Advertisement

Erbliche Ptosis und Schwachsinn

  • Josef Tatár
  • Zoltán von Pap
Article
  • 18 Downloads

Zusammenfassung

Es wurden Fälle von angeborener, vererbter Ptosis mitgeteilt, die folgende Entwicklungsanomalien zeigten:
  1. 1.

    Beiderseitige Ptosis.

     
  2. 2.

    Blepharophimosis.

     
  3. 3.

    Die Unentwicklung des Tarsus und des Levator palpebrae sup.

     
  4. 4.

    Lähmung bzw. Unentwicklung des Musculus rectus superior.

     
  5. 5.

    Üppige, borstenartige, zum Teil zusammengewachsene Augenbrauen.

     
  6. 6.

    Bei einem Familienmitglied angeborener Schwachsinn und Symptome einer allgemeinen, körperlichen Entartung.

     

Der Symptomenkomplex hat sich dominant und nicht geschlechtsgebunden von einem Vater auf 6 Kinder vererbt. Aus der lokalen Gruppierung der Symptome wird auf eine periphere Entwicklungshemmung, auf eine Fixation fetaler Verhältnisse geschlossen, obzwar die Möglichkeit eines Kernschwundes nicht ausgeschlossen werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Biro: Orv. Hetil. (ung.)1935, 40.Google Scholar
  2. Braun: Klin. Mbl. Augenheilk.6, 110 bis 120.Google Scholar
  3. Dimitry: Zbl. Augenheilk.6, 544.Google Scholar
  4. Dollar: Zbl. Augenheilk.42, 29.Google Scholar
  5. Fényes: Arch. f. Psychiatr.1937, H. 106.Google Scholar
  6. Flieringa: Z. Augenheilk.52, 1–14.Google Scholar
  7. Gelder-Weil: Nederl. Tijdschr. Geneesk.1928, 71.Google Scholar
  8. Hoeve: Zbl. Augenheilk.23, 487.Google Scholar
  9. Krämer: Zbl. Augenheilk.16, 363.Google Scholar
  10. Luo: Zbl. Augenheilk.33, 197.Google Scholar
  11. MacIllroy: Zbl. Augenheilk.23, 323.Google Scholar
  12. Muggia: Zbl. Augenheilk.40, 448.Google Scholar
  13. Pergola: Zbl. Augenheilk.34, 593.Google Scholar
  14. Prósper: Zbl. Augenheilk.19, 459.Google Scholar
  15. Rodin-Barkan: Zbl. Augenheilk.34, 46.Google Scholar
  16. Roß: Zbl. Augenheilk.27, 471.Google Scholar
  17. Satanowsky: Zbl. Augenheilk.30, 72, 294, 585.Google Scholar
  18. Schade: Erbarzt (Sonderbeil. Dtsch. Ärztebl.1936, Nr 12).Google Scholar
  19. Scharf: Klin. Mbl. Augenheilk.101, 71–76.Google Scholar
  20. Schtschekina: Sovet. Vestn. Oftalm.1936.Google Scholar
  21. Spatz u.Ulrich: Zbl. Kinderheilk.51 (1931).Google Scholar
  22. Squarti: Zbl. Augenheilk.8, 509.Google Scholar
  23. Tirelli: Zbl. Augenheilk.34, 585.Google Scholar
  24. Waardenburg: Graefes Arch.24, 221–299.Google Scholar
  25. Wängler: Arch. Kinderheilk.114, 102–107.Google Scholar
  26. Wicherkiewicz: Zbl. Augenheilk.2, 238.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1941

Authors and Affiliations

  • Josef Tatár
    • 1
    • 2
  • Zoltán von Pap
    • 1
    • 2
  1. 1.Aus der Universitäts-Augenklinik DebrecenHungary
  2. 2.aus der Neurologisch-Psychiatrischen Abteilung des StaatsspitalsKassa

Personalised recommendations