Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Salemer Lärche im Bodenseegebiet

  • 16 Accesses

  • 5 Citations

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Assmann, E., 1961: Waldertragskunde. München.

  2. Burger, H., 1935: Einfluß der Herkunft des Samens auf die Eigenschaften forstlicher Holzgewächse. Mitt. Schweiz. Anst. Forstl. Versuchsw.

  3. Bibelriether, H., undSperber, G., 1962: Lärche und Strobe im Spessart. Beih. z. Forstw. Cbl., Forstw. Forschungen, H. 16.

  4. Frehner, H., 1963: Waldgesellschaften im westlichen Aargauer Mittelland. Beitr. z. geobot. Landesaufnahme der Schweiz. H. 44.

  5. Günther, M., 1955: Untersuchungen über das Ertragsvermögen der Hauptholzarten im Bereich verschiedener Standortseinheiten des württembergischen Neckarlandes. Mitt. d. Vereins f. Forstl. Standortskartierung, H. 4.

  6. Hamm, 1881: Die Lärche in der Bodenseegegend verglichen mit der Fichte und Fohre. Allg. Forst- und Jagdzeitung.

  7. Jahn, R., 1950: Forstliche Standortskarte des Markgräflich Badischen Forstamtes Salem mit Erläuterungen.

  8. Köstler, J., 1952: Ansprache und Pflege von Dickungen. Forstw. Forschungen. Beiheft zum Forstwissenschaftlichen Centralblatt.

  9. Köstler, J., 1953: Waldpflege. Hamburg und Berlin.

  10. Köstler, J., 1955: Der Bestockungsaufbau in der waldbaulichen Bestandsdiagnose. Allgemeine Forstzeitschrift.

  11. Köstler, J., 1956: Allgäuer Plenterwaldtypen. Forstw. Cbl.

  12. Köstler, J., 1963: Stetigkeit und Wandel im Waldbau. Holzzentralbl.

  13. Kunz, R., 1948: Einige Gesichtspunkte zum Lärchenanbau im Jura der Nordwestschweiz. Schweiz. Zeitschr. f. Forstw.

  14. Leiber, L., 1949: 150 Jahre Waldaufbau. Eine forstgeschichtliche, waldbauliche und betriebswirtschaftliche Studie über die Markgräflich Badischen Waldungen bei Salem am Bodensee. Heidelberg.

  15. Leibundgut, H., 1956: Die Baumartenwahl als biolog. und wirtsch. Problem. Schweiz. Zeitschr. f. Forstwesen.

  16. Leibundgut, H., 1962: Der Photoperiodismus als Mittel der Lärchenrassenforschung. Schweiz. Zeitschr. f. Forstwesen.

  17. Leibundgut, H., 1963: Baumartenwahl. Schweiz. Zeitschr. für Forstw.

  18. Liebold, E., 1963: Die Lärche als Mischholzart im Sächsischen Mittelgebirge und Mittelgebirgsvorland. Archiv f. Forstw.

  19. Mayer, H., 1954: Die Lärche in den Waldgesellschaften der Berchtesgadener Kalkalpen. Beih. z. Forstw. Cbl., Forstw. Forschungen, H. 4.

  20. Mayer, H., 1961: Waldbauliche Beiträge zur genetischen Beurteilung der Lärche. Forstw. Cbl.

  21. Mayer, H., 1961: Waldbauliche Güteansprache und morphologische Qualitätsmerkmale in Fohren-Dickungen zwischen Alpen und Donau. Forstw. Cbl.

  22. Mayer, H., 1961: Aufbau und Qualität fohrenreicher Dickungen. Schweiz. Zeitschr. f. Forstwesen.

  23. Mayer, H., 1962: Gesellschaftsanschluß der Lärche und Grundlagen ihrer natürlichen Verbreitung in den Ostalpen. Angew. Pflanzensoz. H. 27, Wien.

  24. Mayer, H., 1964: Zur Übertragbarkeit waldbaulicher Folgerungen in vergleichbaren tannenreichen Waldgesellschaften (Abieti-Fagetum und Abietetum) der nördlichen West- und Ostalpen. Forstw. Cbl.

  25. Mörmann, P., 1953: Die europäische Lärche in Baden. Beih. z. Forstw. Cbl., Forstw. Forschungen, H. 2.

  26. Oberdorfer, E., 1957: Süddeutsche Pflanzengesellschaften. Pflanzensoziologie, Bd. 10, Jena.

  27. Rätzel, K., 1961: Die Ergebnisse eines Lärchen-Durchforstungsversuches im Forstbezirk Mittelberg im Nordschwarzwald. Allg. Forst- u. Jagdztg. u. H. 18 der Schriftenreihe d. Bad.-Württ. Forstl. Versuchs- und Forschungsanst. Freiburg.

  28. Rupf, H., 1955: Besprechung vonMörmann, P.: Die europäische Lärche in Baden. Holzzentralblatt.

  29. Schlenker, G., 1963: Zur Wuchsbezirksgliederung in Südwürttemberg-Hohenzollern. Allg. Forstzeitschr.

  30. Schober, R., 1935: Die Schlitzer Lärche, ein Beitrag zur Lärchenfrage. Allg. Forst- u. Jagdztg.

  31. Schober, R., 1949: Die Lärche, Hannover.

  32. Sebald, O., 1957: Natürliche Waldgesellschaften und Waldstandorte des Winterhauchs (südöstlicher Odenwald). Mitt. Verein f. Forstl. Standortskunde u. Forstpflanzenzüchtung.

  33. Seibert, P., 1954: Über die Standortsansprüche der Schlitzer Lärche. Allg. Forst- u. Jagdztg.

  34. Wachter, H., 1962: Untersuchungen zur Anbaufähigkeit der europäischen Lärche (Larix decidua Mill., L. europaea D. Cand.) in Deutschland. Archiv f. Forstwesen.

  35. Wachter, H., 1964: Über den Krebsbefall der europäischen Lärche. Forstw. Cbl.

  36. Zimmerle, H., 1941: Beiträge zur Biologie der europäischen Lärche in Württemberg. Mitt. d. Wttbg. Forstl. Versuchsanstalt.

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Mayer, H. Die Salemer Lärche im Bodenseegebiet. Forstw Cbl 83, 321–350 (1964). https://doi.org/10.1007/BF01822169

Download citation