Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Über Thrombocytenzählungen

Schlußfolgerungen

  1. 1.

    Blut, das im Moment der Entnahme mit einer antikoagulanten Flüssigkeit mit Formol gemischt wird, bewahrt während 24 Stunden bei Zimmertemperatur Zahl und Eigenschaften der Plättchen ohne nennenswerte Veränderungen. Diese Tatsache erleichtert die Plättchenzählung bei Kranken, die nicht zum Laboratorium kommen können.

  2. 2.

    Derart aufbewahrtes Blut kann ohne Paraffin behandelt werden, ohne Schaden für die Form und Zahl der Plättchen.

  3. 3.

    Beim Waschen der roten Blutkörperchen von Blut, das auf diese Weise mit einer antikoagulanten Flüssigkeit aufbewahrt wurde, werden die Plättchen mittels wiederholter aufeinanderfolgender Zentrifugierung in das Waschwasser übergeführt, worin sie genau gezählt werden können.

  4. 4.

    Es scheint, daß den qualitativen Veränderungen der Plättchen eine ähnliche Bedeutung zukommt wie der Zahl derselben.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1

    Aynaud inGibert etWeimberg, Traité du sang1, 414 (1913).

  2. 2

    Babnik, Klin. Wschr.1938, 1441.

  3. 3

    Kaufmann, Klin. Wschr.1934, 158

  4. 4

    Olef, Arch. int. Med.57, 1163 (1936).

  5. 5

    Thomson, Hosp. tid. (dän.)62, 161 (1919);66, 406 (1923).

  6. 6

    Vilariño yMonterroso, Med. ibera Nr 950 (1936).

Download references

Author information

Additional information

Diese Arbeit wurde im Militär-Hospital, Seminario Menor in Lugo ausgeführt.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Vilariño, Vazquez Pimentel, J. Über Thrombocytenzählungen. Klin Wochenschr 18, 1253–1256 (1939). https://doi.org/10.1007/BF01765662

Download citation