Advertisement

Journal für Ornithologie

, Volume 84, Issue 4, pp 618–630 | Cite as

Ueber den gelben Federfarbstoff des Wellensittichs (Melopsittacus undulatus (Shaw))

  • Otto Völker
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Brockmann, H. undO. Völker, Der gelbe Federfarbstoff des Kanarienvogels und das Vorkommen von Carotinoiden bei Vögen. Hoppe Seyler's Zeitschr. für physiol. Chemie224, p. 193–215 (1934).Google Scholar
  2. 2.
    Danckwortt, P. W., Lumineszenz-Analyse im filtrierten ultravioletten Licht. 3. Aufl., Leipzig 1934, 190 pp.Google Scholar
  3. 3.
    Derrien, E. etJ. Turchini, Sur les fluorescences rouges de certains tissus ou secreta animaux en lumière ultraparaviolette. Compt. rend. Soc. Biol.92, p. 1028–1029 (1925).Google Scholar
  4. 4.
    —— —— Nouvelles observations de fluorescences rouges chez les animaux. Ebd.92, p. 1030–1031 (1925).Google Scholar
  5. 5.
    Desselberger, H., Ueber das Lipochrom der Vogelfeder. Journ. f. Orn.78, p. 328–376 (1930).Google Scholar
  6. 6.
    Dhéré, Ch., Nachweis der biologisch wichtigen Körper durch Fluoreszenz und Fluoreszenzspektren.Abderhalden, Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden, Abtlg.2, Teil 3, 1. Hälfte, p. 3097–3306 (1934).Google Scholar
  7. 7.
    Fischer, H. undJ. Hilger, Zur Kenntnis der natürlichen Porphyrine. II. Ueber das Turacin. (Vorläufige Mitteilung.) Hoppe Seyler's Zeitschr. für physiol. Chemie128, p. 167–174 (1923).Google Scholar
  8. 8.
    —— —— Zur Kenntnis der natürlichen Porphyrine. 8. Mitteilung. Ueber das Vorkommen von Uroporphyrin (als Kupfersalz, Turacin) in den Turakusvögeln und den Nachweis von Koproporphyrin in der Hefe. Ebd.138, p. 49–67 (1924).Google Scholar
  9. 8a.
    —— undF. Kögl, Zur Kenntnis der natürlichen Porphyrine (IV). Ueber das Ooporphyrin. Ebd.131, p. 241–261 (1923).Google Scholar
  10. 9.
    Krukenberg, C. Fr. W., Die Federfarbstoffe der Psittaciden. Vergleichendphysiologische Studien, 2. Reihe, 2. Abtlg., p. 29–36. Heidelberg 1882.Google Scholar
  11. 10.
    -- Das Dotterpigment in den Papageieneiern. Ebd. 2. Reihe, 3. Abtlg., p. 136–137. Heidelberg 1882.Google Scholar
  12. 11.
    —— Die Farbstoffe der Vogeleierschalen. Verh. Physik.-Med. Ges. Würzburg. N. F.17, p. 109–127 (1883).Google Scholar
  13. 12.
    Kuhn, R. undA. Winterstein, Ueber konjugierte Doppelbindungen I–IV. Helvetica Chimica Acta11, p. 87, 116, 123, 144 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  14. 13.
    Mayer, F., Chemie der organischen Farbstoffe, Band 2: Natürliche organische Farbstoffe. 3. Aufl. Berlin 1935, p. 2–58.Google Scholar
  15. 14.
    Schönwetter, M., Vogeleier im filtrierten ultravioletten Licht. Journ. f. Orn.80, p. 521–529 (1932).Google Scholar
  16. 15.
    Steiner, H., Vererbungsstudien am Wellensittich. Ein kasuistischer Beitrag zum Domestikationsproblem. Arch. der Julius Klaus-Stiftung für Vererbungsforsch. Zürich,7, p. 37–202 (1932).Google Scholar
  17. 16.
    Stresemann, E., Aves; in Kückenthal-Krumbach, Handbuch der Zoologie, BandVII, 2. Hälfte, Berlin und Leipzig 1927–34.Google Scholar
  18. 17.
    Süllmann, H. undA. Vischer, Ueber eine Veränderung von Xanthophyllen im Körper nach der Resorption aus dem Darm. Biochem. Zeitschr.274, p. 16–20 (1934).Google Scholar
  19. 18.
    Völker, O., Die Abhängigkeit der Lipochrombildung bei Vögeln von pflanzlichen Carotinoiden. Journ. f. Orn.82, p. 439–450 (1934).Google Scholar
  20. 19.
    Zechmeister, L., Carotinoide, Berlin 1934, 338 pp. Monographien aus dem Gesamtgebiet der Physiologie der Pflanzen und der Tiere, Band 31.Google Scholar
  21. 20.
    —— undL. von Cholnoky, Untersuchungen über den Paprikafarbstoff VIII. Zur Konstitution des Capsanthins und Capsorubins. Liebigs Annalen der Chemie516, p. 30–45 (1935).Google Scholar
  22. 21.
    —— undP. Tuzson, Ueber das Lipochrom des Wasserfrosches (Rana esculenta). Hoppe Seyler's Zeitschr. für physiol. Chemie238, p. 197–203 (1936).Google Scholar
  23. 22.
    —— —— Zur Kenntnis der selektiven Aufnahme von Carotinoiden im Tierkörper. Ebd.234, p. 235–240 (1935).Google Scholar
  24. 23.
    —— —— Zur Kenntnis des Lipochroms höherer Tiere und des Menschen Naturwissenschaften23, p. 679–685 (1935).Google Scholar

Copyright information

© R. Friedländer & Sohn 1936

Authors and Affiliations

  • Otto Völker
    • 1
  1. 1.Aus dem Institut für Pathologie des Kaiser-Wilhelm-Institutes für medizinische ForschungHeidelberg

Personalised recommendations