Elektronenmikroskopische Befunde an der menschlichen Bronchialschleimhaut nach Behandlung mit Bisolvon

  • R. Gieseking
  • U. Baldamus
Article

Zusammenfassung

Die elektronenmikroskopische Untersuchung der menschlichen Bronchialschleimhaut nach Bisolvon-Behandlung führte zu folgenden Ergebnissen:
  1. 1.

    Das Oberflächenepithel der Bronchialschleimhaut zeigt keine auffallenden Veränderungen. Die Feinstruktur der Cilien des Flimmerepithels bleibt gut erhalten. Eine Umwandlung von Flimmerepithelien in Becherzellen wurde nicht beobachtet. Die Becherzellen des Oberflächenepithels zeigen keine vermehrte Schleimproduktion.

     
  2. 2.

    Die seromukösen Drüsen der Bronchialschleimhaut lassen deutlich gesteigerte Sekretionsvorgänge erkennen.

     
  3. 3.

    Die in den serösen Drüsenepithelien gebildeten Sekretgranula weisen in ihrem submikroskopischen Bau große Ähnlichkeit mit Lysosomen auf.

     
  4. 4.

    Nach Ausschleusung in die Drüsenlichtung kommt es unter Einwirkung dieser lysosomenartigen Sekretgranula zu lytischen Veränderungen an den von den mukösen Drüsenepithelien sezernierten Schleimhautsubstanzen.

     

Electron microscope observations on human bronchial mucosa after treatment with bisolvon

Summary

The effects of Bisolvon-application on human bronchial mucosa were investigated by electron microscope examination. These studies supplied the following results:
  1. 1.

    The surface epithelium of the bronchial mucosa showed no remarkable alterations. The ultrastructure of ciliated cells appeared to be well preserved. Neither loss nor damage of cilia was noticed. Transformation of ciliated cells into goblet cells did not occur. The goblet cells of the superficial epithelium showed no increased mucous secretion.

     
  2. 2.

    Considerably increased secretion activity could be demonstrated in the seromucous glands of the bronchial mucosa.

     
  3. 3.

    The secretion product of the glandular serous epithelial cells consists of large homogeneous globular granules. The ultrastructural characteristics of these granules exhibit striking resemblance to those of lysosomes.

     
  4. 4.

