Advertisement

Philipp Broemser

  • Otto F. Ranke
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Veröffentlichungen von Ph. Broemser

  1. 1.
    —, Über die Summationen von Zuckungen bei verschieden starken Reizen. Z. Biol.55, 491 (1911), Doktorarbeit Marburg 1910.Google Scholar
  2. 2.
    —, Zur Theorie der registrierenden Apparate. Z. Biol.57, 81 (1911).Google Scholar
  3. 3.
    —, Experimentelle Prüfung derFrankschen Theorie der Schwingungen von Flüssigkeitssäulen. MitO. Frank u.J. Petter. Z. Biol.59, 232 (1912).Google Scholar
  4. 4.
    —, Reproduktion von Kurven auf photomechanischem Weg. Z. Biol. Techn. u. Methodik2, 322 (1912).Google Scholar
  5. 5.
    Ph. Broemser, Ein neues Verfahren zur Registrierung von Schallphänomen. MitO. Frank. Sitzgsber. Ges. Morph. u. Physiol. Münch.1912.Google Scholar
  6. 6.
    —, Schwingungsversuche am einschenkeligen Quecksilbermanometer Z. Biol.60, 491 (1913).Google Scholar
  7. 7.
    —, Beitrag zur Lehre von den erzwungenen Schwingungen. Z. Biol.63, 377 (1914).Google Scholar
  8. 8.
    —, Die Platte als Registriersystem. Z. Biol.68, 1 (1918).Google Scholar
  9. 9.
    Ph. Broemser, Die Bedeutung der Lehre von den erzwungenen Schwingungen in der Physiologie. Habilitationsschrift München 1918.Google Scholar
  10. 10.
    —, Theoretische Grundlagen zur Konstruktion zweckmässiger Mikrophone. Telegr.-u. Fernspr.-Techn.8, 6 (1919).Google Scholar
  11. 11.
    —, Eine neue Theorie der Kombinationstöne. Z. Biol.71, 273 (1920) und Sitzgsber. Ges. Morph. u. Physiol. Münch.31 (1919).Google Scholar
  12. 12.
    —, Die Theorie des Plattenmanometers. Z. Biol.71, 281 (1920).Google Scholar
  13. 13.
    —, Nervenleitungsgeschwindigkeit und osmotischer Druck. Z. Biol.72, 37 (1920) und Ber. Physiol.2 (1920).Google Scholar
  14. 14.
    —, Nervenleitungsgeschwindigkeit und Temperatur. Z. Biol.73, 19 (1921).Google Scholar
  15. 15.
    Ph. Broemser, Anwendung mathematischer Methoden auf dem Gebiet der physiologischen Mechanik.Abderhaldens Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden, Abt. 5, Teil 1. S. 81. 1921.Google Scholar
  16. 16.
    —, Eine gepufferte Durchströmungsflüssigkeit für die überlebende Froschniere. MitA. Hahn u.G. Barkan. Z. Biol.74, 1 (1921).Google Scholar
  17. 17.
    —, Über die Ausscheidung von Glukose durch die Glomeruli der überlebenden Froschniere. MitA. Hahn. Z. Biol.74, 37 (1921).Google Scholar
  18. 18.
    —, Der spezifische Widerstand des Nerven und seine Beziehung zur Erregungsleitung. Z. Biol.74, 49 (1921).Google Scholar
  19. 19.
    —, Über die zweckmässige Konstruktion von Kapillarelektrometern. Z. Biol.75, 309 (1922).Google Scholar
  20. 20.
    —, Über die Form des monophasischen Nervenaktionsstroms. Z. Biol.78, 139 (1923).Google Scholar
  21. 21.
    —, Über die Form des monophasischen Nervenaktionsstroms. Zugleich eine Antwort aufBrückes Bemerkungen zu meiner vorausgehenden Arbeit. Z. Biol.79, 165 (1923).Google Scholar
  22. 22.
    —, Das Prinzip der Nervenleitung. Z. Biol.83, 355 (1925).Google Scholar
  23. 23.
    —, Einführung in die Physik. München: J. F. Bergmann 1925.Google Scholar
  24. 24.
    —, Das Prinzip der Nervenleitung. Nachtrag. Z. Biol.84, 306 (1926).Google Scholar
  25. 25.
    —, Das Hebelplattenmanometer. Z. Biol.85, 131 (1926).Google Scholar
  26. 26.
    —, Erregbarkeit, Reiz und Erregungsleitung. Allgemeine Gesetze der Erregung.Bethes Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 1, S. 277. 1927.Google Scholar
  27. 27.
    —, Ein optisches Plattenmanometer. Z. Biol.86, 619 (1926).Google Scholar
  28. 28.
