Haarkleid und Haut des Wildschweines

VII. Beitrag zur Anatomie von Sus serofa L. und zum Domestikationsproblem
  • Hans Höfliger
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatuverzeichnis

  1. 1.
    Ackerknecht, Eb., Vorlesungen über die Haut. S.S. 1927 und W.S. 1927/28 (Manuskript). Zürich.Google Scholar
  2. 2.
    Ammann, K., Der Angapfel des Wildschweines. II. Beitrag zur Anatomic von Sus scrofa L. Diss. Zürich 1930.Google Scholar
  3. 3.
    Bloch, Br., u.F. Schaaf, Pigmenttudien. Biochem. Z.162, H. 3/6 (1925).Google Scholar
  4. 4.
    Brehms,Tierleben 13. Leipzig u. Wien: Bibliographisches Institut 1916.Google Scholar
  5. 5.
    Bruchnke, J., Vergleichende Untersuchungen der Hornwandstruktur des Zehenendes bei Huf- und Klauentieren. Dtsch. tierärztl. Wschr.39, Nr I (1931).Google Scholar
  6. 6.
    Bütschli, O., Vorlesungen über vergleichende Anatomic.1. Berlin; Julius Springer 1921.Google Scholar
  7. 7.
    Déchambre, Etudes génétiques sur les Pores et le Sangliers. Rec. Méd. vét. (d'Alfort-Paris)103, Nr 3 (1929)Google Scholar
  8. 8.
    Demmel, K., Die Entwicklung und Morphologie der Epidermiszapfen in der Haut des Schweines. Diss. München 1912.Google Scholar
  9. 9.
    Drahn, F., Die Erweichung des Hornes für histologische Zwecke. Berl. tierärztl. Wschr.43, Nr 14 (1927).Google Scholar
  10. 10.
    Eggermann, M., Über die Entwicklung der Sinushaare des Schweines. VI. Beitrag zum Bau und zur Entwicklung von Hautorganen bei Säugetieren. Diss. Zürich 1919.Google Scholar
  11. 11.
    Ellenberger, W., Handbuch der vergleichenden mikroskopischen Anatomie der Hanstiere. Berlin: Parey 1906 bis 1911.1 (1906). Kapitel: Äußere Haut von A. Stoß, München; Kapitel: Milehdrüse von P. Martin, Gießen; Kapitel: Gehörorgan von J. Tereg, Hannover.2 (1911): Kapitel: Geschlechtsorgane von R. Schmaltz, Berlin.Google Scholar
  12. 12.
    Ellenberger, W., u.H. Baum, Handbuch der vergleichenden Anatomie der Haustiere. Berlin: Hirschwald 1926.Google Scholar
  13. 13.
    Ellenberger, W., u.A. Trautmann, Grundriß der vergleichenden Histologie der Haussäugetiere. Berlin: Parey 1921.Google Scholar
  14. 14.
    Ehrhardt, J., Atavismus beim Schwein. Schwein. Arch. Tierheilk.43 (1901).Google Scholar
  15. 15.
    Flatten, W., Untersuchungen über die Haut des Schweines. Diss. Gießen 1894.Google Scholar
  16. 16.
    Fleischmann-Dürrbeck, Äußere Genitalien des Schweines und der Katze. Morphol. Jb.36 (1907).Google Scholar
  17. 17.
    Frei, O., Bau und Leistungen der Ballen unserer Haussäugetiere. Diss. Zürich 1928 und Morphol. Jb.49 (1928).Google Scholar
  18. 18.
    Friedenthal, H., Tierhaaratlas. Jena: Fischer 1911.Google Scholar
  19. 19.
    Fritz, F.: Über einen Sinnesapparat am Unterarm der Katze nebst Bemerkungen über den Bau des Sinusbalges. Z. wissenschaftl. Zoologie1909.Google Scholar
  20. 20.
    Gröttrup, J., Vergleichende histologische Untersuchungen der Haare von Ziege, Reh und Hirsch. Diss. Hannover 1920.Google Scholar
  21. 21.
