Advertisement

Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 78, Issue 5–6, pp 150–166 | Cite as

Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Krankheitserregern, Nutzinsekten und Vögeln im praktischen Forstschutz

  • G. Wellenstein
I. Abhandlungen

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bruns, H.: Versuche zur Steigerung der Siedlungsdichte der Vögel in Eichen- und Eichenmischwäldern. Waldhygiene1, S. 220–226, 1956.Google Scholar
  2. Bruns, H.: In welchem Umfang läßt sich die Siedlungsdichte der Vögel im Kiefernforsten steigern? Allg. Forstzeitschr.12, S. 149–151, 1957 (hier auch weitere Literatur).Google Scholar
  3. Bruns, H.: Grundsätzliche Fragen im forstlichen Vogelschutz. Allg. Forstzeitschr.12, S. 567–569, 1957.Google Scholar
  4. Dingler, M.: Falterlose Welt — ein Notruf und eine Anregung. Jahrbuch des Vereins zum Schutze der Alpenpflanzen und -tiere, München 2, Linprunstraße 37/IV, 1957.Google Scholar
  5. Eidmann, H.: Weitere Beobachtungen über den Nutzen der Roten Waldameise. Anz. f. Schädlingskunde3, S. 49–51, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  6. Frank, F.: Zur Problematik der angewandten Vogelkunde. Journ. f. Ornithologie97, S. 110–114, 1956.CrossRefGoogle Scholar
  7. Franz, J.: Erfolgreiche Verbreitung von Viruskrankheiten zur Forstschädlingsbekämpfung. Bericht über neuere kanadische Arbeiten. Zeitschr. f. Pflanzenkrankheiten und Pflanzenschutz58, S. 185–187, 1951.Google Scholar
  8. Franz, J.: Probleme angewandter Vogelkunde. Journ. f. Ornithologie95, S. 111–123, 1954.CrossRefGoogle Scholar
  9. Franz, J., undNiklas, O. F.: Feldversuche zur Bekämpfung der roten Kiefernbuschhornblattwespe (Neodiprion sertifer Geoffr.) durch künstliche Verbreitung einer Virusseuche. Nachrichtenbl. d. D. Pflanzenschutzdienstes6, S. 131–134, 1954.Google Scholar
  10. Franz, J., undKrieg, A.: Virosen europäischer Forstinsekten. Z. f. Pflanzenkrankh. und Pflanzenschutz64, S. 1–9, 1957.Google Scholar
  11. Freiberger, W.: Zur Vogelschutzfrage, insbesondere zur wissenschaftlichen Begründung des wirtschaftlichen Vogelschutzes. Allg. Forst- u. Jagdzeitung103, S. 26/27, 1927.Google Scholar
  12. Gösswald, K.: Die Rote Waldameise im Dienste der Waldhygiene. Metta Kinau-Verlag Lüneburg, 1951.Google Scholar
  13. Gösswald, K.: Über die Wirtschaftlichkeit des Masseneinsatzes der Roten Waldameise. Zeitschr. f. angew. Zoologie1, S. 145–185, 1954.Google Scholar
  14. Huger, A.: Bakterien im Kampf gegen Schadinsekten. Die Umschau in Wissenschaft und Technik 1958.Google Scholar
  15. König, H.: Über die Auswirkung künstlicher Vermehrung der Kleinen Roten Waldameise im Staatl. Forstamt Münster. Waldhygiene1, S. 227–229, 1956.Google Scholar
  16. Lack, D.: The natural regulation of animal numbers. Oxford 1954.Google Scholar
  17. Lange, R.: Die deutschen Arten der Formica rufa-Gruppe. Zool. Anz. 1958.Google Scholar
  18. Martouret, D.: Essais d'utilisation de suspension de polyèdres contre Thaumetopoea pityocampa Schiff.-Verh. IV. Intern. Pflanzenschutzkongreß, Kurzfassung, Hamburg 1957.Google Scholar
  19. Mitscherlich, G.: Untersuchung über das Wachstum der Kiefer in Baden. H. 12 der Schriftenreihe der Bad. Forstl. Versuchsanstalt, Freiburg/Br. 1956, S. 108/109.Google Scholar
  20. Müller, H.: Können Honigtau liefernde Baumläuse (Lachnidae) ihre Wirtspflanzen schädigen? Z. f. ang. Entom.39, S. 168–177, 1956.CrossRefGoogle Scholar
  21. Pfeifer, S.: Neue Erkenntnisse über die Bedeutung der Vögel im biologischen Forstschutz. Selbstverlag Frankfurt a. Main, 24 Seiten (hier auch weitere Literatur).Google Scholar
