Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Späte Primärtuberkulosen im Krankengut einer Heilstätte

  • 10 Accesses

  • 3 Citations

Zusammenfassung

Als späte Primärtuberkulosen wurden Erkrankungen von Personen über 15 Jahre aufgefaßt, die Röntgensymptome der Primosekundärtuberkulose (Häfliger) aufwiesen und deren Anamnese und Verlauf diese, Annahme bestätigte. Die Ptbc machten unter 3314 Aufnahmen der Jahre 1947–1962 289 Fälle aus. Der Anteil der Ptbc betrug 1947–1951 11,7% der Gesamtaufnahmen, sank 1952–1956 auf 6,7% (vielleicht als Folge der BCG-Impf-Aktion 1948–1950), steigt seit 1959 laufend an, weil jetzt die weniger durchseuchten Jahrgänge der extrafamiliären Ansteckung ausgesetzt sind. Die Patienten unter 35 Jahren machten bis 1951 noch 60,5%, 1952–1956 nur mehr 50,6% und seit 1959 nur mehr 41,5% der Gesamtaufnahmen aus. Unter diesen jungen Kranken betrug der Anteil der Ptbc 1961 28,2% und 1962 39,8%. Weibliche Ptbc waren häufiger als männliche. Die männliche PI erfolgte im allgemeinen früher als die weibliche, die sich besonders auf die 3. Lebensdekade verteilt. Auch heute stellen sich die sp. Ptbc als Primärherd-Tbc, als Pleuritiden, als kavernöse Prozesse dar, die Lymphknotenprozesse haben gegenüber 1947–1951 etwas, die hämatogenen Streuungen stark abgenommen. Die Lymphknotenbeteiligung ist um das 20. Lebensjahr auffallender als später. Tuberkulostatische Behandlung, im Bedarfsfalle reversibler Kollaps beeinflußt die Ptbc gut. Gerade den jungen Männern fehlt häufig jede Krankheitseinsicht, 40% wurden irregulär (gegen Revers oder disziplinarisch) entlassen. Die Heilerfolge bezüglich Stabilisierung des Röntgenbefundes, Sputumkonversion und Kavernenschwund sind bei den männlichen Patienten ungünstiger als bei den weiblichen. Die tuberkulostatische Behandlung sollte bei der bekannt langen Dauer der Primärperiode etwa 1–1 1/2 Jahre fortgesetzt werden, wobei etwa zwei Drittel dieser Zeit stationäre Behandlung erfolgen sollte. Der frühe Primärinfekt bedeutet keinen Schutz gegen spätere Tbc-Erkrankungen, der späte Primärinfekt ist im allgemeinen nicht gefährlicher, leitet aber meist früher in die manifeste Tbc über. Frühentdeckung und ausreichende Behandlung aller Ptbc, eine Verhinderung virulenter Primärinfekte durch BCG-Impfung wären zur Verringerung der Tbc-Morbidität, die in Österreich noch immer hoch ist, zu empfehlen. Die späten Primärtuberkulosen werden mit dem Herausrücken des Alters der vollständigen Durchseuchung der Bevölkerung häufiger werden, sie spielen bereits in den letzten Jahren unter den Tuberkulosekranken bis 35 Jahre eine, bedeutende Rolle.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Adler, H.: Acta. tuberc. scand., Suppl.47, 13 (1959).

  2. Alexander, H.: Beitr. Klin. Tuberk.86, 424 (1935).

  3. Assmann, H.: Klinische Röntgendiagnostik. Berlin: Springer 1942.

  4. Babolini, B., eA. Blasi: Minerva med.1953, 1134.

  5. Bacmeister, A.: Beitr. Klin. Tuberk.65, 668 (1927).

  6. Bartmann, K.: Tuberk.-Arzt16, 329 (1962).

  7. Basunto, V., eM. Donateo: Lotta c. Tuberc.30, 388 (1960).

  8. Beitzke, H.: Ergebn. ges. Tuberk.- u. Lung.-Forsch.12, 17 (1954).

  9. Berg, G.: Beitr. Klin. Tuberk.106, 1 (1951);108, 470 (1953).

  10. Bernard, E.: Rev. Tuberc. (Paris)14, 199 (1947).

  11. Betz, W.: Med. Klin.47, 372 (1952).

  12. Blittersdorf, F.: Ergebn. ges. Tuberk.- u. Lung.-Forsch.14, 539 (1958).

  13. —: Beitr. Klin. Tuberk.116, 241 (1956).

