Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Zur Auswertung von chemotherapeutischen Versuchen bei der experimentellen Tuberkulose der Maus

  • 10 Accesses

  • 3 Citations

Zusammenfassung

Es wird eine Methode beschrieben, die beim chemotherapeutischen Mäuseversuch die Eigenschaften eines Prüfpräparates so genau wie möglich definiert. Dazu wird der Ch.I. (dl 5:dc 95) errechnet. Das Verfahren, das eine größere Anzahl von Versuchstieren benötigt, eignet sich vor allem für hoch wirksame Präparate, deren Eigenschaften gegenüber anderen Präparaten gut abgegrenzt werden sollen. Für den Nachweis einer Wirksamkeit an sich genügen wesentlich einfachere Methoden. Den Ch.I.-Wert kann man rechnerisch ermitteln oder auf graphischem Wege, dann aber ohne Fehlerangabe.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Brock, N., u.F. J. Geks: Arzneimittel-Forsch.1, 63 (1951).

  2. —: Naturwiss.38, 351 (1951).

  3. Domagk, G.: Klin. Wschr.1951, 139.

  4. Hirsch, J.: Therapiewoche4, 65 (1953).

  5. Litchfield jr.,J. T.: J. of Pharmacol.97, 399 (1949).

  6. Litchfield, J. T., andF. Wilcoxon: J. of Pharmacol.96, 99 (1949).

  7. Prigge, R.: Klin. Wschr.1941, 657.

  8. Prigge, R., u.W. Schäfer: Arch. exper. Path. u. Pharmakol.191, 281 (1939).

  9. Wagner, W. H.: Arzneimittel-Forsch.3, 66 (1953).

  10. Wagner, W. H., u.W. Schulz: Z. exper. Med.119, 204 (1952).

Download references

Author information

Additional information

Herrn Prof. Dr. phil., Dr. rer. nat. h. c., Dr. med. h.c., Dr. med. vet. h. c.G. Ehrhart zum 60. Geburtstag gewidmet.

Mit 2 Textabbildungen.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Wagner, W. Zur Auswertung von chemotherapeutischen Versuchen bei der experimentellen Tuberkulose der Maus. Beiträge zur Klinik der Tuberkulose 113, 409–414 (1955). https://doi.org/10.1007/BF02147947

Download citation