Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Der Einfluß geringer Alkoholgaben auf Teilfunktionen von Auge und Ohr

  • 26 Accesses

  • 1 Citations

Zusammenfassung

Prüfungen der Dunkeladaptation, des Tiefensehens und des Gleichgewichtssinnes bei niedrigen Blutalkoholwerten hatten folgendes Ergebnis:

  1. 1.

    Der Ablauf der Dunkeladaptation des menschlichen Auges ist auch bei höheren Blutalkoholwerten nicht verändert.

  2. 2.

    Dagegen ist die Tiefenwahrnehmung bereits nach geringem Alkoholgenuß deutlich geschädigt.

  3. 3.

    Störungen des Gleichgewichtsapparates im Sinne einer erhöhten Erregbarkeit treten bereits bei Blutalkoholkonzentrationen zwischen 0,3 und 0,4‰ auf.

  4. 4.

    Bei derart niedrigen Konzentrationen kommt es auch bereits bei einem Teil der Fälle zum Auftreten eines Spontannystagmus.

  5. 5.

    Diese Ergebnisse beweisen also die Gefährlichkeit selbst geringen Alkoholgenusses beim Bewegen im öffentlichen Verkehr und bei Arbeiten in den verschiedensten Betrieben und Berufen.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literaturverzeichnis

  1. 1

    Barany, Verh. Österr. Otol. Ges.1911. Ref. Zbl. Ohrenheilk.10, 34 (1912).

  2. 2

    Bernhard u.Goldberg, Ref. Zbl. Ohrenheilk.25, 50 (1936).

  3. 3

    Comberg, „Lichtsinn“, in Schieck, Handb. d. Ophthalm.2, 172 (1932).

  4. 4

    Dittler, Die Physiologie des optischen Raumsinnes. S. 378.

  5. 5

    vom Hofe, Morph. Veränd. der Netzhaut durch Lichtwirkg., S. 80.

  6. 6

    de Kleyn u.Versteegh, Acta otolaryng. (Stockh.)14, 356 (1930).

  7. 7

    Kriebs, II. Reichstagung Volksgs. u. Genußgifte, Frankfurt a. M. 1939.

  8. 8

    Lasarev, Ref. Zbl. Ophthalm.19, 22 (1928).

  9. 9

    Lossagk, Sinnestäuschungen und Verkehrsunfälle. Verlag Frankh 1937. 85 Seiten.

  10. 10

    Lundsgaard, Ref. Zbl. Ophthalm.14, 79 (1925).

  11. 11

    Morian, Passow-Schaefers Beitr.4, 269 (1911).

  12. 12

    Neumann u.Fremel, Handb. d. Hals-Nasen-Ohrenheilk. von Denker u. Kahler. Springer-Bergmann 1926;6, 557 (Physiol. der Zentren und Bahnen des Vestibularapparates).

  13. 13

    Rothenfeld, nachde Kleyn.

  14. 14

    Runge, Dtsch. med. Wschr.1924, Nr 10, 298.

  15. 15

    Sattler, in Schieck-Brückner, Handb. d. Ophthalm.7, 229 (Augenveränderungen bei Intoxikationen).

  16. 16

    Straub, Forsch. u. Fortschr.14, Nr 34 (1938).

  17. 17

    Vainzweig, Kleibe u.Pasternak, Ref. Zbl. Ophthalm.31, 362 (1934).

  18. 18

    Wiersma u.Heymans, Z. Sinnesphysiol.26, 28.

  19. 19

    Yamazaki, Ref. Zbl. Hals- usw. Heilk.28, 446 (1937).

  20. 20

    Zytovitsch, Arch. Ohr- usw. Heilk.88, 139 (1912).

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Manz, R. Der Einfluß geringer Alkoholgaben auf Teilfunktionen von Auge und Ohr. Dtsch. Z. ges. gerichtl. Med. 32, 301–312 (1940). https://doi.org/10.1007/BF01749390

Download citation