  14. Boucher, H., etR. Petitjean: Rev. Tuberc. (Paris)22, 393 (1958).

  15. Borell, A.: Ann. Inst. Pasteur34, 105 (1920).

  16. Bräuning, H.: Der Beginn der Lungentuberkulose beim Erwachsenen, II. Aufl. Leipzig: Georg Thieme 1941.

  17. —, u.F. Redeker: Die hämatogene Lungentuberkulose, des Erwachsenen. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1931.

  18. Brecke, F.: Z. Tuberk.88, 164 (1942).

  19. Broutet, G., etM. Legendre: Vie méd.40, 289 (1959).

  20. Brügger, H.: Erscheinungsformen der tuberkulösen Ersterkrankungen der Lunge. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1938.

  21. Brun, J., etH. Despeignes: Sem. Hôp. Paris35, 3317 (1959).

  22. Brunn, L.: Beitr. Klin. Tuberk.64, 543 (1926).

  23. Bum, A.: Z. Tuberk.118, 134 (1962).

  24. Burkhardt, A.: Z. Hyg.53, 139 (1906).

  25. Canada, R. O., andR. W. Babione: Trans. nat. Ass. Tuberc (Lond.)46, 410 (1950).

  26. Canapro, C. A.: Minerva med.1953, 1140.

  27. Canetti, E.: Primoinfection et réinfection dans la tbc. pulmonaire Flammarion, Paris 1954.

  28. Constock, G. W.: Trans. nat. Ass. Tuberc (Lond.)48, 726 (1952).

  29. Courcoux, A.: Presse méd.102, 2076 (1935).

  30. Crofton, J.: Brit. med. Bull.10, 125 (1954).

  31. Cummins, S. Lyle: Primitive Tuberculosis. London: J. Bale 1939.

  32. Daddi, G., eA. Gobbi: Lotta c. Tuberc.25, 109 (1955).

  33. Dahl, R. H.: Acta med. scand.80, (1933).

  34. Dahlström, G.: IV. Tagg. Norddeutscher Tuberkulose Ges. 1955. ZbT. Tuberk.73, 20 (1956/57).

  35. Daniels, M., F. Ridehalgh, V. H. Springett andI. M. Hall: Tuberculosis in young adults. London: H. K. Lewis 1948.

  36. Debré, R.: Amer. Rev. Tuberc.74, 191 (1956).

  37. Debenedetti, R. L., eE. Balgaires: Presse méd.102, 1359 (1937).

  38. Delaume: These Lyon Rev. The. (Paris)22, 1044 (1958).

  39. Delord, M., etF. Cabanne: Rev. Tuberc. (Paris)25, 1495 (1961).

  40. Dickie, H. A.: Amer. intern. Med.33, 91 (1950).

  41. Dufourt, A., u.A. Depierre: Ergebn. ges. Tuberk.- u. Lung.-Forsch.12, 47 (1954).

  42. Dufourt, A., u.A. Depierre: 18. Wiss. Tagg. Dtsch. Tuberkulose-Gesellschaft 16.–19. 9. 1958 in Hamburg.

  43. Eilertsen, E.: Acta tuberc. scand.37, 203 (1959).

  44. Ekhardt, W.: Mitt. Volksgesdh.-Amt10, (1936).

  45. Eltore, G.: Bull. Un. int. Tuberc.27, 53 (1957).

  46. Engel, St.: Ergebn. ges. Tuberk.- u. Lung.-Forsch.1, 535 (1930).

  47. Favre, R.: These Lyon (Dissertation) (1949).

  48. Fischer, E. J.: Dtsch. med. Wschr.79, 1261 (1954).

  49. Fouquet, J.: Cah. Coll. Med. Hôp. Paris1, 185 (1960).

  50. Fouquet, J.: Taggsber. Soc. franç. tuberc. 15. 1. 1956–10. 11. 1956. Rev. tuberc. (Paris)20, 96, 1003 (1956).

  51. Ganguin, H.: II. wiss. Tagg der Tuberkulose-Gesellschaft der Sow.-Zone Deutschland. Tuberk.-Arzt16, 457 (1962).

  52. Geissler, O.: Ergebn. ges. Tuberk.- u. Lung.-Forsch.7, 31 (1935).

  53. Giese, W.: Tuberk.-Arzt5, 562 (1951).

  54. Gilbert, M., u.A. Depraz: Schweiz. Z. Tuberk.16, 155 (1959).

  55. Gottstein, A.: Epidemiologie. Leipzig u. Wien: Franz Deuticke 1937.

  56. Grothjan, A.: Soziale Pathologie, II. Aufl. Berlin 1932.

  57. Grubea, M., u.M. Buzescu: Cerc. Ftiziol.5, 390 (1956). Ref. Zbl. Tuberk.79, 124 (1958).

  58. Grünewald, M.: Reichsgesundheitsblatt1, 363 (1926).

  59. Häfliger, A.: Die Primosekundärtuberkulose. In: Handbuch der inneren Medizin, IV. Aufl. Bd. IV, Teil 3, S. 167. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1956.

