Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Über weibliche Sexualhormone bei einzelligen Tieren

  • 10 Accesses

  • 5 Citations

Zusammenfassung

Es wurde zum ersten Male bei tierischen Einzellern eine östrogene Substanz sicher nachgewiesen. Ein alkoholischer Auszug aus Protozoen (Colpoda Steini) rief bei kastrierten weiblichen Mäusen nach 30 bis 40 Stunden Vollbrunst (Östrus) hervor. Ob die fraglichen östrogenen Substanzen mit den östrogen wirkenden weiblichen Sexualhormonen der Warmblüter identisch sind, muß erst geklärt werden.

Dem bei der Kultur der betreffenden Protozoen verwendeten pflanzlichen Material kam eine östrogene Wirkung nicht zu.

Alkoholische Auszüge aus den Protozoen (Colpoda Steini) erwiesen sich bei Versuchen an Mäusen als giftig; sie bewirkten Lähmungserscheinungen.

Am isolierten Froschherzen veranlaßten sie Gruppenbildung, Abnahme der Hubhöhe, diastolischen Stillstand und sonstige Erscheinungen, die an die Wirkung von Gallensäuren erinnerten.

Auf „gewaschene” Rinderblutkörperchen wirkten die Extrakte der Protozoen schwach hämolysierend.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1.

    Endocrinologie 1928, Bd. 1, S. 1 und 1929, Bd. 5, S. 177.

  2. 2.

    Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol. Bd. 157. Verhandl. d. dtsch. pharmakol. Ges., 10. Tagung, S. 89 (Über die Verbreitung des weiblichen Sexualhormons).

  3. 3.

    Biochem. Zeitschr. 1927, Bd. 180, S. 1.

  4. 4.

    Zentralbl. f. Gynäkol. 1931, Bd. 55, S. 16.

  5. 5.

    Biochem. Zeitschr. 1928, Bd. 197, S. 442.

  6. 6.

    Die Bestimmung dieser Protozoenform verdanke ich der Liebenswürdigkeit von Herrn Dr. Weigmann, Assistent am Zoologischen Insitut der Universität Würzburg (Prof. Dr. Schleip).

  7. 7.

    Doflein, Lehrbuch der Protozoenkunde, 4. Aufl. (1916, Jena, Verlag Gustav Fischer), VI. Technik der Protozoenuntersuchung, S. 365.

  8. 8.

    Klin. Wochenschr. 1926, Bd. 5, Hft. 22, S. 980.

  9. 9.

    Flury, Tierische Gifte und ihre Wirkungen. Handb. d. norm. u. pathol. Physiol. 1929, Bd. 13, S. 110.

  10. 10.

    —, Arch. f. exp. Pathol u. Pharmakol. 1920, Bd. 85, XI, S. 199.

  11. 11.

    Ebenda 1920, Bd. 86, S. 79.

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Bauer, E.E. Über weibliche Sexualhormone bei einzelligen Tieren. Archiv f. experiment. Pathol. u. Pharmakol 163, 602–610 (1932). https://doi.org/10.1007/BF01862614

Download citation