiede werden auch durch die akustische Pulswiedergabe deutlich.

Im pathologischen Fall wird die zuverlässige Differenzierung der Arterien insbesondere im Bereich der Karotisbifurkation, durch Kompression von Ästen der A. carotis externa notwendig. Entsprechend den haemodynamischen Gesetzen ändert sich die Strömungsgeschwindigkeit durch eine solche Änderung des peripheren Widerstandes. Die Auswirkungen dieser Widerstandsänderungen auf die Dopplerpulskurven werden zuerst am Modell der A. radialis, dann für die Halsarterien gezeigt. Grundlage der Unterscheidung der Halsarterien ist die Änderung der Pulskurven einzelner Externaäste durch selektive Kompression. Die Unterscheidung arterieller und venöser Gefäße wird besprochen.

Die Unterscheidung der Halsgefäße ermöglicht die Differentialdiagnose zwischen Verschlüssen und hochgradigen Stenosen und die Lokalisation dieser Prozesse.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1.

    Brismann, R., Grossmann, B. L., Corell, J. W.: Accuracy of transcutaneous Doppler ultrasonics in evaluating extracranial vascular disease. J. Neurosurg. 32, 529–533 (1970)

  2. 2.

    Büdingen, H. J., Hennerici, M., Voigt, K., Kendel, K., Freund, H.-J.: Die Diagnostik von Stenosen oder Verschlüssen der A. carotis interna mit der direktionellen Ultraschall-Doppler-Sonographie der A. supratrochlearis. Dtsch. med. Wschr. 101, 269–275 (1976)

  3. 3.

    Dorndorf, W., Gänshirt, H.: Die Klinik der arteriellen zerebralen Gefäßverschlüsse, in: Gänshirt, H. (Hrsg.): Der Hirnkreislauf. S. 512–629, Stuttgart: Georg Thieme 1972

  4. 4.

    Faller, A.: Zur Kenntnis der Gefäßverhältnisse an der Carotisteilungsstelle. Schweiz. med. Wschr. 76, 1156–1158 (1946)

  5. 5.

    Huebner, H. J.: Zum Verlauf der A. carotis interna im Bereich des Halses. Anat. Anz. 121, 489–496 (1967)

  6. 6.

    Keller, H., Baumgartner, G., Regli, F.: Carotisstenosen und-okklusionen. Diagnose durch perkutane Ultraschall-Doppler-Sonographie an der A. supraorbitalis und A. supratrochlearis. Dtsch. med. Wschr. 98, 1691–1698 (1973)

  7. 7.

    Keller, H., Baumgartner, G.: Doppler-Ultraschall-Sonographie: eine nichtbelastende Untersuchungsmethode zur Diagnostik und Therapiekontrolle von Karotisstenosen. Schweiz. med. Wschr. 104, 1281–1291 (1974)

  8. 8.

    Keller, H., Müller, A., Meier, W., Schönbeck, M.: Transorale Doppler-Sonographie unter Schleimhautanästhesie zur Beurteilung der Strömungsverhältnisse in den Aa. vertebrales (Vertebralis-Doppler). Dtsch. med. Wschr. 100, 943–946 (1975)

  9. 9.

    Kendel, K., Warlo, C., Freund, H.-J.: Doppler-Sonographie des Carotissystems. Kongreßband, 2. Jahrestagung der Dtsch. Arbeitsgemeinschaft f. Ultraschall-Diagnostik, Hannover 1974

  10. 10.

    Kriebel, J., Schurig, E.: Direktionelle Doppler-Sonographie bei Stenosen und Verschlüssen der A. carotis interna. Med. Welt 26, 2202–2204 (1975)

  11. 11.

    Mol, J. M., Frederix, L., Rijcken, W. J.: Doppler-Haematotachografisch Onderzoeck bij Cerebrale Circulatiestoornissen. Pecasse-Eurozet, Maastricht 1973

  12. 12.

    Müller, H. R.: Direktionelle Doppler-Sonographie der Arteria frontalis medialis. EEG/EMG 2, 24–31 (1971)

  13. 13.

    Müller, H. R., Gonzalez, Jr., R. R.: Evaluation of cranial blood flow with ultrasonic Doppler techniques, in: de Vlieger, M., White, D. N., McCready, V. R. (eds.) Ultrasonics in Medicine, pp. 89–96, Amsterdam: Excerpta Medica 1974

  14. 14.

    Planiol, Th., Pourcelot, L.: Etude des troubles de la circulation cérébrale par effet Doppler. Commnication à la Société Suisse d'Angéologie. Genève 1972

  15. 15.

    Planiol, Th., Pourcelot, L., Itti, R.: La circulation carotidienne et cérébrale. Nouv. Presse méd. 2, 2451–2456 (1973)

  16. 16.

    Planiol, Th., Pourcelot, L.: Doppler effect study of the carotid circulation, in: de Vlieger, M., White, D. N., McCready, V. R. (eds.) Ultrasonics in Medicine, pp. 104–111, Amsterdam: Excerpta Medica 1974

  17. 17.

    Pourcelot, L.: Nouveau débitmètre sanguin à effet Doppler, in: Proceedings of the 1st World Congress on Ultrasonics in Medicine, pp. 125–130, Wien: Verlag der Wiener Medizinischen Akademie 1969

  18. 18.

    Pourcelot, L.: Applications cliniques de l'éxamen Doppler transcutane. Publ. presentée au. Sem. technol. Broussais 1974

  19. 19.

    Satomura, S., Kaneko, Z.: Ultrasonic blood rheograph, in: Proceedings of the 3rd International Conference of Medical Electonics, pp. 254–258, London: I. E. E. 1960.

  20. 20.

    Warlo, C.: Doppler-sonographische Untersuchungen der A. carotis und A. frontalis medialis beim Menschen. Normwerte bei Gesunden in Abhängigkeit vom Lebensalter. Freiburg i. Br.: Med. Diss. 1975

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Büdingen, H.J., Von Reutern, G. & Freund, H. Die Differenzierung der Halsgefäße mit der direktionellen Doppler-Sonographie. Arch. F. Psychiatr. U. Z. Neur. 222, 177–190 (1976). https://doi.org/10.1007/BF02206616

Download citation

Key Words

  • Doppler Sonography
  • Identification of Neck Arteries
  • Carotid Arteries
  • Vertebral Artery
  • Screening of Stenoses

Schlüsselwörter

  • Doppler
  • Sonographie
  • Unterscheidung der Halsarterien
  • Karotiden
  • Vertebralarterien
  • Verschluß und Stenose
  • Unterscheidung