Advertisement

Die retinale Säurebildung

  • Gotthilft von Studnitz
Article

Zusammenfassung

Die reine Stäbchennetzhaut des Meerschweinchens ergibt bei Belichtung keine Ansäuerung des Mediums. Die Katzennetzhaut säuert ihr Medium bei Belichtung an, was (mitMurr und älteren Autoren, gegenMenner) für das Vorhandensein von Zapfen in der Katzenretina spricht.

Es wird die Ansäuerung des Mediums, in dem sich isolierte Netzhäute von Rotfedern (Scardinius erythrophthalmus) nach vorheriger Dunkeladaptation befinden, unter verschiedenen Bedingungen potentiometrisch gemessen.

Auch die weiterhin im Dunkeln gehaltene isolierte Fischnetzhaut säuert ihr Medium an, und zwar verläuft die diesbezügliche Kurve kontinuierlich, indem sich die Säurelbildung von Zeiteinheit zu Zeiteinheit verstärkt. Diese Erscheinung wird mit der verminderten Regeneration der Sehstoffe in der isolierten Netzhaut erklärt, in welchem Sinne auch Temperaturversuche sprechen: niedere Temperatur (verminderte Regeneration) verstärkt die Ansäuerung noch, erhöhte setzt sie herab.

Die Säurebildung steigt proportional mit der Lichtintensität; 15 Min. (bei hoher Intensität: 10 Min.) nach Belichtungsbeginn vermindert sich die Säurebildung (Erschöpfung des Sehstoffvorrats), um nach der 20. oder 25. Belichtungsminute, wahrscheinlich infolge inzwischen erfolgter Ergänzung der Sehstoffe, wieder anzusteigen. Es wird auf die Parallelen dieser Rhythmik mit der entsprechenden bei der Pigment- und Zapfenvorwanderung und der Ausbleichung der Sehstoffe (Abfall der Lichtabsorption) hingewiesen.

Der Wirkungsgrad eines Farblichtes auf die Säurebildung ist proportional dem auf die Zapfen- und Pigmentvorwanderung und dem Bleichungswert auf die Zapfensubstanz. Gelb hat die stärkste Wirkung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1937

Authors and Affiliations

  • Gotthilft von Studnitz
    • 1
  1. 1.Zoologischen Institut der Martin Luther-Universität Halle a. S.Deutschland

Personalised recommendations