Ueber multiple Fettgewebsnekrose

  • Robert Langerhans
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2).
    Balser, Ueber Fettnekrose, eine zuweilen tödtliche Krankheit des Menschen. Dieses Archiv Bd. 90. S. 520. 1882.Google Scholar
  2. 1).
    Ponfick, Ueber die sympathischen Erkrankungen des Knochenmarks bei inneren Krankheiten. Dieses Archiv Bd. 56. S. 534. 1872.Google Scholar
  3. 2).
    Chiari, Ueber die sog. Fettnekrose. Prager medie. Wochenschr. 1883. No. 30 S. 285 u. No. 31 S. 299.Google Scholar
  4. 3).
    Siche unter Casuistik.Google Scholar
  5. 1).
    Fünfmal sassen die beschriebenen Heerde nur im Bereich des Paukreas (2 Carcinoma ventriculi, 1 Phthisis pulmouum chronica, 1 Cirrhosis hepatis, 1 Incontinentia aortica), zweimal ausserdem im Fettmark der Röhrenknochen bezgl. im reichlichen subpericardialen Fettgewebe, zweimal endlich (bei einer 32jährigen sehr fettreichen Frau und bei einem 54jährigen sehr fettreichen Mann mit Pankreasnekrose) waren die Heerde sehr gross und sehr zahlreich in der Umgebung des Pankreas und in dem Fettgewebe des Omentum und des Mesenterium.Google Scholar
  6. 2).
    Unter den 6 genauer notirten Fällen sind 3 sehr fettreiche, über 40 Jabre alte Frauen mit Sequestration des Pankreas, ein tuberculöser 63jähriger Diabetiker, eine 37jährige Frau mit chronischer Nierenentzündung und Lungenentzündung und ein neugebornes Kind mit congenitaler Syphilis.Google Scholar
  7. 1).
    Flemming, M. Schulze's Arehiv für mikroskopische Anatomie. Bd. VII. S. 38 u. 328 und dieses Archiv Bd. 56. S. 169. 1872.Google Scholar
  8. 1).
    Ich habe diesen Versuch später in der Weise ausgeführt, dass ich statt Wasser absoluten Alkohol zusetzte, weil dann die Bildung der Gypskrystalle sehr schnell und schön erfolgt.Google Scholar
  9. 1).
    Virchow, Die krankhaften Geschwülste. Bd. I. S. 393. 1863.Google Scholar
  10. 2).
    Fürstenberg, citirt nach Virchow, Geschwülste.Google Scholar
  11. 3).
    Handbuch der pathologischen Anatomie. 1876. Bd. I. Abth. II. S. 556.Google Scholar
  12. 4).
    Fessler, Ueber Fettnekrose in einem Lipom. Aerztliches Intelligenzblatt, Münchener medicinische Wochenschrift 1885. No. 52. S. 791.Google Scholar
  13. 1).
    Cöster, Zur Entstehung des Fettwachses. Vierteljahrsschrift für gerichtliche Medicin und öffentliches Sanitätswesen (Eulenberg). 1890. I. S. 211.Google Scholar
  14. 2).
    Virchow, Würzburger Verhandlungen. III. S. 369. Ueber Adipocire.Google Scholar
  15. 1).
    a. a. O. Virchow, Würzburger Verhandlungen. III. S. 369. Ueber Adipocire.Google Scholar
  16. 2).
    Virchow, Cellularpathologie S. 413. 1871. Gesammelte Abhandlungen S. 729. Würzburger Verhandlungen IV. S. 350. 1853.Google Scholar
  17. 1).
    Siehe unten Casuistik.Google Scholar
  18. 2).
    Kölliker, Handbuch der Gewebelehre des Menschen. S. 83.Google Scholar
  19. 1).
    Virchow, Dieses Archiv Bd. I. S. 419 u. 420.Google Scholar
  20. 2).
    Meine früher schon ausgesprochene Vermuthung (Berliner klinische Wochenschrift 1890. S. 1114), dass es sich bei diesem Vorgang um eine Aenderung des Aggregatzustandes des Fettes handelt, ist demnach durch diese Untersuchungen bestätigt worden.Google Scholar
  21. 3).
    Sollte vielleicht auch bei der Bildung des Leichenwachses der Gehalt der flüssigen Umgebung an Kalksalzen eine Rolle spielen?Google Scholar
  22. 1).
    a. a. O. Sollte vielleicht auch bei der Bildung des Leichenwachses der Gehalt der flüssigen Umgebung an Kalksalzen eine Rolle spielen? S. 300.Google Scholar
  23. 2).
    Virchow, Cellularpathologie. IV. Aufl. S. 458.Google Scholar
  24. 1).
    Siehe Casuistik.Google Scholar
  25. 2).
    a. a. O. Siehe Casuistik S. 286.Google Scholar
  26. 3).
    Fitz, Acute Pankreatitis. Medical Monographs No. 2. The Middleton-Goldsmith Lecture for 1889. Boston.Google Scholar

Copyright information

© Druck und Verlag von Georg Reimer 1890

Authors and Affiliations

  • Robert Langerhans

There are no affiliations available

Personalised recommendations