Advertisement

Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten

, Volume 96, Issue 1, pp 609–622 | Cite as

Psychosen bei Hypophysentumoren

  • Ernst Meumann
Article

Zusammenfassung

In zwei Fällen von Akromegalie mit Hypophysentumor, von denen einer vor dem Einsetzen der Akromegalie schon dystropho-genitale Symptome hatte, treten nach jahrelanger Krankheitsdauer Psychosen auf, die den Gedanken an eine halluzinatorisch-paranoide Dementia praecox wachrufen. Dem widerspricht aber die genauere Analyse der Zustandsbilder. Diese werden im Zusammenhang mit dem psychischen Entwicklungsgang betrachtet, den die Kranken seit ihrer Erblindung eingeschlagen haben und dessen Feststellung sich im wesentlichen auf ihre Angaben stützt; ferner im Zusammenhang mit somatischen Vorgängen und den subjektiven Symptomen, die durch sie bedingt waren, nämlich cerebralen Allgemeinerscheinungen, mechanisch verursachten optischen Reizerscheinungen und Parästhesien. Das Ergebnis geht dahin, daß eine Schizophrenie sicher nicht vorliegt; es wird versucht, die psychischen Erscheinungen unter dem gewählten Gesichtswinkel aus dem Verlauf der körperlichen zu erklären.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Agostini: beiSchuster. Ref. nach Neur. Zbl.1900, 812.Google Scholar
  2. Anton: Mschr. Psychiatr.39 (1916).Google Scholar
  3. Boyce u.Beadles: Schmidts Jb.1894.Google Scholar
  4. Büchler: Klin. Wschr.2 (1923).Google Scholar
  5. Christian: Ann. méd.-psychol.1892, 160.Google Scholar
  6. Edel: Zbl. Nervenheilk.1897.Google Scholar
  7. Finkelstein: Sovrem. Psichonevr. (russ.)6, zit. nach Zbl.51 (1929).Google Scholar
  8. Fischer: Zbl. Neur.34, H. 4.Google Scholar
  9. Grabe, v.: Münch. med. Wschr.1905.Google Scholar
  10. Kahlmeter: Dtsch. Z. Nervenheilk.54 (1915).Google Scholar
  11. Kellner, D.: Hamb. Idioten- u. Epil.-Anstalt Alsterd'f, Hamburg 1912.Google Scholar
  12. Leege: Z. Neur.94 (1924).Google Scholar
  13. Malamud: Z. Neur.97 (1925).Google Scholar
  14. Meggendorfer: Dtsch. Z. Nervenheilk.55 (1916).Google Scholar
  15. Mikulski: Nouv. Iconogr. de la Salpêtr. 1911.Google Scholar
  16. Oppenheim: Z. Neur.25 (1914).Google Scholar
  17. Pick: Prag. med. Wschr.1890.Google Scholar
  18. Rohrschach: Beitr. klin. Chir.83 (1913).Google Scholar
  19. Sachs: J. nerv. Dis.38, 747.Google Scholar
  20. Saenger: Z. Neur.1917.Google Scholar
  21. Schüller: Handbuch vonLewandowski 1913.Google Scholar
  22. Schuppius: Z. Neur.8, 514.Google Scholar
  23. Schuster: Psychische Störungen bei Hirntumoren, Stuttgart 1902.Google Scholar
  24. Starck: 35. Wanderverslg südwestdtsch. Neur.- u. Irrenärzte 1910.Google Scholar
  25. Tamburini: Zbl. Neur.1894.Google Scholar
  26. Warda: Dtsch. Z. Nervenheilk.19 (1901).Google Scholar
  27. Weygandt: Aschaffenburg, Handbuch der Psychiatrie, Wien 1912; Z. Neur.13; Münch. med. Wschr. 1921, 1356; Festschrift f.Rossolimo 1925.Google Scholar
  28. Whitwell: J. ment. Sci.1889.Google Scholar
  29. Witte: Arch. f. Psychiatr.48 (1911).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1932

Authors and Affiliations

  • Ernst Meumann
    • 1
  1. 1.Offenen Abteilung der Psychiatrischen Universitätsklinik und Staatskrankenanstalt Hamburg-FriedrichsbergDeutschland

Personalised recommendations