  22. Pfeifer, S., undW. Keil: Versuche zur Steigerung der Siedlungsdichte höhlen- und freibrütender Vogelarten und ernährungsbiologische Untersuchungen an Nestlingen einiger Singvogelarten in einem Schadgebiet des Eichenwicklers (Tortrix viridana L.) im Osten von Frankfurt am Main. Biologische Abhandlungen Heft 15/16, 1958.Google Scholar
  23. Pfeifer, S., u.W. Keil: Beiträge zur Ernährungsbiologie einiger häufiger Vogelarten im Nestlingsalter. Gesunde Pflanze (im Druck).Google Scholar
  24. Quednau, W.: Über den Einfluß von Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf den Eiparasiten Trichogramma cacoeciae Marchal. Mitt. a. d. Biol. Bundesanstalt f. Land- und Forstw. Berlin-Dahlem, H. 90, 1957.Google Scholar
  25. Ruppert, K., u.R. Langer: Über den Einfluß des Standortes auf die Siedlungsdichte unserer Waldvögel. Forsttechn. Informationen Nr. 77/78, Hamburg 1955.Google Scholar
  26. Schmutterer, H.: Saugschäden an Eichen und Buchen durch Lachniden in Abhängigkeit von Ameisen-Trophobiose. Z. f. ang. Ent.39, S. 178–185, 1956.CrossRefGoogle Scholar
  27. Schütte, F.: Eichenwickler, Waldameisen und Vögel. Waldhygiene1, S. 215–219, 1956.Google Scholar
  28. Schwerdtfeger, F.: Die Waldkrankheiten, 2. Auflage, S. 295, P. Parey, Berlin und Hamburg 1957.Google Scholar
  29. Stein, W.: Biocönologische Untersuchung über den Einfluß verstärkter Vogelansiedlung auf die Insektenfauna eines Eichen-Hainbuchen-Waldes. Dissertation Münster 1957.Google Scholar
  30. Steinfatt, O.: Die Beziehungen zwischen Vogelwelt und Nonne in der Rominter Heide. S. 473 in Wellenstein: Die Nonne in Ostpreußen (1933–1937). Monogr. Nr. 15 zur ang. Entom. P. Parey, Berlin.Google Scholar
  31. Thielmann, K.: Forstwirtschaft und praktischer Vogelschutz. Allg. Forstzeitschr.12, S. 620, 1957.Google Scholar
  32. Wellenstein, G.: Die biologische Bekämpfung der Forleule durch den Eiparasiten Trichogramma minutum Ril. Mitt. a. Forstwirtschaft u. Forstwissenschaft, 1934.Google Scholar
  33. Wellenstein, G.: Biologische Freilandversuche über die Verwendbarkeit der Eiparasiten Trichogramma minutum Ril. und Trichogramma evanescens Westw. zur Bekämpfung der Forleule. Mitt. a. Forstwirtsch. u. Forstwissensch. 1934.Google Scholar
  34. Wellenstein, G.: Zum Massenwechsel der Nonne, in: Die Nonne in Ostpreußen (1933–1937). Monogr. Nr. 15 zur ang. Entom. P. Parey, Berlin, 1942.Google Scholar
  35. Wellenstein, G.: Chemische und biologische Schädlingsbekämpfung. Forstarchiv 23, S. 69/70, 1952, 1952.Google Scholar
  36. Wellenstein, G.: Zur Ernährungsbiologie der Roten Waldameise (Formica rufa L.). Z. f. Pflanzenkrankheiten u. Pflanzenschutz59, S. 430–451, 1952.Google Scholar
  37. Wellenstein, G.: Was Können wir von der Roten Waldameise im Forstschutz erwarten? Beiträge zur Entom.4, S. 117–138, 1954.Google Scholar
  38. Wellenstein, G.: Die Insektenjagd der Roten Waldameise (Formica rufa L.). Z. f. ang. Entom.36, S. 185–217, 1954.CrossRefGoogle Scholar
  39. Wellenstein, G.: Die Beeinflussung der forstlichen Arthropodenfauna durch Waldameisen (Formica rufa-Gruppe). Zeitschr. f. ang. Entom.41, S. 368–385.Google Scholar
  40. Wellenstin, G.: Die Trophobiose der Waldameisen und ihre bienenwirtschaftliche Bedeutung. — Verh. der Dt. Ges. f. ang. Entom. 14. Versammlung, Okt. 1957.Google Scholar
  41. Wellenstein, G.: Die Entwicklung künstlicher Ameisenansiedlungen in Fichten- u. Kieferngebieten.Google Scholar
  42. Verh. IV. Intern. Pflanzenschutzkongreß, Hamburg 1957.Google Scholar
  43. Zoebelein, G.: Der Honigtau als Nahrung der Insekten I. u. II. Teil. Z. f. ang. Entom.38 und39, 1956.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1959

Authors and Affiliations

  • G. Wellenstein

There are no affiliations available

Personalised recommendations