Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Überführung des Harnfolliculins von Trächtigen Stuten in Eine Mit Äther Extrahierbare Form

  • 10 Accesses

  • 2 Citations

Zusammenfassung

  1. 1.

    Der Harn trächtiger Stuten enthält 50000–400000 und mehr ME. Folliculin.

  2. 2.

    Das Folliculin aus dem Harn trächtiger Stuten ist durch Äther praktisch nicht extrahierbar (der Auszug übertrifft nicht 3 %).

  3. 3.

    3 stündiges Sieden des Harns, durch Schwefelsäure bis zur sauren Kongoreaktion angesäuert, führt mehr als 50 % Folliculin in einen ätherlöslichen Zustand über.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Stammler, S., Djatlowa, E. Überführung des Harnfolliculins von Trächtigen Stuten in Eine Mit Äther Extrahierbare Form. Klin Wochenschr 11, 422–423 (1932). https://doi.org/10.1007/BF01766321

Download citation