Advertisement

Über die Wirkung des Hypophysen-Vorderlappens auf Wachstum und Fettansatz

  • Wilhelm Schäfer
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Die Injektionen von wässerigem H.V.E. verursachen eine Gewichtszunahme der behandelten Tiere gegenüber ihren Kontrollen in den beiden Würfen mit weiblichen Tieren, in einem Wurf mit männlichen Tieren fehlt sie.

     
  2. 2.

    Die Injektionen von wässerigem H.V.E. verursachen auch bei den kastrierten Tieren in allen drei Würfen eine Gewichtszunahme gegenüber den kastrierten Kontrolltieren.

     
  3. 3.

    Die Gewichtszunahme ist bei den nicht kastrierten, gespritzten Tieren etwas größer als bei den kastrierten, gespritzten Tieren.

     
  4. 4.

    Die Gewichtszunahme kann nicht auf einem vermehrten Fettansatz beruhen, denn die schwereren gespritzten, nicht kastrierten Tiere zeigen einen geringeren Fettgehalt, als die nicht gespritzten Kontrolltiere. Dagegen zeigen die gespritzten, kastrierten Tiere einen geringfügigen Fettansatz gegenüber den kastrierten, nicht gespritzten Kontrolltieren.

     
  5. 5.

    Die Kastration erzeugt innerhalb der beobachteten Zeit keinen vermehrten Fettansatz.

     
  6. 6.

    Die Injektionen von wässerigem H.V.E. verlängern die Intervalle zwischen den Östrus und machen sie unregelmäßig.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Evans und Long, Anat. record 1922, Bd. 23, S. 18, 19.Google Scholar
  2. 2.
    Walker, Americ. journ. of physiol. 1925, Bd. 74, S. 249.Google Scholar
  3. 3.
    Korenschevsky, Biochem. journ. 1930, Bd. 14, Nr. 2.Google Scholar
  4. 1.
    Evans und Long, Anat. record 1921, Bd. 21, S. 62.Google Scholar
  5. 1.
    G. E. Johnson und Hill, Endokrinology 1930, Bd. 14, S. 400.Google Scholar
  6. 1.
    Smith und Engle, Americ. journ. of anat. 1927, Bd. 40, S. 159.Google Scholar
  7. 2.
    Evans und Long,-a. a. O..Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel 1931

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Schäfer
    • 1
  1. 1.Pharmakologischen Institut Freiburg i. Br.Freiburg i BrDeutschland

Personalised recommendations