Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Der Bacitracintest, eine einfache Methode zur Bestimmung hämolytischer Streptokokken der Gruppe A

  • 23 Accesses

  • 4 Citations

Zusammenfassung

Zur raschen Identifizierung der Gruppe A (Lancefield) der hämolytischen Streptokokken wird eine vonMaxted (1953) entwickelte, technisch Äußerst einfache Methode beschrieben. Deren Zuverlässigkeit liegt bei 97–100%, verglichen mit der Standard-Methode nachFuller, und kann für die praktischen Bedürfnisse der bakteriologischen Routinediagnostik als hinreichend angesehen werden. Im Prinzip beruht die Methode auf der selektiven Hemmung der A-Gruppe durch Bacitracin.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Fuller, A. T.: Brit. J. Exper. Path.19, 130 (1938).

  2. Johnson, B. A., H. Anker andF. L. Meleney: Science (Lancaster, Pa.)102, 376 (1945).

  3. Lancefield, R. C.: J. of Exper. Med.57, 571 (1933).

  4. Maxted, W. R.: Lancet II, 255 (1948).

  5. —: J. Clin. Path.6, 224 (1953).

Download references

Author information

Additional information

Zum 70. Geburtstag von Herrn Prof.Walter Frey, Bern.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Löffler, H. Der Bacitracintest, eine einfache Methode zur Bestimmung hämolytischer Streptokokken der Gruppe A. Zeitschr. f. Hygiene. 139, 329–332 (1954). https://doi.org/10.1007/BF02152575

Download citation