Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Wie sind Sperrung und Bewegung im menschlichen Muskel miteinander verbunden?

  • 16 Accesses

  • 4 Citations

Zusammenfassung

Es wird eine Methode beschrieben, mit der es gelingt, beim menschlichen Muskel die Sperrung von der Verkürzung physiologisch zu trennen.

Aus den Untersuchungen ergibt sich, daß beide Leistungen so aneinander gekoppelt sind, daß die Sperrung in jeder Stellung einsetzen kann, auf die der bewegende Muskelanteilinnervatorisch eingestellt wird; passive Änderung des bewegenden Anteils bewirkt daher keine Neueinstellung der Sperrung.

Es muß also angenommen werden, daß im menschlichen Muskel beide Leistungen an das Vorhandensein zweier getrennt funktionierender Apparate (Muskelanteile) gebunden sind.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Additional information

Meinem hochverehrten Lehrer, Herrn Professor Dr.J. Baron von Uexküll sage ich auch an dieser Stelle meinen aufrichtigsten Dank für die Anregung zu dieser Arbeit und für das Interesse, das er ihr entgegenbrachte.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Heinrich, A. Wie sind Sperrung und Bewegung im menschlichen Muskel miteinander verbunden?. Pflügers Arch. 230, 596–600 (1932). https://doi.org/10.1007/BF01752014

Download citation