Advertisement

Electrical Engineering

, Volume 79, Issue 1, pp 71–75 | Cite as

Mikrowellen-geschaltete Gasentladungen und ihre Anwendung beim CO2-Laser

  • H. Brand
  • M. März
Article
  • 42 Downloads

Übersicht

Der Artikel beschreibt ein neuartiges Verfahren zur Steuerung von Gasentladungen mittels Mikrowellen-Energie. Das vorgestellte Verfahren derMikrowellen/DC-Hybridanregung kombiniert die Stärken der Gleichspannungsanregung mit der einfachen Steuerbarkeit und der schnellen Pulsbarkeit HF-angeregter Entladungen. Anders als bei einer reinen HF-Anregung können durch die Verlagerung der Energiespeicherung auf die Gleichspannungsseite sehr kostengünstige Hochfrequenzquellen wie beispielsweise Küchenherd-Magnetrons eingesetzt werden; hochspannungsseitig besteht der Vorteil im Wegfall jeglicher Schalter im Entladungsstromkreis.

Am Beispiel des CO2-Lasers wird gezeigt, wie mikrowellen/DC-hybridangeregte Laser realisiert werden können. Diese Laser lassen sich-gesteuert durch die Mikrowellenquelle-kontinuierlich zwischen einem Dauerstrichbetrieb und einem Pulsbetrieb mit hohen Pulsleistungsüberhöhungen betreiben, wobei ein dynamischer Wechsel zwischen den Betriebsarten innerhalb von Millisekunden möglich ist.

Microwave switched gas discharges and their application for the CO2 laser

Contents

This paper is dealing with a new method of controlling gas discharges by the means of microwave energy. The technique calledmicrowave/d.c. hybrid excitation combines the simple energy storage in the case of d.c. excitation with the wide tracking range of r.f. excited discharges especially with respect to pulse frequency and power density. Shifting the energy storage to a high voltage circuit allows the use of very inexpensive microwave sources such as magnetrons for microwave cooking, while no power switch is necessary at the high voltage side.

The feasibility of microwave/d.c excited CO2 lasers is demonstrated with several examples. It is shown that these lasers can be continuously operated between a cw mode and a pulsed mode with high peak power exaltation, in which the operating mode can be dynamicaly changed within a few milliseconds.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Brand, H.: Hochfrequenzanregung von Gas-Lasern. OPTO-Elektronik Magazin 5 (1989) 525–530Google Scholar
  2. 2.
    Klingenberg, H. H.: Mikrowellenangeregter Excimerlaser-eine Übersicht. Laser und Optoelektronik 25 (1993) 54–59Google Scholar
  3. 3.
    Brand, H.; März, M.: Anordnung und Verfahren zum Schalten von Gasentladungen mittels Hochfrequenzenergie. DE Patentanmeldung P 4440 130.2 (1994)Google Scholar
  4. 4.
    März, M.;Oestreicher, W.: A versatile microwave plasma source and its application for a CO2 laser. Rev. Sci. Instrum. 65 (1994) 2980–2983Google Scholar
  5. 5.
    März, M.: Untersuchungen zur Mikrowellenanregung diffusionsgekühlter CO2-Laser. Dissertation am Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik der Universität Erlangen-Nürnberg (1995)Google Scholar
  6. 6.
    März, M.;Oestreicher, W.: Microwave excitation of a diffusion-cooled CO2 laser. J. Phys. D. Appl. Phys. 27 (1994) 470–474Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1996

Authors and Affiliations

  • H. Brand
    • 1
  • M. März
    • 1
  1. 1.Lebrstuhl für HochfrequenztechnikUniversität Erlangen-NürnbergErlangenDeutschland

Personalised recommendations