Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Analogien Zwischen Rhythmusstörungen des Herzens und Vorgängen in Künstlichen Kippschwingungssystemen

  • 13 Accesses

  • 3 Citations

Zusammenfassung

An künstlichen Kippsystemen lassen sich die prägnantesten Formen der Rhythmusanomalien des Herzens nachahmen: 1. Alternans, 2. Wenckebachsche Perioden, 3. Teilrhythmus aller Grade, 4. totaler Block, 5. Extrasystolen mit kompensatorischer Pause, 6. festgekoppelte Extrasystolen. Die Formen 1–3 sind nahe miteinander verwandt, denn sie können durch die gleichen Veränderungen hervorgerufen und ineinander übergeführt werden. Fünf verschiedene Ursachen können zu ihnen führen, und nicht nur Überleitungsstörungen. Es erscheint daher wahrscheinlich, daß auch beim Herzen neben Störungen im Reizleitungssystem auch noch andere Ursachen — besonders für die Entstehung von 2 und 3 — in Frage kommen.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1

    B.van der Pol u. J.van der Mark, Philosophie. -Mag.6, Suppl. 763 (1928).

  2. 2

    A. Bethe, Pflügers Arch.244, 1 (1940).

  3. 3

    E.von Skramlick, Herzmuskel und Extrareize. Jena 1932.

  4. 4

    W.Trendelenburg, Arch. f. Physiol.1903, 271.

  5. 5

    W. Mobitz, Z. exper. Med.41, 180 (1924).

  6. 6

    A. Bethe, Pflügers Arch.239, 41 (1937).

  7. 7

    K.Wenckebach u. H.Winterberg, Die unregelmäßige Herztätigkeit. Leipzig 1927.

  8. 8

    C. Rothberger, Erg. Physiol.32, 472 (1931).

  9. 9

    Br. Kisch, Der Herzalternans. Dresden-Leipzig 1932.

  10. 10

    A. Bethe, Pflügers Arch.244, 43 (1940).

  11. 11

    D. Scherf, Wien. klin. Wschr.1930 II, 1527.

Download references

Author information

Additional information

Ausgeführt mit Unterstützung der deutschen Forschungsgemeinschaft.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Bethe, A. Analogien Zwischen Rhythmusstörungen des Herzens und Vorgängen in Künstlichen Kippschwingungssystemen. Klin Wochenschr 20, 33–36 (1941). https://doi.org/10.1007/BF01764579

Download citation