Ueber die Schizomyceten bei der acuten fibrösen Pneumonie

  • C. Friedlaender
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Dieses Archiv Bd. 60.Google Scholar
  2. 2).
    Mittheilungen aus dem Kaiserl. Gesundheitsamt, herausg. v. Struck. Berlin 1881.Google Scholar
  3. 3).
    Klebs, Arch. f. exp. Pathol. Bd. 4. S. 420.Google Scholar
  4. 4).
    Eberth, Pneumonie und Meningitis. Deutsch. Arch. f. klin. Medicin. Bd. 28.Google Scholar
  5. 5).
    Koch, l. c. S. 46.Google Scholar
  6. 1).
    Bei der Vergleichung mit der Darstellung, die Eberth von dem mit eitriger Meningitis complicirten Falle von Pneumonie giebt, wird man die vollständige Aehnlichkeit unserer Befunde mit den seinigen constatiren können.Google Scholar
  7. 1).
    In den übrigen Fällen fand die Autopsie 12–24 Stunden p. mort. statt.Google Scholar
  8. 2).
    v. Recklinghausen, Verhandl. der Würzb. med.-phys. Gesellsch. 1876.Google Scholar
  9. 1).
    In dieser Beziehung ist zu bemerken, dass die Fibrinmassen, die bei Croup und Diphtheritis in den Bronchien gefunden werden, stets ganz andere, sofort zu unterscheidende Formen von Mikroorganismen enthalten.Google Scholar

Copyright information

© Druck und Verlag von G. Reimer 1882

Authors and Affiliations

  • C. Friedlaender
    • 1
  1. 1.pathologischen Anatomie zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations