Advertisement

Zur Frage des Einschleichens des Stromes

  • Masao Suzuki
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Je eines der beiderseitigen Nervmuskelpräparate von demselben Frosch wurde einerseits in eine Flüssigkeitselektrodeneinrichtung mit 10 mm interpolarer Strecke in der Luft und andererseits in eine modifizierte Einrichtung, wo die Kathode in Form eines Fadens in der Luft den Nerven berührt, montiert und an beiden Einrichtungen wurde der Einschleichvorgang des rheobasischen Reizstromes von exponential ansteigendem Verlauf beobachtet, indem die Veränderungen der Schwelle und der Nutzzeit bei verschiedener Anstiegshalbzeit gemessen wurden.

     
  2. 2.

    Der Vergleich der Resultate bei beiden Elektrodeneinrichtungen. zeigte einen sehr merkwürdigen Unterschied. Der Unterschied war charakteristisch und wurde genau analysiert. Er dürfte eine wichtige Ursache für die Unstimmigkeit meiner früheren Resultate über die Schwelle-Halbzeit-Beziehung mit denen anderer Autoren sein.

     
  3. 3.

    Das Postulat der kürzlich vonA. V. Hill aufgestellten Theorie der Erregung und des Einschleichens ist von meinen Resultaten sowohl betreffs der Schwelle wie auch der Nutzzeit gut erfüllt, und diese Theorie ermöglicht eine Deutung des Unterschiedes beim Gebrauch der beiderartigen Elektrodeneinrichtungen.

     
  4. 4.

    Der Erklärungsversuch des Einschleichvorganges in meiner früheren Arbeit paßt auch für die jetzigen Ergebnisse, und auf dieser Grundlage wurde versucht, den oben erwähnten Unterschied zu deuten.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1938

Authors and Affiliations

  • Masao Suzuki
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der medizinischen Fakultät zu TibaTibaJapan

Personalised recommendations