Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Farbe, molekulare Löslichkeit und Phosphorgehalt einiger Marktpeptone und käuflicher Fleischextrakte

  • 21 Accesses

  • 2 Citations

Zusammenfassung

Es wird vorgeschlagen, daß die Herstellerfirmen von Peptonen ihre Produkte auch durch Farbe und Löslichkeit deklarieren. Die Angabe des Phosphorgehaltes ist zu fordern. Geeignete Bestimmungsmethoden werden mitgeteilt.

Für das bakteriologische Fleischextrakt wird ebenfalls die Angabe des Gesamtphosphors gefordert.

Auf Grund biologischer Versuche wird die Notwendigkeit dieser Angaben begründet.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1

    D'Ans, Lax: Taschenbuch für Chemiker und Physiker. 2. Aufl. Berlin: Springer 1949.

  2. 2

    Bell, R. D., andE. A. Doisy: J. of Biol. Chem.44, 55 (1920).

  3. 3

    Kahlfeld, Fr.: Bakteriologische Nährbodentechnik. 6. Aufl. Leipzig: Thieme 1948.

  4. 4

    König, J.: Chemie der Nahrungs- und Genußmittel. Berlin: Springer 1920.

  5. 5

    Meyer, R.: Z. Hyg.138, 382 (1954).

  6. 6

    Meyer, R.: Z. Hyg.140, 1 (1954).

  7. 7

    Urbach, C.: Biochem. Z.268, 457 (1934).

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Meyer, R. Farbe, molekulare Löslichkeit und Phosphorgehalt einiger Marktpeptone und käuflicher Fleischextrakte. Zeitschr. f. Hygiene. 140, 19–28 (1954). https://doi.org/10.1007/BF02152713

Download citation