  60. —, u.G. Mark: Segment und Lungentuberkulose. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1956.

  61. Haegi, V.: Diss. Zürich 1956.

  62. Hamburger, F.: Münch. med. Wschr.1908, 2072.

  63. Heckscher, G.: Acta tuberc. scand.5, 297 (1931).

  64. Hedvall, E.: Amer. Rev. Tuberc.41, 6 (1940).

  65. Hedvall, E.: Acta med. scand., Suppl.181 (1946).

  66. Heimbeck, J.: Z. Tuberk.53, 378 (1928).

  67. Heimbeck, J.: Acta med. scand., Suppl.49 (1934).

  68. —: Zbl. Tuberk.45, 537 (1937).

  69. Hein, J.: Öff. Gesundh.-Dienst23, 3 (1961).

  70. —, u.W. Stecher: Ergebn. ges. Tuberk.- u. Lung.-Forsch.13, 479 (1956).

  71. Hertzberg, G., andI. Riddervold: Tubercle (Edinb.)31, 93 (1950).

  72. Hertzog, E.: Diss. Zürich 1950.

  73. Heynsius van der Berg, M. R.: Tbk. Studienkomm. d. Anti-Tbk. Vereinigung Niederlands November 1937.

  74. Hötter, G. J.: Beitr. Klin. Tuberk.119, 531 (1959).

  75. Hofbauer-Flatzek, A.: Z. Tuberk.70, 34, 239 (1934).

  76. Holm, S.: Primärtuberkulose. Kopenhagen: Rosenkilde og Bagger 1947.

  77. Hotz, A.: Bronchialdrüsentuberkulose. In:Schinz-Baensch-Friedl, Lehrbuch der Röntgendiagnostik, Bd. II, S. 819. 1933.

  78. Hübschmann, P.: In:H. Alexander u.P. Hübschmann: Die Tuberkulose des Menschen. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1939.

  79. Hyge, T. V.: Acta tuberc. scand.21, 1 (1947);23, 153 (1949).

  80. Ickert, F.: Ergebn. ges. Tuberk.- u. Lung.-Forsch.1, 461 (1930).

  81. Jamet, G., etH. Petithomme: Poumon14, 289 (1958).

  82. Jarniou, A. P., etA. Moreau: Rev. tuberc. (Paris)21, 773 (1957).

  83. Kalbfleisch, H. H.: Frankfurt. Z. Path.49, 231 (1934).

  84. Kaufmann, H. J.: Dtsch. med. Wschr.83, 1224 (1958).

  85. Kenzo Ota: Kekkaku Zasshi17, (1939). Ref. Z. Tuberk.85, 265 (1940).

  86. Kinsey, H. J., andH. T. Clintock: Dis. Chest30, 77 (1956).

  87. Kleinschmidt, H. E.: Amer. Rev. Tuberc.21, 818 (1930).

  88. —: Wien. med. Wschr.83, 1533 (1958).

  89. Köster, F.: Röntgendiagnostik der Lunge. Stuttgart: Ferdinand Enke 1939.

  90. Koopmann, H.: Beitr. Klin. Tbk.64, 131 (1926).

  91. Kreutzer, A.: Ärztl. Mitt. (Köln)12, 369 (1955).

  92. Kristenson, A.: Acta tuberc. scand.6, 2 (1932).

  93. Lange, B.: Z. Tuberk.78, 145 (1937);85, 30 (1939).

  94. Leitner, St.: Acta tuberc. scand.14, 324 (1940).

  95. Lemoine, J. M.: Acta tuberc. belg.46, 207 (1955).

  96. Löffler, W., u.G. Jaccard: Schweiz. Z. Tuberk.9, 482 (1952).

  97. Löffler, W., u.F. Zwingli: Schweiz. med. Wschr.1943, 761.

  98. Long, E. R.: Fortschr. Tuberk.-Forsch.9, 1 (1958).

  99. Lutterberg, W.: Öff. Gesundh.-Dienst24, 60 (1962).

  100. Malmros, H., u.E. Hedvall: Studien über die Entstehung und Entwicklung der Lungentuberkulose. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1938.

  101. Mascher, W.: Acta tuberc. scand., Suppl.10, 192 (1943).

  102. Medlar, E. M.: Amer. Rev. Tuber.55, 517 (1947);58, 583 (1948);71, 30 (1955).

  103. Meessemann, F.: Soc. de. méd. mil. franç. Ref. Z. Tuberk.79, 75 (1937).

  104. Meinicke, E.: Med. Klin.20, 1215 (1924).

  105. Melletier, J. de, etJ. Klarnet: Rev. Tuberc (Paris)23, 1001 (1959).

  106. Merkel, I., u.K. Merkel: Unveröffentlichte Untersuchungen.

  107. Mrkel, K.:e Beitr. Klin. Tuberk.120, 408 (1959).

  108. Mrkel, K. e Dtsch. Wiss. Tuberkulose-Tagg. Düsseldorf 1962.

  109. Meve, E. B., u.A. Yu Palei: Klin. Med. (Mosk.) Ref. Zbl. Tbk.82, 40 (1959);83, 396 (1959/60).

  110. Meyer, M. A.: Rev. Tubere. (Paris)20, 1003 (1956).

  111. —,J. Chretien etD. Kalfon: Rev. Tuberc. (Paris)21, 22 (1957).

  112. Miller, F. J. W.: Med. Press106, 6091 (1956).

  113. Much, H.: Die Ansteckungswege der Tuberkulose. In:Brauer-Schröder-Bauernfeld, Handbuch der Tuberkulose, Bd. I. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1923.

  114. Myers, J. A.: Amer. J. Med. Ass.103, 1630 (1934).

  115. —: Amer. Rev. Tuberc.43, 2 (1941).

  116. —: Dis. Chest31, 384 (1957).

  117. —: Iv. Chest Physicans Kongr. Köln. Ref. Tuberk. Arzt10, 777 (1956).

  118. Naegeli, C.: Virchows Arch. path. Anat.160, 426 (1900).

  119. Nagorny, N.: Beitr. Klin. Tuberk.103, 109 (1950).

  120. Neumann, G.: Tuberk.-Arzt15, 848 (1961).

  121. Neumann, G.: Persönliche Mitteilung.

  122. Omodei-Zirini, A.: Z. Tuberk.105, 65 (1954).

  123. Ontaneda, L. E.: Rev. Sanid. milit. argent.38, 37 (1939). Ref. Zbl. Tuberk.51, 47 (1939).

  124. Orrego Puelma, H.: Rev. méd. Chile64, 703 (1936). Ref. Z. Tuberk.84, 71 (1939).

  125. Ott, A.: In:Hein-Uehlinger-Kleinschmidt, Handbuch der Tuberkulose, Bd. I, S. 637, 696. Stuttgart: Georg Thieme 1958.

  126. —: In: Handbuch der inneren Medizin, IV. Aufl, Bd. IV, Teil 3, S. 102. Berlin-Göttingen. Heidelberg: Springer 1956.

  127. —: Schweiz. Z. Tuberk.18, 16 (1958).

  128. Pereth, E.: Z. Tuberk.101, 7 (1952).

  129. Peretti, E.: Z. Tuberk.62, 166 (1931).

  130. Pescetti, G.: G. Acad. med. Torino117, 10 (1954).

  131. Peumery, J. J.: Acta phtisiol. (Paris)21, 51 (1961).

  132. Phlebelon, C.: Sem. Hôp. Paris1953, 1934.

  133. Pokorna, L.: Tuberk.-Arzt4, 406 (1950).

  134. Ranke, E.: Dtsch. Arch. klin. Med.119, 202, 297 (1916).

  135. Redeker, F.: In:Hein-Uehlinger-Kleinschmidt, Handbuch der Tuberkulose, Bd. I, S. 407. Stuttgart: Georg Thieme 1958.

  136. Rich, A.: The pathogenesis of tuberculosis. Springfield, Ill: Ch. C. Thomas 1946.

  137. Roloff, W.: Z. Tuberk.87, 170 (1941);90 233 (1943).

  138. Rossel, G., u.E. Biaudet: Schweiz. Z. Tuberk., Suppl.7, 50 (1951).

  139. Rotach, F.: Schweiz. Z. Tuberk.2, 211 (1945).

  140. —: Helv. paediat. Acta3, 23 (1948).

  141. Rothe, G.: Langenbecks Arch. klin. Chir.300, 1 (1962)

  142. Ruzizcka, O.: Wien. med. Wschr110, 88 (1960).

  143. Schaich, W.: In:L. Heilmeyer, Lehrbuch der inneren Medizin. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1955.

