Über reziprok verschiedene Merkmalsausbildung in der F1 der KreuzungSaxifraga adscendens L. ×S. tridactylites L. unter Berücksichtigung des Entwicklungsstadiums

  • Georg Melchers
Abhandlungen

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Zitierte Literatur

  1. 1.
    Correns, C. (1904), Ein typisch spaltender Bastard zwischen einer einjährigen und einer zweijährigen Sippe desHyoscyamus niger. Ber. dtsch. Bot. Ges.,22, 517–524.Google Scholar
  2. 2.
    Drygalski, v. (1935), Über die Entstehung einer tetraploiden, genetisch ungleichmäßigen F2 aus der KreuzungSaxifraga adscendens L. ×Saxifraga tridactylites L. Zeitschr. f. indukt. Abst.- u. Verbgsl.,69, 278.Google Scholar
  3. 3.
    Engler, A. (1872), Monographie der GattungSaxifraga L. I. U. Kerns Verlag, Breslau 1872.Google Scholar
  4. 4.
    undE. Irmscher (1916),Saxifragaceae-Saxifraga I in „Das Pflanzenreich“, herausgeg. von A. Engler, IV. 117. I. Engelmann, Leipzig 1916.Google Scholar
  5. 5.
    Hegi, G., Illustrierte Flora von Mittel-Europa, IV, 2. Lehmann, München.Google Scholar
  6. 6.
    Kühn, A. (1928), Die Pigmentierung vonHabrobracon juglandis Ashmed, ihre Prädetermination und ihre Vererbung durch Gene und Plasmon. Nachr. von d. Ges. d. Wiss. zu Göttingen, math.-natw. Klasse, 1928.Google Scholar
  7. 7.
    Michaelis, P. (1935), Entwicklunggeschichtlich-genetische Untersuchungen anEpilobium. IV. Der Einfluß des Plasmons auf Verzweigung und Pilzresistenz. Ber. dtsch. Bot. Ges.,53, 143. Dort frühere Arbeiten dieses Autors zitiert.Google Scholar
  8. 8.
    Schwemmle, I. (1927). Erklärung der reziproken Verschiedenheit der Bastarde zwischenEpilobium parviflorum undE. roseum auf Grund hybridologischer Untersuchungen ihrer Sterilitätserscheinungen. Biblioth. botan., Heft95, 17. Vor allem aber schriftlich noch nicht publizierte Arbeiten überEuoenotheren. Nach einem Vortrage. München 1934.Google Scholar
  9. 9.
    Wettstein, F. v. (1928). Morphologie und Physiologie des Formwechsels der Moose auf genetischer Grundlage II. Bibl. genetica X.Google Scholar
  10. 10.
    - (1930), Über plasmatische Vererbung sowie Plasma und Genwirkung. II. Nachr. von d. Ges. d. Wiss. zu Göttingen, Fachgruppe VI (Biol.), Nr. 2.Google Scholar
  11. 11.
    (1934), Über plasmatische Vererbung und das Zusammenwirken von Genen und Plasma. Wissensch. Woche zu Frankfurt a. M. 1934. Bd. I: Erbbiologie. Thieme, Leipzig.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Gebrüder Borntraeger 1935

Authors and Affiliations

  • Georg Melchers
    • 1
  1. 1.Berlin-DahlemGermany

Personalised recommendations