Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Über rhythmische Kontraktionen an überlebenden Arterien

  • 15 Accesses

  • 9 Citations

Zusammenfassung

In einer 0,04% Natriumbikarbonat enthaltenden Ringerlösung führen isolierte Gefäßstreifen aus der Carotis des Pferdes rhythmische Bewegungen aus. In einer Ringerlösung, deren Gehalt an Natriumbikarbonat diese Konzentration nicht erreicht, treten dieselben nicht auf, stellen sich aber ein, wenn nachträglich der Gehalt der Lösung an Natriumbikarbonat auf 0,04% erhöht wird.

Zufuhr von Sauerstoff ist für das Eintreten dieser Bewegungen nicht notwendig, übt aber einen günstigen Einfluß auf die Dauer, die Intensität und die Regelmäßigkeit aus. In gleicher Weise wirkt vorherige Dehnung des Präparats fördernd.

Der Verlauf der rhythmischen Bewegungen bei den einzelnen Präparaten ist auch bei Einhalten gleicher Bedingungen nicht ganz gleichmäßig, insbesondere konnten zwei verschiedene Formen unterschieden werden.

Wie die Untersuchungen von Günther, de Bonis und Susanna und Müller gezeigt haben, gegünstigen manche Substanzen, die Kontraktionen der Gefäße hervorrufen, das Auftreten der rhythmischen Bewegungen auch in solchen Ringerlösungen, in denen an und für sich dieselben nicht auftreten. Der Einfluß von Gefäßgiften auf diese Bewegungen in Ringerlösungen, in denen schon an sich automatische Bewegungen sich einstellen, sollen in einer weiteren Arbeit behandelt werden.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1)

    Arch. f. [Anat. u.] Physiol. 1897, 322.

  2. 2)

    Archives italiennes de Biol. Tom. III, Fasc. 1 (zitiert nach P. Schultz).

  3. 3)

    Pflügers Arch. 65, 535, 1897.

  4. 4)

    Physiologie des Kreislaufs, Leipzig 1893, 441.

  5. 1)

    Journ. of Physiology28, 220, 1902.

  6. 2)

    Proc. Roy. Soc.70, 109, 1902.

  7. 3)

    Ztschr. f. Biol.48, 352, 1906.

  8. 4)

    Sitzungsbericht d. Phys. med. Gesellsch. 11. Würzburg 1905.

  9. 5)

    Arch. f. [Anat. u.] Physiol. 411, Supplem. 1906.

  10. 6)

    Zentralbl. f. Physiol. 23, 685, 1909.

  11. 7)

    Ebenda Zentralbl. f. Physiol. 169.

  12. 8)

    Ztschr. f. Biol.65, 401, 1915.

  13. 9)

    Ebenda Ztschr. f. Biol.61, 275, 1913.

  14. 10)

    Ebenda Ztschr. f. Biol. 287.

  15. 1)

    Ztschr. f. Biol.48, 352, 1906.

  16. 2)

    Diese Angabe bezieht sich auf die Originalkurven. Die dieser Arbeit beigefügten Kurven sind auf die Hälfte des Originals verkleinert, so daß also 1 mm auf ihnen dem Zeitraum von 2 Minuten entspricht.

  17. 1)

    Ztschr. f. Biol.54, 230, 1910.

  18. 1)

    Ztschr. f. Biol.61, 275, 1913.

  19. 2)

    a. a. O. Ztschr. f. Biol. 61, 275, 1913.

  20. 1)

    Ztschr. f. Biol.48, 352, 1906.

  21. 1)

    a. a. O. Ztschr. f. Biol.48, 352, 1906.

  22. 1)

    a. a. O. Ztschr. f. Biol.48, 352, 1906.

  23. 2)

    a. a. O. Ztschr. f. Biol.48, 352, 1906.

  24. 3)

    a. a. O. Ztschr. f. Biol.48, 352, 1906.

Download references

Author information

Additional information

Mit 15 Kurven.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Apitz, G. Über rhythmische Kontraktionen an überlebenden Arterien. Archiv f. experiment. Pathol. u. Pharmakol 85, 256–270 (1920). https://doi.org/10.1007/BF01863248

Download citation