    —, Über die Geschwindigkeit des Blutes in den Arterien. Ber. Physiol.42, 552 (1927).Google Scholar
  29. 29.
    —, Der Differentialsphygmograph. Eine Methode zur Registrierung der Kurve des Ablaufs der Strömungsgeschwindigkeit in uneröffneten Arterien. Z. Biol.88, 264 (1928).Google Scholar
  30. 30.
    —, Untersuchungen über die Messung der Stromstärke in Blutgefässen. III. Z. Biol.88, 296 (1928).Google Scholar
  31. 31.
    —, Nervenleitungsgeschwindigkeit, Ermüdbarkeit und elektrotonische Erregbarkeitsänderungen des Nerven, Theorie der Nervenleitung.Bethes Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 9, S. 212. 1929.Google Scholar
  32. 32.
    Ph. Broemser, Über zweckmässige Ernährung. Schweiz. Z. Gesdh.pfl.1929.Google Scholar
  33. 33.
    —, Über die Messung des Schlagvolumens des Herzens auf unblutigem Weg. MitO. F. Ranke. Z. Biol.90, 467 (1930).Google Scholar
  34. 34.
    —, Beitrag zur Registrierung der Kurve der Strömungsgeschwindigkeit pulsierender Ströme. Zugleich eine Erwiderung anOtto Frank. MitO. F. Ranke. Z. Biol.91, 267 (1931).Google Scholar
  35. 35.
    —, Beitrag zur Windkesseltheorie des Kreislaufs. Z. Biol.93, 149 (1932).Google Scholar
  36. 36.
    —, Die Windkesseltheorie des Kreislaufs. Forschgn u. Fortschr.8, 302 (1932).Google Scholar
  37. 37.
    —, Die physikalische Bestimmung des Schlagvolumens des Herzens. MitO. F. Ranke. Z. Kreislaufforsch.25, 11 (1933).Google Scholar
  38. 38.
    —, Kurzgefasstes Lehrbuch der Physiologie. XII 314 Seiten 177 Abbildungen. Leipzig: Georg Thieme 1934.Google Scholar
  39. 39.
    —, Kreislauf des Blutes. Handbuch der Naturwissenschaften, 2. Aufl., Bd. 5, S. 1086. Jena: Gustav Fischer 1934.Google Scholar
  40. 40.
    —, Über die optimalen Beziehungen zwischen Herztätigkeit und physikalischen Konstanten des Gefässystems. Z. Biol.96, 1 (1935).Google Scholar
  41. 41.
    —, Neuere Gesichtspunkte und Methoden zur Beurteilung der Leistung des Blutkreislaufs. Z. ärztl. Fortbildg33, 334 (1936).Google Scholar
  42. 42.
    —, Über die Blutdruckmessung am Menschen. MitKnut Liedholm. Z. Biol.97, 313 (1936).Google Scholar
  43. 43.
    Ph. Broemser Der Einfluss der Muskeltätigkeit auf Kreislauf und Atmung. Verh. Ges. Verdgskrkh., 13. Tgg1937, 81.Google Scholar
  44. 44.
    —, Beziehung zwischen Atmung und Kreislauf. Die natürliche Heilweise im Rahmen der Gesamtmedizin, S. 255. Jena: Gustav Fischer 1937.Google Scholar
  45. 45.
    —, Grundlagen der Hämodynamik. Luftfahrtmed. Abh.2, 5 (1938).Google Scholar
  46. 46.
    —, Über die physikalische Messung des Schlagvolumens und des Blutdrucks am Menschen. Ber. Physiol.96, 666 (1937).Google Scholar
  47. 47.
    —, Stereoskopische Projektion von Standbildern und Filmen. Ber. Physiol.96, 678 (1937).Google Scholar
  48. 48.
    —, Kurzgefasstes Lehrbuch der Physiologie,Zweite umgearbeitete und verbesserte Auflage. Mit 198 Abbildungen, XI, 371 Seiten. Leipzig: Georg Thieme 1938.Google Scholar
  49. 49.
    —, Neuere Fortschritte der Hämodynamik. Nauheimer Fortbildungs-Lehrgänge, Bd. 14, S. 1. 1938.Google Scholar
  50. 50.
    Ph. Broemser, Physiologische Grundlagen der Behandlung der Herzinsuffizienz. Verh. dtsch. Ges. Kreislaufforsch., 12. Tagg1939, 289.Google Scholar
  51. 51.
    Ph. Broemser, Über die Aufgaben der Hochschule im nationalsozialistischen Reich. Münchener Universitätsreden, H. 29. 1939.Google Scholar
  52. 52.
    —, Über die Grundschwingung des, arteriellen Pulses. Z. Biol.100, 88 (1940).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von J. F. Bergmann 1941

Authors and Affiliations

  • Otto F. Ranke
    • 1
  1. 1.Berlin

Personalised recommendations