Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Ludwig Boltzmann und das Grundlagenproblem der Quantentheorie

  • 37 Accesses

Summary

Boltzmann's principle is part of classical physics, and one of the corner-stones of Planck's quantum theory. It is shown, why Planck's theory of radiation can be derived from this principle without abandoning classical physics, if due regard is taken of atomism. Finally, there is given an outline of a quantum theory completely based on statistical axioms without any appeal to nonclassical physical principles.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

References

  1. 1

    Ulrich Hoyer, Das Grundlagenproblem der Quantentheorie. In: Veröffentlichungen der Katholischen Akademie Schwerte, Heft 9, 1982, S. 9–26; ders., Über Nicolai Hartmanns Kategorialanalyse der Quantentheorie. In: Nicolai Hartmann 1882–1982, Bonn 1982, S. 164–169; ders., Über eine rationale statistische Grundlegung der Wellenmechanik. In: Philosophia Naturalis, Bd 18, 1981, S. 356–367.

  2. 2

    Max von Laue, Geschichte der Physik, 4. Aufl. Berlin 1959, S. 153.

  3. 3

    Max Planck, Ueber das Gesetz der Energieverteilung im Normalspectrum. In: Max Planck, Physikalische Abhandlungen und Vorträge Bd I, Braunschweig 1958, S. 720.

  4. 4

    Ludwig Boltzmann, Über die Beziehung zwischen dem zweiten Hauptsatze der mechanischen Wärmetheorie und der Wahrscheinlichkeitsrechnung respektive den Sätzen über das Wärmegleichgewicht. In: Wissenschaftliche Abhandlungen von Ludwig Boltzmann, herausgegeben von Dr. Fritz Hasenöhrl, II. Bd (1875–1881) New York 1968, Nachdruck der Erstausgabe Leipzig 1909, S. 164–223.

  5. 5

    Ulrich Hoyer, Von Boltzmann zu Planck. In: Archive for History of Exact Sciences, Vol. 23, 1980, S. 47–86.

  6. 6

    Siehe Anm. 4, S. 196.

  7. 7

    Siehe Anm. 5, S. 77–81.

  8. 8

    Thomas S. Kuhn, Black-Body Theory and the Quantum Discontinuity 1894–1912, Oxford, New York 1978, S. 126.

  9. 9

    Ulrich Hoyer, Die statistischen Grundlagen der Wellenmechanik. In: Veröffentlichungen der Katholischen Akademie Schwerte, Heft 9, 1982, S. 27–43; ders., Über eine statistische Begründung der Heisenbergschen Unschärferelationen. In: Philosophia Naturalis Bd 20, 1983, S. 127–133.

  10. 10

    Siehe Anm. 9 erste Arbeit S. 37–39.

  11. 11

    Ulrich Hoyer, Wellenmechanik auf statistischer Grundlage — Ein neuartiger Zugang zum wellenmechanischen Atommodell mittels eines Diskontinuitätspostulats ohne widersprüchliche Konsequenzen. IPN-Arbeitsbericht Nr. 51, herausgegeben von Johann Weninger, Kiel 1983.

  12. 12

    Ulrich Hoyer, Über eine statistische Begründung der zeitabhängigen Schrödingergleichungen. Im Druck in: Philosophia Naturalis.

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Hoyer, U. Ludwig Boltzmann und das Grundlagenproblem der Quantentheorie. Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 15, 201–210 (1984). https://doi.org/10.1007/BF01801358

Download citation