Advertisement

Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten

, Volume 95, Issue 1, pp 527–536 | Cite as

Ein Aktinomykom im 3. Ventrikel

  • J. Hallervorden
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Anders: Die Aktinomykose des Zentralnervensystems und seiner Häute. Zbl. Neur.40, 1 (1925). (Dort weitere Literaturangaben.)Google Scholar
  2. Bollinger: Über primäre Aktinomykose des Gehirns beim Menschen. Münch. med. Wschr.1887, 789.Google Scholar
  3. Jakoby: Über Gehirnaktinomykose mit besonderer Berücksichtigung der sekundären, hämatogen-metastatischen Form. Arch. klin. Chir.149, 621 (1929).Google Scholar
  4. Ledeboer: Aktinomykose des zentralen Nervensystems. Nederl. Tijdschr. Geneesk.72, I, 1202 (1928).Google Scholar
  5. Lieske: Allgemeines über Aktinomyzeten. Handbuch der pathogenen Mikroorganismen vonKolle-Wassermann, 3. Aufl. Bd. 5, Teil 1, S. 17. 1928.Google Scholar
  6. Melnikowa-Baswedenkowa: Aktinomykose des Gehirns und des Gehirnanhanges. Aus dem pathologischen Institut der Universität Charkow (russisch mit deutscher Zusammenfassung). 1924.Google Scholar
  7. Schlegel: Aktinomykose. Handbuch der pathogenen Mikroorganismen vonKolle-Wassermann, Bd. 5, Teil 1, S. 41. 1928.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1931

Authors and Affiliations

  • J. Hallervorden
    • 1
  1. 1.Landesanstalt Landsberg-WartheDeutschland

Personalised recommendations