Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Okklusion im Seitenzahnbereich nach ungleich reduzierter Zahnart oder-zahl und kieferorthopädischer Behandlung

  • 21 Accesses

Zusammenfassung

Kieferorthopädisch behandelte Patienten wurden auf die erreichte Okklusion im Seitenzahnbreich nach Entfernung ungleicher Zahnart im Ober- und Unterkiefer (Prämolar—Molar) und ungleicher Zahnzahl (Oberkiefer-Prämolar oder Ober- bzw. Unterkiefer-Molar und kein Zahn im Gegenkiefer) untersucht. Dabei wurde die danach bedingte gesicherte und ungesicherte Okklusion berücksichtigt.

Die Entfernung eines Molaren nur im Ober- oder Unterkiefer wirkt sich in der Regel ungünstig auf die Okklusion aus. Bei kompensatorischer Extraktion ungleicher Zahnarten ist eine gesicherte Okklusion nur unter bestimmten Bedingungen zu erzielen. Die Indikation zur Entfernung eines Zahnes allein im Oberkiefer trifft für den ersten und zweiten Prämolaren zu.

Summary

After going through an orthodontic treatment the buccal occlusions of patients were examined after removing non-corresponding kinds of teeth in the maxilla and mandible (premolar and molar) and after the removal of an unequal number of teeth (upper premolar or upper respectively lower molar).

The removal of a molar in either the maxilla or the mandible will in general have a negative effect on the occlusion. In case of a compensatory extraction of unequal kinds of teeth, a stable occlusion can be reached only under certain conditions. The extraction of one tooth in the maxilla only is indicated for the first and second premolar.

Résumé

Lors de traitement d'orthopédie dento-faciale, on a étudié dans les zones latérales des arcades dentaires l'occlusion obtenue à la suite d'extractions non similaires d'un même groupe ou d'un même nombre de dents effectuées à l'un seul ou aux deux maxillaires. Puis, l'occlusion correcte ou incorrecte qui en découle, a été analysée.

L'extraction unimaxillaire d'une molaire entraine dans la règle une occlusion défavorable. L'extraction compensatrice d'une dent d'un autre type ne produit une occlusion correcte que dans des cas bien déterminés. Il est possible de n'extraire qu'au maxillaire des premières ou secondes prémolaires.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Schrifttum

  1. 1.

    Bredy, E., I. Reichel: Zahnextraktionen in der Kieferorthopädie, S. 139; 147. J. A. Barth, Leipzig 1971.

  2. 2.

    Brückl, H.: Asymmetrische Extraktionen. Fortschr. Kieferorthop.22 (1961), 457.

  3. 3.

    Brückl, H., G. Reimann: Nachuntersuchung behandelter Schmalkiefer. Fortschr Kieferorthop.23 (1962), 355.

  4. 4.

    Eichner, K.: Untersuchungen zu den Früh- und Spätfolgen der Extraktion von Sechsjahr-Molaren. Dtsch. zahnärztl. Z.21 (1966), 363.

  5. 5.

    Häupl, K., H. Wunderer: Kieferorthopädie, S. 136. Berlinische Verlagsanstalt, Berlin 1963.

  6. 6.

    Hausser, E.: Zum Problem der Entfernung von Zähnen im Rahmen kieferorthopädischer Behandlung. Fortschr. Kieferorthop.28 (1967), 491.

  7. 7.

    Herold, J.: Untersuchungen über Frühfolgen von Frühextraktionen der ersten permanenten Molaren. Diss. Berlin 1964.

  8. 8.

    Hotz, R.: Orthodontie in der täglichen Praxis, S. 262–265. H. Huber, Bern-Stuttgart-Wien 1970.

  9. 9.

    Reichenbach, E., H. Brückl: Kieferorthopädische Klinik und Therapie, S. 169. J. A. Barth, Leipzig 1962.

  10. 10.

    Reichenbach, E., H. Brückl, H. Taatz: Kieferorthopädische Klinik und Therapie, S. 215. J. A. Barth, Leipzig 1971.

  11. 11.

    Schmuth, G. P. F.: Kieferorthopädie, S. 215. G. Thieme, Stuttart 1973.

  12. 12.

    Schwarz, A. M.: Lehrgang der Gebißregelung, S. 663–665. Urban & Schwarzenberg, Wien-Innsbruck 1956.

  13. 13.

    Stahl, A.: Die Zahnentferung vor dem 16. bis 18. Lebensjahr in kieferorthopädischer Sicht. Zahnärztl. Praxis13 (1962), 33.

Download references

Author information

Additional information

Mit 6 Abbildungen

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Tränkmann, J., Jene, W. Die Okklusion im Seitenzahnbereich nach ungleich reduzierter Zahnart oder-zahl und kieferorthopädischer Behandlung. Fortschritte der Kieferorthopädie 36, 183–188 (1975). https://doi.org/10.1007/BF02171643

Download citation