Experientia

, Volume 25, Issue 9, pp 951–953 | Cite as

Aggression in mice associated with changes in the monoamine-metabolism of the brain

  • E. Lycke
  • K. Modigh
  • B. -E. Roos
Specialia Pharmacologica

Zusammenfassung

MitHerpes simplex Virus i.c. beimpfte Mäuse entwickelten nach vorausgegangener Behandlung mitp-Chlorphenylalanin ein ausgesprochen aggressives Verhalten. Bei Mäusen, deren Serotoninsynthese durch Behandlung mitp-Chlorphenylalanin oderα-Propylacetamid ausser Funktion gesetzt war, konnte ausgeprägtes Aggressionsverhalten durch i.p. Injektion vonl-DOPA induziert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Birkhäuser Verlag 1969

Authors and Affiliations

  • E. Lycke
    • 1
  • K. Modigh
    • 1
  • B. -E. Roos
    • 1
  1. 1.Departments of Virology and PharmacologyUniversity of GöteborgSweden

Personalised recommendations