Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Hemmung des Wachstums durch Jodessigsäure und antagonistische Beeinflussung durch Vitamin B2 sowie Nebennierenrinden-Hormon

  • 16 Accesses

  • 26 Citations

Zusammenfassung

  1. 1.

    Chronische J.E.-Vergiftung verursacht bei jungen Ratten ein charakteristisches Krankheitsbild mit den folgenden Erscheinungen: a) vollständiger Wachstumsstillstand; b) Steatorrhöe (mit Diarrhöe, aufgeblasenen Därmen, großem Abdomen); c) Osteoporose; d) Anämie, e) Nebennierenhypertrophie.

  2. 2.

    Die Steatorrhöe erklärt sich aus der früher gefundenen Hemmung der Fettresorption durch J. E.

  3. 3.

    Die Osteoporose wird als Hemmung des Robisonschen Mechanismus der Ca-Phosphatablagerung im Knochen durch Spaltung von Hexosephosphorsaurem Ca erkärt.

  4. 4.

    Die Wachstumshemmung läßt sich vollständig aufheben, wenn man gleichzeitig mit der J.E. täglich 40 mg Hefe füttert.

  5. 5.

    Dieselbe Wirkung hat eine tägliche Gabe von etwa 20γ Flavinphosphorsäure.

  6. 6.

    Dagegen hatte ebensoviel Flavin keine Wirkung. Daraus wird geschlossen, daß J.E. die Bildung von Flavinphosphorsäure aus Flavin im Körper, möglicherweise in der Darmwand selbst, hemmt. Nur die Flavinphosphorsäure ist das Wachstumsvitamin.

  7. 7.

    Auch das Nebennierenrindenhormon Eucorton bringt das Wachstum der mit J.E.-vergifteten Tiere sofort wieder in Gang, wahrscheinlich deshalb, weil es die Flavinphosphorsäurebildung möglich macht.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. 1

    Meyerhof, O.: Helvet. chim. Acta18, 1030 (1935).

  2. 2

    Wilbrandt, W. u.L. Laszt: Biochem. Z.259, 398 (1933).

  3. 3

    Verzár, F. u.L. Laszt: Biochem. Z.270, 35 (1934).

  4. 4

    Wilbrandt, W. u.L. Lengyel: Biochem. Z.267, 204 (1933).

  5. 5

    Verzár, F. u.L. Laszt: Biochem. Z.276, 11 (1935);278, 396 (1935).

  6. 6

    Robison u.Mitarbeiter: Biochemic. J.17–29, 286, 960 (1935), verschiedene Arbeiten.

  7. 7

    Barcroft, J.: The architecture of Physiol. function, 1935, S. 101.

  8. 8

    Kuhn u.Mitarbeiter: Ber. dtsch. chem. Ges.68, 383 (1935).

  9. 9

    Theorell, H.: Biochem. Z.275, 37 (1934).

  10. 10

    Laszt, L.: Biochem. Z.276, 44 (1935).

  11. 11

    Rudy, H.: Naturwiss.23, 286 (1935).

Download references

Author information

Additional information

Diese Untersuchungen sind mit Unterstützung der Ella Sachs-Plotz-Stiftung von Dr.L. Laszt ausgeführt worden, der wir unseren besten Dank aussprechen.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Laszt, L., Verzár, F. Hemmung des Wachstums durch Jodessigsäure und antagonistische Beeinflussung durch Vitamin B2 sowie Nebennierenrinden-Hormon. Pflügers Arch. 236, 693–704 (1935). https://doi.org/10.1007/BF01752382

Download citation