Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Beeinflussung der Mutationsauslösung und Anderer Wirkungen der Röntgenstrahlen bei Antirrhinum Majus durch Veränderung des Quellungszustandes der zu Bestrahlenden Samen

  • 25 Accesses

  • 3 Citations

This is a preview of subscription content, log in to check access.

We’re sorry, something doesn't seem to be working properly.

Please try refreshing the page. If that doesn't work, please contact support so we can address the problem.

Schriftenverzeichnis

  1. Döring, H. undH. Stubbe, 1938. Die Bedeutung des Ernährungszustandes (Phosphormangel) für die strahleninduzierte Mutabilität beiAntirrhinum majus. Z. f. Vererbgsl.75, 352–357.

  2. Fisher, R. A., 1928. Statistical methods for research workers. Biol. Monogr. and manuals V. Oliver and Boyd, Edinburgh.

  3. Kaplan, Reinhard, 1939. Über die Häufigkeiten phänotypisch abweichender Pflanzen in der F1-Generation aus verschieden gequollenem und bestrahltem Pollen vonAntirrhinum majus. Z. f. Vererbgsl.77, 568–579.

  4. , 1940a. Experimentelle und theoretische Untersuchungen über den Mechanismus der Keimungsschädigung durch Röntgenstrahlen beim Pollen vonAntirrhinum majus L. Biol. Zentralbl.60, 298–318.

  5. , 1940b. Zur Frage der physikochemischen Struktur des Chromosoms. Die Naturwiss.28, 79–80.

  6. Knapp, E., 1939a. Untersuchungen zur Frage der Abhängigkeit der Strahlenempfindlichkeit vom Quellungszustand. (Vortragsbericht.) Fortschr. a. d. Gebiete d. Rtg.-Strahl. (Tagungsheft),60.

  7. , 1939b. Mutabilität und physiologischer Zustand. Die Naturwiss.27, 839–840.

  8. Marquardt, H. undH. Ernst, 1939. Zytogenetische Röntgenversuche am reifenden Pollen vonAntirrhinum majus. I. Zeitschr. f. Botanik35, 191–223.

  9. Prigge, R., 1937. Fehlerrechnung bei biologischen Messungen. Die Naturwiss.25, 169–170.

  10. Stubbe, H., 1933. Untersuchungen über experimentelle Auslösung von Mutationen beiAntirrhinum majus. IV. (Über die Beziehung zwischen Dosis und Genmutationsrate nach Röntgenbestrahlung männlicher Gonen.) Z. f. Vererbgsl.64, 181–204.

  11. , 1940. Neue Forschungen zur experimentellen Erzeugung von Mutationen. Biol. Zentralbl.60, 113–129.

  12. Stubbe, H. undH. Döring, 1938. Untersuchungen über experimentelle Auslösung von Mutationen beiAntirrhinum majus. VII. (Über den Einfluß des Nährstoffmangels auf die Mutabilität.) Zeitschr. f. Vererbgsl.75, 341–351.

  13. Wertz, Ernst, 1940. Über die Abhängigkeit der Röntgenstrahlenwirkung vom Quellungszustand der Gewebe, nach Untersuchungen an Gerstenkörnern (Diss.). Strahlentherapie67, 309–321, 536–550, 700–711, und68, 136–164 und 287–302.

Download references

Author information

Additional information

Mit 3 Abbildungen

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Knapp, E., Kaplan, R. Beeinflussung der Mutationsauslösung und Anderer Wirkungen der Röntgenstrahlen bei Antirrhinum Majus durch Veränderung des Quellungszustandes der zu Bestrahlenden Samen. Z.Ver-erbungslehre 80, 501–550 (1942). https://doi.org/10.1007/BF01741994

Download citation