Advertisement

Arbeitsphysiologie

, Volume 2, Issue 3, pp 205–214 | Cite as

Die optimale Kontraktionsgeschwindigkeit kleiner Muskeln

  • P. Dolgin
Article
  • 32 Downloads

Zusammenfassung

DerMossosche Ergograph wird so abgeändert, daß an die Stelle des zu hebenden Gewichtes das Anspannen einer Feder tritt. Die Konstruktion ist so gewählt, daß die Arbeit streng isotonisch erfolgt.

Die Arbeit an diesem Instrument erfolgt in der Weise, daß auf eine in einer bestimmten Zeit erfolgte Kontraktion ohne jede Pause die ebenso lang dauernde Erschlaffung und auf diese wieder die nächste Kontraktion unmittelbar folgt.

Unter diesen Bedingungen kommt es nie zur Bildung einer konstanten Phase, die jedoch auftritt, sobald Pausen gemacht werden.

Die Arbeit, die bis zum Auftreten der ersten Ermüdungserscheinung in Gestalt einer verkürzten Kontraktion bei wechselnden Kontraktionsgeschwindigkeiten geleistet werden kann, bildet ein Kriterium für die Bestimmung der optimalen Kontraktionsdauer der Beugemuskeln.

Die optimale Kontraktionsdauer beträgt 0,5–0,75 Sekunden und wächst etwas mit steigender Muskelspannung.

Die optimale Kontraktionsdauer bei kleinen Muskeln ist demnach von derselben Größenordnung wie bei großen Muskelgruppen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1929

Authors and Affiliations

  • P. Dolgin
    • 1
  1. 1.Kaiser-Wilhelm-Institut für Arbeitsphysiologie DortmundDeutschland

Personalised recommendations