    Grünewald, M., Die Eigenschaften der menschlichen und tierischen Haare. Münch. tierärztl.Wschr.80, Nr 29 (1929).Google Scholar
  22. 22.
    Gschwend, Th., Das Herz des Wildschweines. VI. Beitrag zur Anatomie von Sus scrofa L. und zum Domestikationsproblem. Diss. Zürich 1931.Google Scholar
  23. 23.
    Haecker, V., Entwicklungsgeschichtliche Eigenschaftsanalyse (Phänogenetik). Jena: Fischer 1918.Google Scholar
  24. 24.
    Heer, A., Zur Entwicklung und Morphologie der Appendices colli (Glöckehen, Berlocken) der Ziege. Diss. Zürich 1922.Google Scholar
  25. 25.
    Hellmich, W., Experimenteller Beitrag zur Genese des Epidermispigmentes. Diss. Bern 1907.Google Scholar
  26. 26.
    Hickl, A., Die Gruppierung der Haaranlagen („Wildzeichnung”) in der Entwicklung des Hausschweines. Anat. Anz.44 (1914).Google Scholar
  27. 27.
    Hilzheimer, M., Natürliche Rassengeschichte der Haussäugetiere. Berlin: Gruyter 1926.Google Scholar
  28. 28.
    Hoepke, H., Epithelfasern und Basalmembran. Anat. Anz. Erg.-Bd.58 (1924).Google Scholar
  29. 29.
    Hugues, A., L'Albinismus chez les Vertébrés. Feuille Natura46, 22 (1925).Google Scholar
  30. 30.
    Huser, R., Zur Anatomie des Wildschweines. I. Beitrag: Literaturübersicht und Skeletsystem. Diss. Zürich 1930.Google Scholar
  31. 31.
    Jacobi, B., Die chronische proliferierende Entzündung des Nabelbeutels des Schweines. Diss. Bern 1908.Google Scholar
  32. 32.
    Käppeli, F., Über Zitzen- und Zisternenverhältnisse der Haussäugetiere. Diss. Zürich 1918.Google Scholar
  33. 33.
    Kauaizuka, Z., Beiträge zur Morphologie des Musculus arrector pili. Fol. anat. jap.4, 2 (1926), ref. Anat. Ber.7 (1926/27).Google Scholar
  34. 34.
    Kircher, A., Zur Struktur der männlichen Geschlechtsorgane von Pferd und Rind. Diss. München 1929.Google Scholar
  35. 35.
    Klein, W., Fütterungsversuche mit gebeiztem Getreide an Schweinen. Dtsch. tierärztl. Wschr.38, Nr 48 (1930).Google Scholar
  36. 36.
    Kormann, B., Über den Bau des Integruments der Regio narium und der Wand des Nasenvorhofs der Haussäugetiere mit besonderer Berücksichtigung der daselbst vorkommenden Drüsen. Diss. Gießen 1925.Google Scholar
  37. 37.
    Krage, P., Vergleichende histologische Untersuchungen über das Präputium der Haussäugetiere. Diss.Zürich 1907.Google Scholar
  38. 38.
    Kränzle, E., Untersuchungen über die Haut des Schweines. Diss. München 1911 und Arch. mikrosk. Anat.79, 1. Abt. (1911).Google Scholar
  39. 39.
    Krieg, H., Über die Bildung von Streifenzeichnungen bei Säugetieren. Anat. Anz.54 (1921).Google Scholar
  40. 40.
    Krüger, L., Das Hausschwein in „Geschichte der Haustiere” Süddtsch. Monatsh.28, H. 5 (1931).Google Scholar
  41. 41.
    Kronacher, C., u.G. Lodemann, Technik der Haar- und Wolleuntersuchung. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1930.Google Scholar
  42. 42.
