Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Natur des Meesschen Nagelbandes bei Arsenikpolyneuritis

  • 29 Accesses

  • 1 Citations

Zusammenfassung

Das Meessche Nagelband ist für untertödliche Arsenvergiftung mit einmaliger großer Dosis charakteristisch. Es tritt etwa 2 Monate nach der Vergiftung auf undbesteht aus einem in der vorliegenden Notiz beschriebenen Arsendepot: Die bandtragende Nagelsubstanz enthielt etwa 10 mal so viel Arsen als die bandfreie. Das Meessche Band stellt somit keine trophische Schädigung der Nagelsubstanz dar, sondern eine Arsenimprägnation des Gewebes, der deshalb sehr wohl gerichtlich-medizinische Bedeutung zukommt.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Wigand, R. Die Natur des Meesschen Nagelbandes bei Arsenikpolyneuritis. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med. 20, 207–210 (1933). https://doi.org/10.1007/BF01753754

Download citation