Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Über die Anwendung eines Phenylarsenkeratinats (Arseno-Detoxin) in der Behandlung der menschlichen Syphilis

  • 18 Accesses

Zusammenfassung

Es wird über ein neues Arsenpräparat berichtet, das die wirksame Oxydationsstufe der Arsenobenzole an ein schwefelreiches, höhermolekulares Keratinhydrolysat gekoppelt enthält. Die theoretischen und praktischen Erwägungen und Erfahrungen, die der Entwicklung dieses Präparates zugrunde liegen, werden erörtert.

Arseno-Detoxin wurde in 64 Fällen vorwiegend frischer Syphilis zur Anwendung gebracht. In seiner Heilwirkung auf deren Symptome (Spirochäten, klinische Erscheinungen, Seroreaktionen) kann es den Salvarsanen gleichgestellt werden.

Das Arsenkeratinat zeichnet sich durch eine gute Verträglichkeit aus. Die bisher beobachteten Nebenerscheinungen sind leichterer Art. Bei 10 Kranken, die auf Salvarsan mit Nebenerscheinungen reagierten, konnte es bis auf einen, ohne neue Schädigungen zu bewirken, gegeben werden, weshalb wir es gerade in derartigen Fällen für indiziert halten. Ein abschließendes Urteil ist erst nach Anwendung bei einer größeren Anzahl von Syphilitikern und nach deren jahrelanger Nachbeobachtung möglich.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Schrifttum

  1. 1

    Arzt u.Kerl: Zit. nachSchloßberger. Die experimentellen Grundlagen der Salvarsantherapie inKolle-Zielers Handbuch der Salvarsantherapie.

  2. 2

    Buschke: Münch. med. Wschr.1928 I, 297.

  3. 3

    Collier u.Krause: Z. Hyg.117, 190 (1935).

  4. 4

    Collier u.Verhoog: Z. Immun. forsch.90, 43 (1937).

  5. 5

    Friedberger: Berl. klin. Wschr.1908 II, 1714.

  6. 6

    Levaditi u. Mitarbeiter: Zit. nachSchloßberger. Die experimentellen Grundlagen der Salvarsantherapie inKolle-Zielers Handbuch der Salvarsantherapie.

  7. 7

    Martin: Dermat. Wschr.1930 II, 1408.

  8. 8

    Polland: Med. Klin.1935 I, 116.

  9. 9

    Voegtlin u. Mitarbeiter: Zit. nachUhlenhuth Experimentelle Grundlagen der Chemotherapie der Spirochätenkrankheiten. Berlin-Wien 1911. u.Schloßberger. Die experimentellen Grundlagen der Salvarsantherapie inKolle-Zielers Handbuch der Salvarsantherapie.

  10. 10

    Schloßberger: Die experimentellen Grundlagen der Salvarsantherapie inKolle-Zielers Handbuch der Salvarsantherapie.

  11. 11

    Uhlenhuth: Experimentelle Grundlagen der Chemotherapie der Spirochätenkrankheiten. Berlin-Wien 1911.

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Wagner, D. Über die Anwendung eines Phenylarsenkeratinats (Arseno-Detoxin) in der Behandlung der menschlichen Syphilis. Arch. f. Dermat. 181, 404–416 (1940). https://doi.org/10.1007/BF01828531

Download citation