Infection

, Volume 23, Issue 3, pp 139–142

Symptoms and complications of pertussis in adults

  • Sigrid Postels-Multani
  • C. H. Wirsing von König
  • H. J. Schmitt
  • H. L. Bock
  • H. Bogaerts
Originalia

DOI: 10.1007/BF01793853

Cite this article as:
Postels-Multani, S., Wirsing von König, C.H., Schmitt, H.J. et al. Infection (1995) 23: 139. doi:10.1007/BF01793853

Summary

There is increasing evidence that pertussis occurs frequently in adults, but there is limited information on the clinical course of this disease beyond childhood. A household contact study on the efficacy of an acellular pertussis vaccine was used to study the symptoms of pertussis in adults. Among 257 patients with pertussis identified in 121 families during a two-year period in one study center with a low whole-cell pertussis-vaccine uptake, 79 (30.7%) were adults, aged 19–83 years (mean age: 36 years) with a 1:1.8 male to female ratio. Ninety-one percent of the adults suffered from coughing (mean duration: 54 days), and in 80% this cough lasted ≥ 21 days. Whoops were rare (8%), whereas cough followed by vomiting and/or choking (53%) and cough disturbing sleep (52%) were common. This is the first report to describe sweating attacks as symptom of pertussis (14%). Pharyngeal symptoms (37%), influenza-like symptoms (30%), sneezing attacks (22%), hoarseness (18%), sinus pain (16%) and headaches (14%) were also observed. Various complications were seen in 23% of the patients. In order to minimize the spread of the organism, micro-biological diagnostics should be vigorously applied to all symptomatic contacts of a patient with pertussis but also to all patients with long lasting cough — irrespective of age.

Pertussis bei Erwachsenen: Symptome und Komplikationen

Zusammenfassung

Während viele Berichte belegen, daß Pertussis eine häufige Krankheit auch im Erwachsenenalter ist, gibt es nur wenige Studien zum klinischen Verlauf der Krankheit jenseits der Kindheit. Im Rahmen einer Haushalt-kontaktstudie zum Nachweis der Wirksamkeit einer azellulären Pertussis-Vakzine wurden in einem Studienzentrum mit bekannt niedriger Pertussis-Durchimpfungsrate Erwachsene mit Keuchhusten identifiziert und Symptome erfragt. Innerhalb von 2 Jahren wurden 257 Patienten mit Pertussis in 121 Familien gefunden. Davon waren 79 Erwachsene (30,7%) im Alter zwischen 19 und 83 Jahren (Durchschnittsalter: 36 Jahre). Das Verhältnis männlich zu weiblich betrug 1:1,8. Husten wurde von 91% der Erwachsenen angegeben (durch-schnittliche Dauer: 54 Tage). Er dauerte in 80% der Fälle ≥ 21 Tage an. Inspiratorischer Stridor war selten (8%), dagegen war der Husten häufig von Erbrechen und/oder Würgreiz gefolgt (53%) oder störte den Schlaf der Patienten (52%). Dies ist die erste Studic, in der anfallsweise auftretender Schweißausbruch als Symptom bei Pertussis beschrieben wird (14%). Über pharyngeale Symtome, (37%), Influenza-ähnliche Symptome (30%), Niesanfälle (22%), Heiserkeit (18%), schmerzhafte Sinus (16%) und Kopfschmerzen (14%) wurde ebenfalls berichtet. Komplikationen wurden bei 23% der erwachsenen Patienten beobachtet. Unabhängig vom Alter sollte die mikrobiologische Diagnostik bei allen symptomatischen Kontaktpersonen eines Patienten mit Pertussis und ebenso bei jedem Patienten mit lang anhaltendem Husten konsequent durchgeführt werden, damit die weitere Ausbreitung des Erregers zu einem möglichst frühen Zeitpunkt verhindert werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© MMV Medizin Verlag GmbH 1995

Authors and Affiliations

  • Sigrid Postels-Multani
    • 1
  • C. H. Wirsing von König
    • 1
  • H. J. Schmitt
    • 2
  • H. L. Bock
    • 3
  • H. Bogaerts
    • 3
  1. 1.Institut für Hygiene und LabormedizinStädtische KrankenanstaltenKrefeld
  2. 2.Kinderklinik der Johannes Gutenberg-UniversitätMainz
  3. 3.SmithKline BeechamMünchenGermany

Personalised recommendations