Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die quantitative Eiweissbestimmung im Sputum in ihrer Bedeutung für die Diagnose und Prognose von Lungenkrankheiten

  • 8 Accesses

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1.

    Wanner, Beiträge zur Chemie des Sputums. Deutsch. Arch. für klin. Med. 1903. Bd. 75.

  2. 2.

    Roger, L'albumino-reaction des crachats tuberculeux. Le Bill. Soc. méd. des Hop 1909. Nr. 38.

  3. 3.

    Roger et Levy Valensi, Analyse chim. des expectorations. Soc. méd. des hÔp. 1903. 23. 7.

  4. 4.

    Dieselbe, La presse méd. 1911. Nr. 40.

  5. 5.

    Roulet, Etudes sur la tuberculose par un grope de médecins de Leysin 1910.

  6. 6.

    Dieudonné, Etudes sur la tuberculose par un grope de médecins de Leysin 1910.

  7. 7.

    Prorok, Münch. med. Wochenschr. 1909. Nr. 40.

  8. 8.

    Nicola, Methoden zur Diagnose des frühesten Stadiums der Tuberkulose. Gazzetta degli ospedali 1913. Nr. 27.

  9. 9.

    Goggia, Gazzetta degli ospedali 1910. Nr. 91.

  10. 10.

    Torna, Gazzetta degli ospedali 1910. Nr. 81.

  11. 11.

    Biernacki, Gazeta lekarska 1910. Nr. 30 und 31.

  12. 12.

    Gantz und Hertz, über die Eiweissreaktion im Sputum und ihre praktische Bedeutung. Berlin. klin. Wochenschr. 1911. Nr. 7.

  13. 13.

    Pintborg, Untersuchung über das Vorhandensein von Eiweisskörpern im Auswurf bei Lungentuberkulose. Zeitschr. für Tuberkulose 1913. Bd. 19.

  14. 14.

    Korelkin, über die diagnostische Bedeutung der Eiweissreaktion des Sputums. Russky Wratsch 1912. Nr. 35.

  15. 15.

    Pesskoff, Die Eiweissreaktion des Sputums und ihre praktische Bedeutung. Praktizesky Wratsch. 1912. Nr. 16 und 17.

  16. 16.

    Lubarsky, über die diagnostische Bedeutung der Eiweissreaktion des Sputums. Wratschebnaja Gazeta 1912. Nr. 30.

  17. 17.

    Kaufmann, über den Nachweis vom gerinnbaren Eiweiss im Sputum und seine Bedeutung. Beiträge zur Klinik d. Tuberkulose 1913. Bd. 27.

  18. 18.

    Berkowitz und Rudas, Eiweissgehalt des Sputums. Berlin. klin. Wochenschr. 1913. Nr. 38.

  19. 19.

    O. Melikjanz, Der Eiweissgehalt des Sputums und dessen diagnostische Bedeutung. Berlin. klin. Wochenschr. 1913. 48.

Download references

Author information

Additional information

An dieser Stelle bringe ich meinen verbindlichsten Dank an Herren Dr. W. Sokoloff, den Chefarzt der therapeutischen Abteilung, für seine liebenswürdige Unterstützung bei meiner Arbeit, Herrn Privatdozent der Moskauer Universität Dr. A. Abrikosoff für die anatomischen Protokolle und allen meinen Kollegen, die mir die Krankengeschichten in liebenswürdigster Weise zur Verfügung gestellt haben.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Melikjanz, O. Die quantitative Eiweissbestimmung im Sputum in ihrer Bedeutung für die Diagnose und Prognose von Lungenkrankheiten. Beiträge zur Klinik der Tuberkulose 30, 81–94 (1914). https://doi.org/10.1007/BF01872496

Download citation