Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Ueber Arrosion der Arteria carotis interna in Folge von Felsenbeincaries

  • 19 Accesses

  • 1 Citations

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1)

    Die Arbeit von J. Boeke in Pest: Ueber tödliche Ohrenblutungen (Pesther medizinisch — chirurgische Presse. X. 28) habe ich nicht einsehen können, da sie nicht in den Bibliotheken von Leipzig, Berlin, Göttingen und Halle vorhanden war und ich sie auch nicht direct aus Pest erhalten konnte, andererseits ein Referat darüber von mir nicht in einer anderen Zeitschrift aufgefunden wurde.

  2. 1)

    Die von Schwartze citirte Mittheilung von De la Vacherie in den Bulletins de l'academie de méd. de Bruxell. 1848. p. 789. Vol. 7 gehört nicht zum Thema, da es sich darin nicht um eine Ohrenblutung, sondern um eine Ulceration der Carotis communis durch Zerfall einer äussern Halsgeschwulst handelt. Das Citat lautet wörtlich: „Homme de cinquante ans, Tumor occupant les régions parotidienne, sushyoidienne et carotidienne droites. Dégénerescence et ulcération de cette tumeur. Érosion de la Carotide primitive, hémorrhagie, ligature de vaisseau. Mort.“ —

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Hessler Ueber Arrosion der Arteria carotis interna in Folge von Felsenbeincaries. Archiv f. Ohrenheilkunde 18, 1–48 (1881). https://doi.org/10.1007/BF01892397

Download citation