    Küntzel, A., Über das Wesen der hyalinen Schicht. Beiträge zur Histologie der tierischen Haut. Collegium (Zentralorgan: Internat. Verein d. Lederindustriechemiker)1923, ref. Anat. Ber.2 (1924/25).Google Scholar
  43. 43.
    Küntzel, A., Die Histologie der tierischen Haut vor und während der ledertechnischen Behandlung. Dresden u. Leipzig: Steinkopff 1925.Google Scholar
  44. 44.
    Kuoni, Fl., Das Karpalorgan des Schweines. Seine Entwicklung und sein Bau. Diss. Zürich 1922.Google Scholar
  45. 45.
    Lambardt, H., Ein Beitrag zur Erkennung der Haare unserer Haussäugetiere und verschiedener Wildarten. Diss. Gießen 1921.Google Scholar
  46. 46.
    Landauer, W., Die Vererbung von Haar- und Hautmerkmalen. Z. Abstammgslehre50, H. 3/4 (1929).Google Scholar
  47. 47.
    Martin, P., Lehrbuch der Anatomie der Haustiere4 (1923).Google Scholar
  48. 48.
    Minder, K., Die natürlichen Körperöffnungen des Wildschweines. 3. Beitrag zur Anatomie von Sus serofa L. Diss. Zürich 1930.Google Scholar
  49. 49.
    Möllendorff, W. v., Handbuch der mikroskopischen Anatomie des Menschen. Berlin: Julius Springer 1927. 3. Band: Haut- und Sinnesorgane. 1. Teil: Die Haut von H. Hoepke (Heidelberg); Die Milchdrüse von H. v. Eggeling (Breslau); Geschmacksorgan, Geruchsorgan, Gehörorgan von W. Kolmer (Wien.Google Scholar
  50. 50.
    Montané etBourdelle, Anatomie régionale des Animaux domestiques3. Paris: Porc. Baillière et Fils 1920.Google Scholar
  51. 51.
    Müller, H., Über das Vorkommen von Sinushaaren bei Haussäugetieren. Diss. Zürich 1919.Google Scholar
  52. 52.
    Nachtsheim, H., Untersuchungen über Variation und Vererbung des Gesäuges beim Schwein. Z. Tierzüchtg1924.Google Scholar
  53. 53.
    Neubert, K., Der Aufbau und die Entwicklung des menschlichen Talgorganes. Beitrag zur synthetischen Morphologie. Z. Anat.92, H. 5 (1930).Google Scholar
  54. 54.
    Neuerburg, H., Hauterkrankungen des Schweines bei verschiedenen Infektionskrankheiten. Diss. Hannover 1912.Google Scholar
  55. 55.
    Niedoba, Th., Untersuchungen über die Haarrichtung der Haussäugetiere. Anat. Anz.50 (1917/18).Google Scholar
  56. 56.
    Öhmke. Anatomisch—physiologische Untersuchungen über den Nabelbeutel des Schweines. Arch. Tierheilk.23 91897).Google Scholar
  57. 57.
    Ötken, Th., Beitrag zur Histologie des Flotzmaules und der Rüsselscheibe mit besonderer Berücksichtigung der darin enthaltenen Nerven und Nervenendigungen. Diss. Bern 1908.Google Scholar
  58. 58.
    Rast, A., Studien über das Haarkleid, den Haarwechsel und die Haarwirbel des Pferdes. Diss. Bern 1911.Google Scholar
  59. 59.
    Romeis, B., Taschenbuch der mikroskopischen Technik. 12. Aufl. München u. Berlin: Oldenburg 1928.Google Scholar
  60. 60.
    Rubli, H., Die Myologie des Wildschweines. 4. Beitrag zur Anatomie von Sus scrofa L. Diss. Zürich 1930.Google Scholar
  61. 61.
    Schaffer, J., Lehrbuch der Histologie und Histologenese. 2. Aufl. Leipzig: Engelmann 1922.Google Scholar
  62. 62.
    Schäppi, E., Magen und Darm des Wildschweines. 5. Beitrag zur makroskopischen Anatomie von Sus scrofa L. und zum Domestikationsproblem. Diss. Zürich 1931.Google Scholar
  63. 63.