  144. Scheel, O.: Rev. tuberc. (Paris)5, 529 (1935); Kongreßber. Un. Int. c. tbc. Lissabon 1937.

  145. Schlossmann, A., u.St. Engel: Dtsch. med. Wschr.1906, 1071.

  146. Schmidt, P. G.: Die Lungentuberkulose, III. Aufl., Stuttgart: Georg Thieme 1956.

  147. Schrag, E.: Vortrag d. 10. Tagg Dtsch. Tuberkulose-Gesellschaft Wiesbaden 6.–8. 10. 1948.

  148. Schröder, E.: Ergebn. ges. Tuberk.-Forsch.8, 52 (1937).

  149. —: Öff. Gesundh.-Dienst5, 93 (1939).

  150. Schröder, K. L.: Dtsch. Gesundh.-Wes.6, 653 (1961).

  151. Schürmann, P.: Virchows Arch. path. Anat.260, 664 (1926).

  152. Sergent, E., et.F. Gouin: Rev. Phtis. méd. soc.3 (1929).

  153. Simon, K.: Beitr. Klin. Tbk.122, 305 (1960).

  154. Soper, W. B., andJ. B. Amberson: Amer. Rev. tbc.39, 1 (1939).

  155. Soulas, A., u.P. Mounier-Kuhn: Bronchologie, Masson: Paris 1956.

  156. Staemmler, M.: Dtsch. med. Wschr.74, 33 (1949).

  157. Stefko, V.: Čas. Lék. Čes.19, 577 (1932).

  158. Steinhoff, H.: Diss. Kiel 1948.

  159. Steinmayer, O.: Beitr. Klin. Tuberk.62, 81 (1926).

  160. Straub, M.: Beitr. Klin. Tuberk.90, 1 (1937).

  161. Terplan, K.: Wien. med. Wschr.105, 725 (1955).

  162. Tesciiendorf, W.: Lehrbuch der röntgenologischen Differentialdiagnostik, Bd. I. Stuttgart: Georg Thieme 1952.

  163. Tissot, E.: Rev. tuberc. (Paris)26, 335 (1962).

  164. Tørnell, E.: Beitr. Klin. Tuberk.106, 273 (1954).

  165. Tucker, W. B.: Amer. Rev. resp. Dis.80, 117 (1959).

  166. Uehlinger, E.: Schweiz. med. Wschr.1942, 701;1943, 769.

  167. —: Schweiz. Z. Tuberk.9, 455 (1952);11, 237 (1954).

  168. —: Beitr. Klin. Tuberk.110, 128 (1953/54).

  169. —: Z. Tuberk.115, 214 (1961).

  170. —, u.R. Blangey: Beitr. Klin. Tuberk.90, 339 (1937).

  171. Versé, M.: Röntgenbefund und pathologisch-anatomischer Befund bei Lungentuberkulose. Berlin: Elsner 1935.

  172. Voluter, G.: J. Radiol. Électrol.37, 738 (1956).

  173. Wallgren, A.: Pediatria (Barcclona), Suppl69, 175 (1954).

  174. — Schweiz. med. Wschr.87, 177 (1957).

  175. —: Indian J. Pediat.24, 331 (1957).

  176. Weicksel, P.: Dtsch. Tuberkulose-Ges. Wiesbaden 16.–19.9.1960 (Vortrag).

  177. Wernli-Hässig, A.: Schweiz. med. Wschr.81, 1080 (1951).

  178. Whitney, J. S.: Amer. Rev. tuberc.42, H. 2 (1940).

  179. Würtzen, C. H.: Hospitalstidende4 (1931).

  180. —: Acta tuberc. scand.10, 310 (1936).

  181. Wurm, H.: Zbl. Tuberk.40, 9 (1943).

  182. — Tuberk.-Arzt4, 65 (1950).

  183. — Taggsber.9. süddeutsch. Tuberkulose-Ges. Passau. Stuttgart: Georg Thieme 1960.

  184. Zdansky, E.: Die Entwicklung der Lungentuberkulose im Röntgenbild. Wien: Springer 1949.

  185. Ziegler, O., u.P. Krause: Röntgenatlas der Lungentuberkulose. Beitr. Klin. Tuberk., Suppl.15 (1910).

  186. Zierski, M.: Gruźlica21, Suppl. 9, 102 (1953). Ref. Zbl. Tuberk.67, 266 (1955). Weitere Literatur kann beim Verfasser angefordert werden.

Download references

Author information

Additional information

Mit 5 Textabbildungen

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Bum, A. Späte Primärtuberkulosen im Krankengut einer Heilstätte. Beiträge zur Klinik der Tuberkulose 127, 365–385 (1963). https://doi.org/10.1007/BF02144243

Download citation