    After elimination into the glandular lumen these granules are in close contact with the mucous substances secreted by the goblet cells of the bronchial glands. The mucous substance surrounding the granules appeared to be distinctly dissoluted. These findings suggest, that the lytic effect of Bisolvon is mainly due to enzymatic processes induced by lysosome-like granules, which under the influence of this remedy are in considerably raised quantities supplied by the serous epithelial cells of the bronchial glands.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Algan, Ö., u.H. Kienle: Das Respirophonogramm zur Wirkungsanalyse eines Broncho-Sekretolytikum. Med. Mschr.20, 174–178 (1966).PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Arch, F.: Klinische und klinisch-experimentelle Untersuchungen zur Beurteilung des Broncho-Sekretolytikums N-Cyclohexyl-N-methyl-(2-amino-3,5-dibrombenzyl)-ammoniumchlorid. Arzneim.-Forsch. (Drug Res.)13, 480–485 (1963).Google Scholar
  3. 3.
    Baldamus, U., u.G. Gries: Über das Verhalten von Mucopolysacchariden, Mucoproteiden und Stickstoff des Sputums unter dem Einfluß von N-Cyclohexyl-N-methyl-(2-amino-3,5-dibrombenzyl-)ammoniumchlorid. Therap. Umschau22, 362–364 (1965).Google Scholar
  4. 4.
    Boistesselin du, R.: Modifications histologiques apportées au niveau de l'appareil respiratoire par l'administration du Na 274. (In Vorbereitung.)Google Scholar
  5. 5.
    Bürgi, H.: Erste klinisch-experimentelle Erfahrungen mit dem Mukolytikum Bisolvon. Schweiz. med. Wschr.95, 274–278 (1965).PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    —— Die Viskosität des purulenten und sterilen Sputums bei chronischer Asthmabronchitis. Med. thorac.21, 156–167 (1964).PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    —— In-vitro-Untersuchungen mit dem Sekretolytikum Bisolvon. Praxis54, 1327–1330 (1965).PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Göbel, P.: Die Behandlung grippaler Infekte in der Lungenfachpraxis. Med. Mschr.19, 567–568 (1965).PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Gürtler, J.: Erfahrungen mit dem Mucolytikum Bisolvon: Wirkung auf die Sputumproduktion. Praxis54, 948–953 (1965).PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Klug, H.: Beurteilung von Bisolvon-Linctus in der Allgemeinpraxis. Landarzt42, 1069 bis 1071 (1966).Google Scholar
  11. 11.
    Köhler, E. R.: Die Viskometrie des Sputums nach Applikation unterschiedlich wirksamer Pharmaka. Therapiewoche14, 691–695 (1964).Google Scholar
  12. 12.
    Krug, F.: Untersuchungen zur Wirksamkeit von Bisolvon. Forsch.-Prax.-Fortbildg.17, 99–102 (1966).Google Scholar
  13. 13.
    Liebrich, K. G., u.H. D. Renovanz: Klinisch statistische Untersuchungen zur Wirksamkeit von N-Cyclohexyl-N-methyl-(2-amino-3,5-dibrombenzyl-)ammoniumchlorid. Arzneim.-Forsch. (Drug Res.)15, 305–322 (1965).Google Scholar
  14. 14.
    Marquardt, R.: Klinische Erfahrungen bei der parenteralen Behandlung mit einem Broncho-Sekretolytikum. Med. Mschr.20, 322–324 (1966).PubMedGoogle Scholar
  15. 15.
    Maurer, H.: Früh- und Spätfolgen der Eröffnung der Luftwege (Tracheotomie, Laryngektomie) und deren therapeutische Probleme. Therap. Umschau22, 382–385 (1965).Google Scholar
  16. 16.
    Merker, H. J.: Elektronenmikroskopische Untersuchungen über die Wirkung von N-Cyclohexyl-N-methyl-(2-amino-3,5-dibrombenzyl)-ammoniumchlorid auf das Bronchialepithel der Ratte. Arzneim.-Forsch. (Drug Res.)16, 509–516 (1966).Google Scholar
  17. 17.
    Nagorny, S.: Die bronchiale Sekretüberflutung nach Thoraxoperation, ihre Vorbeugung und Behandlung. Prax. pneumol.19, 487–494 (1965).PubMedGoogle Scholar
  18. 18.
    Nagy, G.: Klinische Erfahrungen mit Bisolvon. Therapiewoche15, 1203–1208 (1965).Google Scholar
  19. 19.
    Nicolas, R.: Klinisch-experimentelle Sputumuntersuchungen bei Bronchitis. Med. thorac.21, 223–255 (1964).PubMedGoogle Scholar
  20. 20.
    Nonhoff, R., u.H. Mertens: Erfahrungen mit dem Expectorans Bisolvon-Linctus. Med. Klin.61, 1713–1715 (1966).Google Scholar
  21. 21.
    Speicher, H.: Klinisch-experimentelle Untersuchungen über die Wirkung des Sekretolytikum Bisolvon im HNO-Bereich. Med. Welt17 (N.F.), 1765–1768 (1966).Google Scholar
  22. 22.
    Stäubli, C.: Erfahrungen mit dem neuen Mukolytikum Bisolvon in der Praxis, insbesondere bei asthmoiden Zuständen. Praxis55, 850–853 (1966).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1968

Authors and Affiliations

  • R. Gieseking
    • 1
  • U. Baldamus
    • 2
  1. 1.Pathologisches Institut der Universität MünsterGermany
  2. 2.Städtische Klinik für Lungenkrankheiten Havelhöhe Berlin-KladowGermany

Personalised recommendations