    Scheuber, J., Über die Entwicklung der Haare und Drüsen auf der Rüsselscheibe des Schweines. Diss. Zürich 1920.Google Scholar
  64. 64.
    Schmidt, V., Studien über die Histogenese der Haut und ihrer Anhangsgebilde bei Säugetieren und beim Menschen. I. Die Histogenese des Hufes bei Schweincembryonen. Z. mikrosk.-anat. Forschg3 (1925).Google Scholar
  65. 65.
    Schwarte, W., Vergleichende mikroskopische Untersuchungen der Haare von Reh und Ziege, sowie Hase und Kaninchen. Diss. Hannover 1920.Google Scholar
  66. 66.
    Scymonowicz, L., Lehrbuch der Histologie und der mikroskopischen Anatomie. Würzburg: Curt Kabitzsch, 1915.Google Scholar
  67. 67.
    Seiferle, E., Atavismus und Polydaktylie der hyperdaktylen Hinterpfoten des Haushundes. Diss. Zürich u. Morph. Jb.57, H. 3 (1927).Google Scholar
  68. 68.
    Siegel, R., Anatomische Untersuchungen über die äußere Haut des Hundes. Diss. Leipzig 1907.Google Scholar
  69. 69.
    Stegmann v. Pritzwald, F. P., Die Rassengeschichte der Wirtschaftstiere und ihre Bedeutung für die Geschichte der Menschheit. Jena: Fischer 1924.Google Scholar
  70. 70.
    Steiner-Wourlisch, A., Das melanotische Pigment der Haut bei der grauen Hausmaus (M. musculus L.). Z. Zellforschg2, 3 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  71. 71.
    Stemmer, E., Anatomisch-histologische Untersuchungen über den Schild der männlichen Suiden mit Berücksichtigung der Fleischbeschau. Diss. Bern 1910.Google Scholar
  72. 72.
    Stöhr, Ph., Lehrbuch der Histologie. 21. Aufl. Von W. v. Möllendorff. Jena: Fischer1928.Google Scholar
  73. 73.
    Tempel, M., Die Drüsen in der Zwischenklauenhaut der Paarzeher. Arch. Tierheilk.23, (1897).Google Scholar
  74. 74.
    Testut, L., Traité d'Anatomie Humaine, Tome IIIème. Paris: Octave Doin 1922.Google Scholar
  75. 75.
    Toldt, K., Jun., Beiträge zur Kenntnis der Behaarung der Säugetiere. Zool. Jb.33 (1912).Google Scholar
  76. 76.
    Unna, P. G., Biochemie der Haut. Jena: Fischer 1913.Google Scholar
  77. 77.
    Waldeyer, W., Atlas der menschlichen und tierischen Haare sowie der ähnlichen Fasergebilde. Lahr: Schauenburg 1884.Google Scholar
  78. 78.
    Wallenberg, H., Die Karpal- und Mentalorgane der Suiden. Diss. Bern 1910.Google Scholar
  79. 79.
    Weber, M., Die Säugetiere. Einführung in die Anatomie und Systematik der rezenten und fossilen Mammalia. Jena: Fischer 1927/28.Google Scholar
  80. 80.
    Wiedmer, H., Kritische und experimentelle Studien über die Pigmentierung des Integumentes mit besonderer Berücksichtigung ihres Zusammenhanges mit der Widerstandskraft und Leistung unserer Haustiere. Diss. Bern 1920.Google Scholar
  81. 81.
    Wyssmann, E., Zur Anatomie der Klauenlederhaut. Diss. Bern 1902.Google Scholar
  82. 82.
    Zietzschmann, O., Lehrbuch der Entwicklungsgeschichte der Haustiere. Berlin: R. Schötz 1923.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1930

Authors and Affiliations

  • Hans Höfliger
    • 1
  1. 1.Veteinär-anatomischen Institut der Universität ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations